• smurf1905
    Dabei seit: 1328745600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1389085549000

    Hallo zusammen,

    im Februar sind für für 3 Wochen in Thailand.

    Unsere Stationen: Bangkok, Chiang Mai, Phuket, Ko Lanta, Krabi

    Wir kommen in Chiang Mai mit dem Nachtzug an und haben 3,5 Tage dort. Neben dem Ort Chiang Mai, würden wir gerne den Norden kennenlernen.

    Lange haben wir überlegt, ob es zum goldenen Dreieck oder Pai gehen soll. Letzendlich haben wir uns hierfür entschieden:

    Mit dem Mietwagen möchten wir früh starten, dann zur Orchideenfarm und danach die Mae Sa Wasserfälle anschauen. Beides ca. 15km nördlich Chiang Mai.

    Danach soll es weiter zu den Grotten nach Chiang Dao gehen, danach möchten wir nach Fang und uns die 50 heißen Quellen anschauen.

    In der Gegend möchten wir dann übernachten.

    Am nächsten Tag möchten wir uns bei Chiang Rai den Wat Rong Khun anschauen und nach Chiang Mai zurück fahren. Ziel ist es am frühen Nachmittag wieder in Chiang Mai zu sein.

    Hier findet ihr die Route in google maps, als Screenshot: http://abload.de/image.php?img=route4pkp9.png

    Passt die Planung so?

    Haben wir uns für 1,5-2 Tage zu viel zugemutet?

    Was würdet ihr anders machen, oder ist ggf. doch das goldenen Dreieck zu empfehlen?

    Gruß

    Markus

  • Thaiwolle
    Dabei seit: 1306281600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1389108271000

    Hallo Markus,

    grundsätzlich ist die Tour wie von Dir geplant machbar.

    Wenn Du aber schon mal da bist, würde ich persönlich auch noch das Goldene Dreieck mit einbeziehen.

    Vorschlag: Tour ein wenig umstellen und von Chiang Mai zuerst zum Goldenen Dreieck.

    Auf dem Rückweg Wat Rong Khun (sehr sehenswert) und dann je nach Tageszeit dort in der Nähe übernachten oder noch zu nächsten Ziel weiterfahren. Am zweiten Tag dann die von Dir geplante Tour in umgekehrter Reihenfolge.

    Solltetst Du noch weitere Infos wünschen schreib mir einfach eine PN. Kann Dir dann noch Dinge nennen, die ich hier aufgrund der Forenregeln nicht veröffentlichen darf.

    Wolle

    Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten, nicht die Erbsenzähler.
  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 690
    geschrieben 1389116965000

    Genau das würde ich nicht tun, diese Strecke ist für 2 Tage schon grenzwertig. Fang - Chiang Rai dauert schon länger als die Distanz vermuten lässt (Bergstrecke!), und das "Goldene Dreieck" ist total überbewertet. Beginnt mit den Sehenswürdigkeiten bei Mae Rim, fahrt von da über 1260, 1001, 121 auf die schöne 118 (im 1. Teil sehr bergig), schaut euch WRK an und übernachtet in Chiang Rai (viel interessanter als Fang - kleiner netter Nachtmarkt, Clocktower). Am nächsten Tag macht ihr dann die Höhlen und kommt über die 107 zurück nach Chiang Mai.

    Dezember 2018: Golfen in Südafrika rund um Cape Town
  • smurf1905
    Dabei seit: 1328745600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1389178238000

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Ich habe mir nun nochmal einiges über das goldene Dreieck durchgelesen und werde mir dieses sparen.

    Ich habe mich ein wenig von Golf4U inspirieren lassen und die Route folgendermaßen umgestellt:

    Zuerst zur Orchideenfarm und danach die Mae Sa Wasserfälle anschauen.

    Danach geht es weiter zu den Grotten nach Chiang Dao, Fang sparen wir uns und übernachten in Chiang Rai. Evtl. halten wir unterwegs hier und da mal für ein paar Fotos an.

    Am nächsten Tag schauen wir uns den Wat Rong Khun an und fahren zurück nach Chiang Mai.

    So haben wir eine entspannte 1,5 Tages Tour.

    Gruß

    Markus

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!