Attraktive Ziele im Süden Thailands (Khao Lak,Krabi,Phi Phi Islands, Koh Lanta,..)???

  • trusch
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1414745531000

    Hallo,

    wir wollen im Februar für 2 Wochen nach Thailand (erstmalig), davon die ersten 2 Nächte nach Bangkok. Der weitere Aufenthalt sollte Richtung Süden (Khao Lak, Phi Phi Island, Krabi, Koh Lanta) gehen. Wir hätten gern schöne Strände, tolle Landschaften, kein "Extrem-Tourismus" ;-)

    Folgendes würde uns an den genannten Zielen reizen:

    Khao Lak: schöne Strände, Ausflug Similan Islands, Ausflug Phang Nga Bucht mit James Bond Felsen, Koh Sok Nationalpark

    Phi Phi Island: sollte man eigentlich gesehen haben trotz der Massen an Touristen - daher evtl. mit Übernachtung (?)

    Krabi: Railey Beach und tolle Felsenlandschaften

    Koh Lanta: tolle Strände

    Alles auf einmal wäre aber wahrscheinlich etwas viel für die restlichen 12 Tage.

    Daher nun unsere Frage an Euch mit Bitte um Eure erfahrenen Meinungen:

    Was sollte man auf jeden Fall von den genannten Orten machen, was kann man beruhigt weglassen bzw. was gibt es für Alternativen? Ao Nang (Krabi) und die Strände dort sollen ja beispielsweise nicht so attraktiv sein, dafür aber die Felsenlandschaft. Wäre diese Felsenlandschaft z.B. bei einer Kombi Khao Lak - Phi Phi - Koh Lanta irgendwie einzubauen, so dass man sich den Aufenthalt in Ao Nang sparen könnte?

    Da es solange bis Februar nicht mehr hin ist, wäre ich für jeden Rat und Tipp extrem dankbar, da wir uns sonst einfach nicht entscheiden können.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1414751189000

    Yep, das ist m.E. deutlich zuviel an angestrebtem Programm. Grundsätzlich wäre es theoretisch (und praktisch) machbar, aber das wäre dann definitv ein "Urlaub" a la "Platz da, wir haben es eilig!".

    Beschränkt euch doch auf z.B. Khao Lak und seht vor Ort, was ihr dann an Touren unternehmen möchtet.

    Den Khao Sok in nur einem Tag abzuhandeln, finde ich persönlich viel zu schade. M.M.n. sollte hier mindestens 1 Übernachtung eingebaut werden.

    Phi Phi finde ich als Tagestour einfach nur grauslich. M.E. lohnen sich die Inseln nur in der Version "ich verbringe mindestens 2 Tage dort" . Die Inseln "leben" von ihren Buchten - die Chance diese einigermaßen leer vorzufinden hat man allerdings nur recht früh morgens oder sehr spät am Nachmittag.

    Die Similans, Phang Nga Bay "gehen" von Khao Lak aus. In der Phang Nga sieht man die Felsenlandschaften, ob man dann noch zusätzlich bei einem Erstbesuch (und relativ wenig Zeit) nach Krabi muß, muß jeder für sich selbst entscheiden.

    Ko Lanta wäre m.M.n. die bessere Variante wenn ihr mehr "baden", dafür aber weniger "sehen" wollt.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18165
    Verwarnt
    geschrieben 1414766521000

    Sehe ich genauso wie Holginho!

    Bei der Kürze der Zeit würde ich es wahrscheinlich so machen, daß ich drei Nächte in Bangkok bliebe, um wenigstens zwei volle Tage zu haben. Man sollte den langen Flug, die Zeitumstellung und das Klima nicht unterschätzen. Ich jedenfalls habe, selbst wenn ich frühmorgens in Bangkok ankomme, dann keinen großen Deu mehr, großartig die Stadt zu erkunden und am Transfertag ist außer Frühstück und vielleicht noch ne Runde Shopping auch nicht viel drin...

    Dann würde ich über Suratthani in den Khao Sok anreisen, dort 2 Nächte bleiben, um einen vollen Tag für die Full Day Lake Tour zu haben und noch ein paar Trekkings und Flußtouren einbauen zu können.

    Die restlichen 9 Nächte in einem Mittelklassehotel in Khao Lak und von dort dann Tagestouren, Phang Nga mit den Hongs aber ohne James Bond Felsen, Similans und/oder Surins und/oder Tachai.

    So hättest Du die Landschaften und Buchten weitesgehend abgedeckt, die Euch zu interessieren scheinen, denn nur für die Felsen nach Krabi oder die Buchten nach Phi Phi halte ich für übertrieben, weil man Ähnliches wie Holginho schon sagt, auch woanders sieht.

    Daneben hättest Du bei der Variante auch noch ein wenig Zeit Urlaub zu machen und wärst nicht nur am Unterkunft wechseln und Transferieren ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1414767634000

    trusch:

    Phi Phi Island: sollte man eigentlich gesehen haben

    Warum? Ich hab's nämlich - eigentlich - noch nicht gesehen und bin eigentlich der Meinung, kleine Inselchen bieten alle ungefähr das Gleiche, und wenn ich auf ein kleines Inselchen will, dann such ich mir eines, wo nicht täglich hunderte hirntote Pappnasen ohne eigene Meinung ankommen, denen man eingeredet hat, dass man Phi Phi - eigentlich - unbedingt sehen muss, die dort überteuerte Souvenirs kaufen, rumlatschen, ihren Müll da lassen und dann im Knatterboot wieder abziehen.

    Aber Du verunsicherst mich jetzt doch etwas. Also: Warum muss man Phi Phi - eigentlich - gesehen haben?

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • azzurro
    Dabei seit: 1094428800000
    Beiträge: 1765
    geschrieben 1414773444000

    Thailand ist schon lange kein Geheimtipp mehr, deswegen wirst du vor allem zu dieser Jahrezeit schwer dem Extrem-Tourismus aus dem Weg gehen können.

    Die Strände in Thailand sind schön aber erwarte nicht zu viel wenn es euch hauptsächlich um traumhafte Strände geht. Wie schon erwähnt sind solche Inseln wie Ko Phi Phi und Similan Island mittlerweile so was von überlaufen.

    Also ich würde mich auch fürs erste auf einen Ort beschränken und dort machen was man halt so machen kann ;)

    Sollte euch Thailand eh begeistern kommt ihr sowieso wieder ins Land des Lächelns ...

    "Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind"
  • alois2
    Dabei seit: 1180310400000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1414779126000

    Hallo,

    so wie ich Deine Tour sehe, wird das eher Stress als Urlaub, für mich selber wären das zu viele Ziele in 2 Wochen...

    BKK (wenns denn sein soll) würde ich auch nicht "nur" 2 Tage planen, da hast nix von, immer abhängig davon, wie Du nach 20 Std. Transfer von Haus zu Haus dann drauf bist. Wenn Ihr Euch in BKK was anschauen wollt, wären (je nach Anreisezeit) 3xÜN aus Meiner Sicht okay. Dann bleibt aber nicht mehr sooo viel Zeit....

    Drum würde ich bei 2 Wochen nicht nochmal 2 oder gar 3 verschienden Locations auswählen, bleibt bei einer, erholt Euch und lasst es Euch GUT gehen....

    Als "Standort" eignet sich sowohl Khao Lak als auch Krabi oder ggf. auch Koh Lanta.

    Von KL aus kannst Du viele Ausflüge machen (u.a. Koh Phi Phi, Krabi-Temple-Tours (super ohne James-Bond) Similans, Surin, Koh Tachai usw.) Kleiner Tipp: SPARE JAMES BOND AUS!!! ist in 02/2015 zuviel los...

    Von Krabi aus kannste sicherlich die Inselchen schön per Longtail anfahren, leider is aber in Krabi der Strand (zumindest AO Nang, da waren wir) alles andere als lauschig und ruhig...

    Koh Lanta ist da wohl grds. ruhiger, einsamer

    Bedenkt, dass Ihr in der absoluten HAUPTSAISON dorthin fahren wollt.

    2 Wochen sind nicht sooo lang, also überlegt, ob Euch BKK als "Ersttäter" wirklich ansprechen würde. Ist laut, hektisch, hat aber auch sienen Reiz, wenn man ausgeruht ist und Zeit hat.

    Sprich: wenn BKK ausfallen kann, könnte man in den 2 Wochen auchmal 2  Ziele anschauen...

    Viele Grüsse - Alois

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1414780337000

    Nö, mindestens zwei Nächte Bangkok, am Anfang oder Ende der Reise, sollte man schon unbedingt einplanen.

    Nur würde ich mich für das Restprogramm entweder für Ao Nang/Krabi und Ko Lanta, oder für Khao Lak evtl. mit einer Nacht im Khao Sok entscheiden.

    Für zwei zusätzliche Nächte auf Phi Phi ist die Reisezeit zu kurz und einen Tagesausflug dorthin kann man sich wahrlich schenken.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • PatrickDresden
    Dabei seit: 1165795200000
    Beiträge: 369
    geschrieben 1414925700000

    Hallo Trusch,

    ich kann mich meinen Vorrednern auch nur anschließen.

    Bangkok ist toll, es gibt viel zu sehen und daher wären 3 Übernachtungen oder gar 4 passend.

    Anschließend würde ich mit einem Inlandsflug in Richtung Koh Lanta durchstarten.

    Von Lanta aus kannst wenn du magst nach PhiPhi eine Tagetour buchen.

    Interessant wären sicher auch die Emerald Cave auf Koh Mook.

    Viel Zeit bleibt dir aber dann auch nicht, sodass ich an deiner Stelle gar nicht soviel Pläne machen würde, da du sicher auch noch nach Bangkok zurück musst.

    Also mein Favorit wäre Koh Lanta, aber auch Kao Lak würde dir sicher gefallen.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Drum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise! Wilhelm Busch
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!