• trusch
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1470050987000

    Wir würden ca. Mitte Februar nächsten Jahres gerne 2 Wochen (14 Ü) zum Inselhüpfen nach Thailand, hatten hierbei auch schon einmal an ein paar Tage Krabi, Koh Lanta und Koh Lipe gedacht (insg. max. 3 Stationen).

    Leider blicken wir nicht ganz durch, wie dies logistisch am besten zu bewältigen wäre - zumindest in Zusammenhang mit Koh Lipe, was ja nun doch etwas weiter ab vom Schuss liegt. Ist die Verbindung Hinflug via Bangkok - Krabi und Rückflug Hat Yai - Bangkok am idealsten? Und dann 1 Nacht vor Abflug in Hat Yai? Oder Rückreise von Koh Lipe via Langkawi? Welche Transferzeiten muss man jeweils in Kauf nehmen?

    Oder sollte man Koh Lipe besser durch eine andere Insel austauschen bzw. Koh Lanta und Krabi gegen was anderes austauschen?

    Wir suchen schöne (weiße) Sandstrände, es sollte touristisch nicht zu überlaufen, aber dennoch etwas Infrastruktur vorhanden sein - so ein Mix aus Relaxen an tollen Stränden, aber auch was unternehmen bzw. ansehen.

    Letztes Jahr waren wir in Khao Lak - das hat uns super gut gefallen, wir haben aber auch einiges gesehen und erlebt (Phi Phi Island, Khao Sok Nationalpark, Phang Nga Kanutour, Elefantenbaden) und hatten gleichzeitig einen schönen Strand. Abends konnte man mal rausgehen, um bei Einheimischen im Ort oder am Strand was zu essen und anschl. noch irgendwo gemütlich was trinken. Da uns das Ganze so gut gefallen hat, würden wir gerne wieder nach Thailand, aber an eine andere Stelle.

    Oder evtl. auch Koh Chang (völlig andere Richtung...aber haben wir auch schon viel Gutes von gehört).

    Ihr seht, wir sind total im Wechselbad der Gefühle und wissen einfach nicht wohin, vor allen wegen der Logistik ... und brauchen daher DRINGEND Empfehlungen :-)

    Ganz ganz lieben Dank schon einmal vorab.

  • Spice_82
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1470066953000

    Hallo!

    Soweit ich das verstanden habe sind Landung und Abflug des internationalen Fluges in Bangkok fix?!

    Was möchtest du genau wissen? Welche Inseln man empfehlen hängt sehr stark von euren Vorlieben ab, sodass es mit der bisherigen Info sehr schwer ist, dir etwas zu raten dass dann für euch auch passt.

    Wann ist ein Strand schön? Palmen und Liegen am Strand erforderlich? Budget? Hotelstandard wichtig (manchen reicht eine Bambushütte...)? Bedenke, Februar ist Hochsaison.

    Man kann Lanta und Lipe durchaus kombinieren, es geht aber beinahe ein ganzer Tag drauf um von A nach B (L nach L) zu kommen. Ich würde dann aber Lipe an den Anfang legen, dann nach Lanta mit der Fähre, dann Krabi. So bist du vor dem internationalen Rückflug schon am Festland und von Krabi gehen viele Flüge nach Bangkok, sodass du leicht einen passenden findest um dann locker den internationalen Flug zu erwischen. Ob du anfangs wo eine Übernachtung brauchst hängt von den Flugzeiten ab. Das kann man dir so pauschal nicht sagen. Wie lange die Fähre von Hat Yai bzw Langkawi nach Lipe braucht weiß ich nicht auswendig, kannst du aber leicht googlen.

    Man kann aber mindestens genauso gut diese Kombination Lanta-Lipe lassen und sich entweder für die Gegend um Krabi (mit Lanta und ev. einer kleinen Insel wie Koh Ngai) ODER die Gegend um Lipe entscheiden.

    Das hängt davon ab was man möchte. Lanta und Lipe sind sehr unterschiedlich. Für manche ist das ein Reiz beides zu sehen, für manche ist eine der beiden Inseln ein No Go... beides sind primär Strandziele, Lanta ist aber wesentlich größer, sodass man etwa mal einen Tag damit verbringen kann, die Insel abzufahren. Die kleinen Inseln jeweils rundum sind nur zum Baden/Schnorcheln, außer die Natur selbst gibts da keine Sehenswürdigkeiten. Je nachdem welche es ist kann der Wohnkomfort sowie die Ausgehmöglichkeiten erheblich eingeschränkt sein.

    Hat euch Phi Phi gefallen? Dann wärt ihr auf Lipe richtig. Dort ist viel los....Backpacker-Partyinsel.... Vorbuchen ist in der Hauptsaison nötig und teuer ist es auch. Dann ist es sehr klein, zu sehen gibts da sonst außer den Stränden wenig bis nix. Das würde ich in diesem Fall aber eher mit Langkawi kombinieren als mit einer der kleinen Inseln rundum.

    Lanta ist eher ruhig und auch in der Hochsaison nicht überlaufen, ohne aber leer zu sein. Es gibt dort mehr als genug Möglichkeiten abends außerhalb der Hotels zu essen. Während Khao Lak eher ein Pauschalreiseziel für uns ist, fahren nach Lanta eher viele skandinavische Familien (insbesondere an den Klong Dao), südlich des Long Beach ist außer im 5* Hotel dort eher "Individualtouristenzone"....dort ist der Strand schön (Achtung, es gibt auch einen felsigen Teil wo sich das Meer bei Ebbe weit zurückzieht und man nicht baden kann) und abends kann man bei Kerzenschein auf Matten im Sand sitzen... die besten Restaurants auf Lanta gibts auch dort unten (Klong Kong/Klong Nin). Diese Gegend bevorzuge ich, für mich ist aber Phi Phi nix (zu laut, zu voll, zu viel Party und nicht das passende Publikum).

    Über Koh Chang gibts auf You Tube einige Videos von einem der dort lebt; weiters hier viele Forenbeiträge. Ist wieder anders. Mich persönlich hielten die Berichte über Sandflöhe sowie wer sonst noch dort gerne Urlaub macht bislang immer davon ab, dorthin zu fahren. Bietet sich aber an in Kombi mit Sieam Reap (Angkor Wat).

    Also du solltest dir mal überlegen, ob Lipe und/oder Lanta oder Koh Chang für euch passen sowie, ob ihr für die paar Tage nochmal so lange mit der Fähre fahren wollt (Krabi-Lanta dauert auch ne Zeit...).

    Weiters, ob es wirklich 14 Nächte nur Strand sein müssen? Die Inseln bieten halt zumeist wenig sonstige Sehenswürdigkeiten, sodass eine Kombi aus Strand und einem anderen Ziel in Nord oder Zentralthailand oft für mehr Erlebnis sorgt... Von Bangkok aus gibt es da sehr schöne Sachen (Ayutthaya und Khao Yai NP oder Kanchanaburi mit Erawan NP zum Beispiel), weiters lohnt auch Bangkok selber.

    LG

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1470068421000

    @'trusch' sagte:

    ...Wir suchen schöne (weiße) Sandstrände, es sollte touristisch nicht zu überlaufen, aber dennoch etwas Infrastruktur vorhanden sein - so ein Mix aus Relaxen an tollen Stränden, aber auch was unternehmen bzw. ansehen.

    ...

    Das sucht gefühlt mindestens jeder Zweite, weshalb diese Orte in der Regel sehr rar sind. Khao Lak ist da natürlich sehr gut aufgestellt, gerade wenn man an den nördlichen Stränden wohnt und die kurze Anfahrt in die beiden Orte nicht scheut. Dazu noch hat man eine große Auswahl an Ausflugszielen, zu Wasser und zu Lande.

    Insofern prophezeie ich Dir eine nur schwer mögliche Steigerung, bzw. gleiches Niveau. Krabi ist in der Hauptsaison nicht gerade ruhig, die schönen Strände in der Umgebung ziemlich belagert. Lanta ist da deutlich ruhiger, dafür sind die Strände m.E. zwar ok, aber nix Besonderes. Ausflüge beschränken sich eher auf die umliegenden Inseln, als Insel selbst fand ich Lanta eher unspektakulär, der Vorteil dort sind natürlich wirklich gute Hotels. Lipe kenne ich nicht, aber was ich so gelesen habe, ist es für mich ein Mittelding zwischen Krabi und Lanta, weshalb ich bei nur 14 Tagen mich auf Krabi und Lanta beschränken würde, lasse mich da aber gerne berichtigen, nur sind 14 Tage nicht die Welt und dann noch mit aufwändigen Transfers zu entfernten Inseln m.M.n. einfach zu kurz.

    Bei Chang sieht es ähnlich aus wie auf Lanta, die Strände sind ok, stärker von den Gezeiten beeinflusst als in Khao Lak. Es gibt mehr Leben als auf Lanta, die Ausflüge beschränken sich auf die umgebende Wasserwelt/Inseln und Wasserfälle auf der Insel, dazu noch mit Bang Bao ein touristisches Pier, ein paar Elefantencamps, die ziemlich unerschlossene Ostküste und für ganz Harte Trekkingtouren in die Berge. Ansonsten lässt es sich gut mit Siem Reap/Angkor kombinieren und natürlich mit den Nachbarinseln Wai, Mak und Kood. Es gibt gute Hotels, aber in der Spitze kommen sie nicht an Khao Lak oder Lanta heran, falls das eine Rolle spielt. Die Anreise über Bangkok ist ähnlich wie nach Khao Lak, zusätzlich mit der Option, sie per Landtransfer durchzuführen, den man mit einem Zwischenstopp in Pattaya verkürzen kann.

    Bangkok interessiert Euch gar nicht?

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1470069091000

    Na da haben wir ja eine ziemlich ähnliche Sicht ;)

    Sandfliegen(GsD gar nicht, war auch meine größte Befürchtung) und "die Anderen" konnte ich letztes Jahr auf Chang nicht negativ ausmachen und ich denke, Du würdest Dich am Lonely Beach wohlfühlen. Also keine Angst vor Chang, @Spice :D

  • Spice_82
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1470071758000

    Hi Doc,

    zwei Leute eine Meinung :laughing:

    Vielleicht geb ich dann KC doch mal eine Chance...war lange nicht mehr in Siem Reap, da würde es sich anbieten.... mal sehen was es 2018 wird (wiewohl der LG eine Asienpause verlangt hat :shock1: )

    LG

  • Anona
    Dabei seit: 1422057600000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1470087592000

    Du könntest auch nach Trang oder Hat Yai fliegen und dann mit einem Transfer zum Pak Bara Pier. Die Überfahrt nach Koh Lipe dauert mit dem Speedboot etwa 1,5 bis 2 Stunden. Eine Unterkunft auf Koh Lipe musst Du für die Hauptsaison recht zeitnah buchen. Schau Dir mal  Bewertungen bei Tripadvisor etc. an. So kannst Du Dir ein Bild von Koh Lipe machen. Wenn Du eine ruhige Ecke suchst, dann wähle den Sunrise Beach. Du kannst aufgrund der Größe der Insel alles zu Fuß erreichen.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1470096101000

    ...jedenfalls gibt es mit der 'Tigerline Ferry' eine recht schnelle Fährverbindung von Ko Lanta nach Ko Lipe.

    Zusätzlich noch Langkawi dranhängen lohnt nicht in der kurzen Zeit.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • silvia1970
    Dabei seit: 1252454400000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1470407916000

    Also vom Transfer her ist es halt zeitintensiv

    Wir waren im März auf Lipe: schöne weiße Strände, abends an Beachbars auf Polstern den Tag ausklingen lassen, eine trubelige Einkaufsstraße und viele gute Restaurants u Bars. Die Insel ist klein und man kann sie zu Fuß erkunden, es gibt ruhige Plätze aber Lipe ist eher für unkomplizierte Leute die auch Trubel mögen

    unser nächster Stop war Koh Muk - traumhafter Südseestrand beim Sivalai Resort, ruhige Insel mit Restaurants u Bars aber abends eher nix zum Party machen - toll für Paare - mein Favorit 

    dann kam koh Lanta - wir waren am Long Beach und der Strand war sehr schön (nicht weiß) u auch bei Ebbe toll zum Schwimmen. Ruhig aber nicht weit (10 min mit TukTuk nach Saladan - Restaurants, Shops etc. jedoch auch am Long Beach sehr gute Lokale u Bars direkt am Strand

    ich würde ev aufteilen zwischen Koh Muk und Koh Lanta

  • alia.elke
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 1152
    geschrieben 1470475882000

    Je nachdem wieviel man hüpfen möchte -  von Lanta gut zu erreichen sind, neben Koh Muk, noch Koh Ngai und Koh Kradan, welche Beise zu empfehlen sind....

    @spice_82

    Sorry, das ich dir widersprechen muß.... Aber Koh Lipe hat mit Backpacker-Insel nicht mehr wirklich viel zu tun... Das Klientel ist komplett gemixt. Ein kleiner Teil Backpacker, ein größerer Teil Individualreisende und ein kleiner Teil Pauschalreisende und einen Teil Gruppenreisende aus Asien...

    Die Insel hat nur noch eine Handvoll Backpackerunterunkünfte.

    Schau doch auch mal in einen Reiseführer.... Love Asia
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!