• Quakenbrueck
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1224535348000

    in diesem Jahr waren die Preise schon heftig gegenüber dem Vorjahr. Wer kann was dazu sagen, wie sich dieses in den letzten Monaten entwickelt hat.

    Wenn ich z.B. für ein Singa Bier 150 Bath bezahlen soll, dazu noch in einem nicht so tollen Ambiente, kann ich auch gleich ein anderes Ziel aussuchen. Im März waren es drei Euro und nun?

    Ich denke, die Thais übertreiben es wie immer mit den Preisen

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1224535872000

    @Quakenbrueck sagte:

    ...kann ich auch gleich ein anderes Ziel aussuchen.

    Gute Idee. Mach das.

    Wo soll's denn hingehen? :D

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2282
    geschrieben 1224536337000

    Qackenbrück,

    ich war im Sept. in Samui -- gut ich bin kein Biertrinker -- da kann ich dir nicht weiterhelfen.

    Ich war 5 Tg. am Meanam - und bei Shady-Resort haben sich die Preise der Speisekarte seit 3-4 J. nicht verändert.

    Bei Mummy-Lokal da war eine leichte Erhöhung - als vor 3 Jahren.

    In Lamai haben auch die Preise leicht angezogen - Am Cheongmon gab es Garküchen - fand ich normal günstig das Essen dort.

    Ich fand es sowieso günstiger als z.B. in Khao Lak !!

    Aber wie gesagt - Bier ?? keine Ahnung !! :shock1:

    Allerding haben auf Samui die Taxipreise - deutsches Niveau ! :(

    Gewohnt habe ich auch sehr günstig im Sept - Lowsaison ! ;)

    Überangebot !! In den meisten Anlagen totale Leere !!

    Truschel ;)

  • ksharp
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 423
    geschrieben 1224537882000

    war im august auf samui, lamai beach.

    da meist zwischen 70 und 100 bht in normalen bars gezahlt

  • Quakenbrueck
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1225014094000

    Inzwischen liegt der Dollar bei 1,25 Euro und der Bath ist am Dollar gekoppelt. Da heißt, als Tourist bekomme ich in Thailand immer weniger Bath und damit wird das Touristenleben erheblich teurer. Und die Talfahrt des Euro ist sicher nicht zu Ende.

    Soll ich jetzt Dollar kaufen um in einem halben Jahr in Thailand noch einigemaßen Bath zu bekommen oder geht der Baht auch rauf?

  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1225020674000

    .... da fragst Du am Besten " DEN mit der großen Glaskugel " ! ;)

    .... oder einen Berater von der LEHMANN - Bank ! :p :laughing:

    Gruß Uwe

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • aussie2005
    Dabei seit: 1224892800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1225022426000

    ich war im september in maenam beach koh samui. erstes und letztes mal thailand. hotel pinnacle resort ein einziges grauen.

    anscheinend sind die übersatt vom tourismus.

    bier bis zu 160 bath, beim essen ein einziger nepp, völlig überteuerte preise, taxi fast wie bei uns, alternativ die pickups, leider abends auch sehr teuer.ausserdem aufpassen mit kreditkarten. meine wurde in chaweng gescannt beim geldabheben und musste jetzt gesperrt werden, da schon jemand in rio einen flug damit bezahlt hat. bargeld oder traveller schecks mitnehmen.

  • wolfmisc
    Dabei seit: 1207440000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1225023343000

    Na endlich mal was Negatives zu Thailand. Jedoch viel mehr als bei uns in Deutschland sind die Preise nicht gestiegen. Und ein Bier fuer 150 Baht oder mehr wuerde ich nicht trinken, es sei denn, es ist ein Erdinger.

    Leute, Leute, nun gibt es schon Klagen, wenn man nur einige Wochen als Tourist im Koenigreich ist. Was sollen die sagen, die dort meistens leben und ihr Geld auch in Euro bekommen. Ich habe z.B. gut 2500 Euro mit, die ich dummerweise vergangene Woche nicht gleich auf dem Airport in Bangkok umtauschte. Nun sind es bereits einige 1000 Baht weniger und es geht anscheinend weiter abwaerts. Der Baht ist daneben nicht mehr an den Dollar gekoppelt, sondern entwickelt seit Jahren schon ein Eigenleben. Als beispielsweise der Euro fast 1.60 USD wert war, stand der Dollar immer noch hoch in den 30ern zum Baht. Fuer den Euro gab es dagegen selbst dann nur um 50 Baht, bei gleicher Relation zum Dollar haette er aber bei rund 60 stehen muessen. Wir Euroleute sind also die Angemeierten.

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Kaestner
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1225023490000

    sorry, ich nenne das jammern auf hohem Niveau.

    So nach dem Motto: lerne jammern ohne zu leiden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!