• Malö
    Dabei seit: 1123718400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1163966533000

    Hallo,

    wir fliegen im März 2007 nach Hurghada, erst eine Woche Nil, dann eine Woche Baden.

    Es werden dort 2-Tages-Tauchkurse angeboten. Reichen denn 2 Tage überhaupt um Tauchen zu lernen?

    Was muß ich vorher noch beachten? Habe gelesen, man braucht eine Ärztliche Bescheinigung?

    Danke für jede Antwort!

    Gruß Malö

    Malö
  • Froeschel123
    Dabei seit: 1131753600000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1164005913000

    Hallo Malö,

    ich glaube nicht, daß Du in 2 Tagen einen Tauchkurs machen kannst, wo das Tauch-Brevet weltweit gültig ist wie es bei PADI, SSI oder CMAS der Fall ist. Dies sind sind weltweit operierende Tauchverbände.

    Ich gehe davon aus, daß Du dort einen sogenannten Intro-Dive machst.Das ist ein etwas umfangreicher Schnupperkurs.

    "Normale" Tauchkurse mit Brevertierung dauern 4 bis 5 Tage.

    Zur Tauchbescheinigung:

    laß Dich auf jeden Fall auf Tauchtauglichkeit untersuchen.

    Wenn Du weitere Infos brauchst gibt es hier im Forum genug Threads zu diesem Thema.

    Froeschel

  • Jonabona98
    Dabei seit: 1068768000000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1164191676000

    Hallo Malö,

    viele Tauchbasen bieten eine Art Einstiegstauchschein an, z.B. den Scubadiver bei SSi oder Padi

    Dabei handelt es sich jedoch bestenfalls um ein umfangreicheres Schnuppertauchen, keinesfalls wie Froeschel eben schon erwähnt um einen sinnvollen Kurs.

    Kenne jedoch Basen in Ägypten, die diesen Kurs anbieten, damit jemand gucken kann, ob Tauchen etwas für ihn ist. Diese 2 Tage werden dann aber für den weiterführenden z.B. OWD angerechnet.

    So, muss man nicht den ganzen OWD bezahlen, wenn man merkt, dass Tauchen nix ist und den Kurs abbricht.

    Seine Gesundheit sollte jeder der tauchen möchte vorher hier in Deutschland gründlich checken lassen. Am gründlichsten bekommst du die Tauchuntersuchung bei einem Spezialisten für Tauchmedizin.

    Gruß

  • Xwrite
    Dabei seit: 1057622400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1164237538000

    Hallo,

    ich kann Jonabona und Froeschel nur Zustimmen.

    Als erstes muss die Tauglichkeitsuntersuchung gemacht werden. Möglichst bei einem auf Tauchmedizin spezialisierten Arzt. Der weiss genau was er checken muss. Ist keiner in der Nähe oder verfügbar geht es auch beim Sportmediziner. Das ganze ist aber nicht billig...

    Preise schwanken zwischen ca. 30,- € und 120,- €!!!! Krankenkasse springt hier nicht ein. Das Atest gilt bis zum vierzigsten Lebensjahr für 2 Jahre. Ab dann muss es jedes Jahr erneuert werden.

    Der 2 Tages Kurs ist mit Sicherheit kein vollständiger Schein! Wie schon erwähnt Schnuppert man.... Dieses Schnuppern kann man aber auch hier zu Lande erledigen. Einfach mal einen Tauchclub in der Nachbarschaft aufsuchen und fragen. Im ungünstigsten Fall findet das ganze dann in einem Schwimmbad statt.

    Bei der Auswahl der Tauchschule in Hurghada darauf achten, daß es keine Probleme mit der Verständigung über der Wasseroberfläche gibt. Bei der Ausbildung ist auch viel Theorie mit dabei und es wird eine schriftliche Prüfung abgelegt. Ich habe meinen OWD 1999 in Hurghada bei der Orca Basis gemacht (deutsch, englisch, französisch und natürlich arabisch) und war heilfroh, daß ich mich mit meiner Tauchlehrerin auf deutsch unterhalten konnte.

    Frank

  • Malö
    Dabei seit: 1123718400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1164303811000

    Danke für die Tips, werden uns auf jeden Fall erstmal durchchecken lassen u. dann ein bischen "Schnupper-Tauchen", sehen, ob das was für uns ist, sonst bleiben wir halt beim Schnorcheln.

    Gruß Malö

    Malö
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!