• x188c200
    Dabei seit: 1256774400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1231202288000

    Hallo liebe Reisefreunde, wir möchten vom 06.02 -17.02.09 nach Thailand oder auf deren Inseln. Wir waren noch nie dort. Was würdet Ihr uns empfehlen, wir möchten einen erholsamen Badeurlaub machen, aber auch einige landestypische (buddhistische)Kulturstätten sehen. Wie ist das Wetter mitte Februar?

    Vielen Dank!

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28983
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1231233551000

    @sommertreff sagte:

    Wie ist das Wetter mitte Februar?

    Hallo Sommertreff,

    Fragen zum Thema Wetter und Klima werden im Reiseforum grundsätzlich in den jeweiligen Wetterthreads der jeweiligen Länder bzw. Regionen gestellt und diskutiert. Wir bitten dort nachzulesen bzw. ggf. die Frage nochmals zu stellen.

    Dankeschön !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Travelholicer
    Dabei seit: 1220572800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1232377249000

    @sommertreff sagte:

    Hallo liebe Reisefreunde, wir möchten vom 06.02 -17.02.09 nach Thailand oder auf deren Inseln. Wir waren noch nie dort. Was würdet Ihr uns empfehlen, wir möchten einen erholsamen Badeurlaub machen, aber auch einige landestypische (buddhistische)Kulturstätten sehen. Wie ist das Wetter mitte Februar?

    Vielen Dank!

    Halloooooo Sommertreff... Wir hoffen die Info´s kommen für Euch nicht zu spät. Welche Richtung Thailands wollt Ihr denn einschlagen? Unsere Tipps beziehen sich auf den Süden Thailands, welchen wir immer wieder gern besuchen. Sehr schöne Inseln sind auf jeden Fall Koh Phi Phi (absoluts Muss! Traumhafte Strände, tolle Ausflugsmöglichkeiten, sensationelles Flair und tolle Beachparties, Insel lebt völlig eigendynamisch und ist mit keiner anderen Insel zu vergleichen, Dehort für "The Beach", etc.), Koh Lanta (die Insel zum relaxen, tolle Anlagen und absolute Ruhe), Koh Samui (tolle Strände, sehr viele Tempelanlagen, Shoppingmeilen, Ausflugsmöglichkeiten), Koh Tao (toll zum schnorcheln und zauchen, Traumstrände) und eventuell Koh Panghan (berühmt für die Fullmoonparties die man eigentlich mal gesehen haben muss). Wahnsinnig beeindruckend sind die Landschaften selbst; vor allem die gut begrünten.-An keinem Ort kann man besser relaxen und die unglaublich tolle Natur Thailands genießen, als im Phanom Bencha Mountain Resort in Krabi. Von da aus kann man den Tiger Cave Temple besuchen. In Krabi Town sollte man auch mal einen Abend verbringen und einen der Nachtmärkte besuchen, auf denen man die Gelegenheit hat, tatsächlich etwas in das Land einzutauchen. Gern können wir Euch einige Links oder genauere Info´s - auch zu Unterkünften - mailen...

    Ansonsten Euch eine tolle Reise nach Thailand! :o)

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1232415983000

    Mietet euch einen schönen Bungalow auf Samui oder Phuket,bleibt dort 10 Tage,mietet ein Moped,schaut euch die Insel an.

    Für die Kultur bleibt Bangkok.Wenn ihr die großen Tempel (Königspalast ein must!) gesehen habt,sind die Übrigen im Land selten mehr als ein Abklatsch.Ausnahmen gibt's natürlich.

    Noch ein bißchen shoppen und 2 entspannte und erlebnisreiche Wochen sind vorbei bei meist heißem und guten Wetter.

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1232423640000

    @Travelholicer sagte:

    An keinem Ort kann man besser relaxen und die unglaublich tolle Natur Thailands genießen, als im Phanom Bencha Mountain Resort in Krabi.

    Wenn ich sowas lese, stellen sich mir die Nackenhaare auf! Wie gut muss man Thailand kennen, um eine solche Aussage treffen zu koennen? Wie intensiv muss man sich mit den staendigen Veraenderungen und Neueroeffnungen im Beherbergungsgewerbe landesweit beschaeftigen, um hier bezueglich des ganzen Landes auf dem aktuellen Stand zu sein?

    Ich, der ich Thailand seit den 70ern regelmaessig bereist habe und vor etwa 8 Jahren dann endgueltig nach Thailand uebergesiedelt bin, kaeme jedenfalls nicht im Traum darauf, mir eine derartige Aussage anmassen zu wollen.

    Zum Threadstarter: Ihr habt gerade mal 11 Tage, wobei die An- und Abreisetage hoffentlich nicht auch noch enthalten sind. In 11 Tagen koennt ihr nun aber wirklich nicht viel machen. Sucht euch also schon vorher ein nettes Resort an einem huebschen Plaetzchen aus, fliegt da ohne Zwischenaufenthalt in Bangkok(!!!) hin und macht von da aus ein paar Tagesausfluege. Bei 11 tagen fehlt es euch ganz eindeutig an Zeit, um da auch noch ein paar Tage Bangkok unterbringen zu koennen (bei einem Erstbesuch bite nicht weniger als 5, besser ne ganze Woche!) oder gar gross im Land herum zu reisen.

    Sucht euch was aus, das mit dem Flieger schnell erreichbar ist. Bei Bus- und Bahnfahrten geht schnell ein ganzer Tag oder noch mehr pro Strecke verloren. Tage habt ihr aber wirklich nur sehr wenige. Krabi wuerde sich da schon anbieten, Phuket ebenfalls. Da ist man schnell mit dem Flieger hingehuscht und Ausfluege kann man von dort aus auch gut machen.

    Samui ginge auch, doch sieht's da mit den Ausfluegen schon deutlich schlechter aus. Samui selbst bietet da keine besonderen Hoehepunkte, eignet sich aber hervorragend fuer einen reinen Badeurlaub.

    Koh Chang (Provinz Trat) waere auch schnell von Bangkok aus erreichbar, ist aber ebenso eher fuer nen Badeurlaub ohne grossartige kulturelle Hoehepunkte geeignet.

    Wettermaessig sollte im Februar eigentlich alles gehen.

    Gruss

    Caveman

  • fraenky-nue
    Dabei seit: 1200441600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1232477657000

    @SurabayaJohnny sagte:

    Für die Kultur bleibt Bangkok.Wenn ihr die großen Tempel (Königspalast ein must!) gesehen habt,sind die Übrigen im Land selten mehr als ein Abklatsch.Ausnahmen gibt's natürlich.

    Warst Du schon mal nördlicher als Krung Thep? Du würdest Bauklötze staunen welche junge Kultur Du bis jetzt von Thailand nur kennen gelernt hast. Nicht mal 100km nördlich von Krung Thep (Bangkok) ist die alte Hauptstadt Siams "Ayutthaya". Ein paar KM nördlicher ist die alte Königsstadt Sukhotai. All das ist so richtig alte Kultur.

    Auch der restliche Norden bietet deutlich mehr Kultur als BKK, z.B. Chiang Mai

    Wenn Du das alles einmal gesehen hast, wirst Du sehen das BKK mehr "der" Abklatsch ist ;)

    Aber nichts desto trotz ist in BKK der Wat Phra Keo (Tempel neben dem Königspalast) und Wat Po ein Ziel was man sehen sollte.

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1232498992000

    Hallo Franky,

    In Ayutthaya und Sukothai sind nur Ruinen.Reste alter Tempel und Paläste.

    Der Wat Doi Suthep oberhalb von Chiang Mai,der Wat Rong Khun bei Chiang Rai und der Wat Kaeo Ku in der Nähe von Nong Khai sind z.B.besondere Tempel,die du ja sicher kennst und die ich meine.

    Diese Alltagstempel sind's einfach,die dich mit der Zeit langweilen.

    Jeder Nordthailandrundreisegeplagte kann dir ein Lied davon singen!!

    ...und wenn du nur 2 Wochen hast,solltest du dir nur die schönsten und am leichtesten erreichbaren Anlagen anschauen.

    Meine Meinung!

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • fraenky-nue
    Dabei seit: 1200441600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1232530452000

    Hallo SurabayaJohnny,

    ich gebe Dir recht das die schönsten (sind ja auch nicht alt) und leicht erreichbarsten Tempel in BKK sind. Nur die "echte" alte Kultur findet man eben woanders. Das Colosseum in Rom, die Akropolis in Athen oder Angkor Wat in Kabodscha sind auch Ruinen und zählen zu den größten Kulturgütern der Welt.

    Ich persönlich finde es immer sehr schade das sich für viele das wahre Thailand auf Samui/Phuket/Bangkok begrenzt. Thailand ist eh für die Meisten ein Virus und man kommt wieder und wieder. So ging uns es damals auch. Schon der 2. Urlaub war kein 2 Wochen Inselaufenthalt mehr sondern eine 3 Wochen Rundreise mit einem Leihwagen in den Süden und wieder zurück nach BKK. Der 3. Urlaub ging dann in den Norden. Ab dem 4. wurden dann diverse Orte vertieft.

    Unterm Strich würde ich heute sagen dass man wissen sollte was man will. Wer Baden und Shoppen will ein klein wenig "neuere Thailand Kultur" sehen will, ist in den klassischen Empfehlungen richtig aufgehoben. Wer aber richtige Kultur und Geschichte Siams haben will, muss andere Orte besuchen was auch in 2 Wochen problemlos zu machen ist. Badeurlaub ist das dann halt nicht. Es gäbe auch noch die 3. Komponente Kultur und Baden. Also 6 Tage Kultur und 6 Tage Baden. Auch das ist in Thailand ein Kinderspiel dank schneller Verbindungen. ChiangMai 1h Flug, Sukhotai 45 Min Flug, Ayutthaja 1-2 Std Autofahrt (je nachdem wo man in BKK wohnt) und die Badedestinationen Samui/Phuket/Krabi alle im 1 1/4 Std Flugbereich. Hatten wir auch schon mal so gemacht, in Kombination mit Angkor Wat und Krabi. Immer die Frage des Geldbeutels.

    Aber wieder zurück zum Thema dieses Threads

    An Sommertreff:

    Im Februar gibt es kaum Einschränkungen da nirgends Regenzeit ist. Du kannst unter vielen Zielen wählen, allerdings wäre es gut wenn Du ein klein wenig enger definierst was Du unter erholsam verstehst. Es gibt Menschen die jeden Abend Party benötigen um vom Alltag loszulassen und andere die ein Hotel abseits vom Schuss suchen um abzuschalten.

    11 Tage sind natürlich mächtig kurz um seinen Urlaub flexibel zu gestalten. Vermutlich macht es mehr Sinn in den Sünden zu fliegen (Phuket/Samui/Krabi) und dort die zwar nicht so großen Tempel, aber auch teilweise sehr schönen zu besuchen. Wenn euch der Visrus packt, fliegt ihr eh nicht mehr so kurz sondern mindestens 3 Wochen beim nächsten mal ;)

    Gruß Frank

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!