• Juerfrie
    Dabei seit: 1200700800000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1235639751000

    Hallo liebe schnorchelprofis,

    bräuchte da mal einen rat ich möchte mir vor meinen malediven urlaub einen schnorchel / tauchanzug kaufen ich bin leider etwas überfordert mit der großen auswahl. Da ich auch taucher bin sollte der anzug für beides geeignet sein mein alter shorty 5 mm war weder fürs tauchen gut geeignet (auskühlung auch bei 28° wassertemperatur) noch zum schnorcheln da der auftrieb doch erheblich war und ein abtauchen ohne blei sehr schwer gefallen ist.

    Hat jemand einen tipp für einen anzug der fürs schnorcheln (sonnenschutz ) und fürs tauchen (auskühlung) gut geeignet, und nicht all zu dick und leicht anzuziehen ist.

    Ein dankeschön im vorraus.

    mfg Jürgen

  • mario-diver
    Dabei seit: 1111104000000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1235643675000

    Moin Jürgen!

    Ich rate grundsätzlich vom Tauchen mit Shorty ab, immer "lang" ist mein Credo! Warum?

    Die Vernesselungsgefahr ist einfach zuu groß; ich war selbst noch nicht betroffen, hatte bei nem ordentlich Strömungstauchgang im Südmaleatoll 2005 einen Buddy mit Shorty, der mit Oberschenkeln versehentlich eine Koralle touschierte...er hatte die letzte Urlaubswoche nur noch Schmerzen, aus zunächst roten Strichen auf der Haut wurden annähernd kleinfingerdicke wulstige Narben...seeehr unschön.

    Ich nutze eine nasse Mares-Kombi, d.h. 5mm lang/nass für Rotmeer/Karibik/Malediven; im Frühjahr/Herbst hierzulande dann plus 5mm Shorty drüber mit Kopfhaube.

    Mittlerweile durch zahlreiche Flugreisen hat die Isolierung gelitten, reicht für o.g. Urlaubsgebiete aber völlig aus. (Mares Thermic Evolution 5+5)

    Zum Schnorcheln wiederum wären die 5mm zu dick, man treibt zu sehr auf und müsste per Bleigurt wohl 2-3 Kg mitschleppen, um ggf. abtauchen zu können.

    Ich bevorzuge daher Badeshort´s (gut gecremte Beine) und ein Lycrashirt mit UV-Schutz. (Mares-Trilastic-Shirt) Das reicht bei rd. 28 Grad Wassertemp. völlig aus.

    Ein 3mm-Annzug wäre mir zuu speziell, da er nicht mal für´s Mittelmeer reichen würde, aber ggf. eine Möglichkeit für dich.

    :D

    ...immer mit Rest auf´m Fini! :-)
  • klaus81
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1236153441000

    Und als Schnorchler kann ich hinzufügen, das mein Shorty ein Fehlkauf war - er reicht nicht für längere Schnorchelzeiten im Roten Meer im Winter (20 - 23 Grad Wassertemperatur), im Sommer schützt ein T-Shirt vor Sonnenbrand, da braucht man den Shorty auch nicht. Die Frage ist nur, ob 3 oder 5mm long, Langzeitschnorchler auf jeden Fall 5mm.

  • headlock
    Dabei seit: 1231891200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1237215808000

    Wie definierst du Langzeit?

    Ich steh grad vor ner ähnlichen Anschaffung.

  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 673
    geschrieben 1237223113000

    Das hängt natürlich vom subjektiven Empfinden ab. Für mich gilt: bei Wassertemperaturen von 22 Grad ab 45 Minuten 5 mm.

    anita

    :D

  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1237368126000

    Hi,

    kommen grad vom Roten Meer zurück. Shorty 3 mm reicht bei Wassertemperatur von 22-23 Grad für mein Empfinden bis max. 45 Minuten, kann mich da also Anita voll anschließen...

    War aber schon eine feine Sache, vor allem wenn man so die meisten mit Gänsehaut sieht :laughing:

    Grüßle,

    Heike

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • klaus81
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1237884426000

    Eben, es reicht für 1 Stunde. Da beginnt aber Langzeitschnorcheln erst. Biete Shortie, suche Longie...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!