• tomgoette
    Dabei seit: 1255219200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1413228335000

    Hallo,

    ich habe ein Appartement für 1 Woche in Chile über ein Buchungsportal gebucht und in den Bedingungen steht, dass die Rechung in der einheimischen Währung sowie zusätzlich 19% Umsatzsteuer gezahlt werden soll. Nun habe ich gelesen, dass beim Vorweisen einer Einreisekarte für Touristen und der Zahlung in US-Dollar diese Steuer entfällt. Kann dies hier jemand vielleicht bestätigen ? Vielen Dank.

  • chris77tb
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1414019243000

    ja.

    Das erste was die beim Einchecken an der Recepcion sehen wollen, ist neben deinem Ausweis die Einreisekarte. Diese wird auch immer mit dem Pass kopiert. Hatte fast den Eindruck, dass die Karte für das Hotel wichtiger ist, als der Pass.

    Die brauchen das anscheinend für die Abrechnung.

    In Peru ist das übrigens genauso. Ich musste noch nie Umsatzsteuer zahlen. ;)

    Für die Unterkunft am Nationalpark Torres del Paine wollten die explizit eine Zahlung in US-Dollar, da ansonsten die Steuer fällig wird.

    Dass immer in US-Dollar gezahlt werden muss, um sich die Steuer zu sparen, konnte ich damals (2010) nicht feststellen. Ich werde es herausfinden, denn im November gehts wieder nach Chile.

  • chris77tb
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1417206216000

    Nach zwei Wochen Chile kann ich folgendes berichten:

    Die einen Hotels verlangen immer die Mehrwertsteuer,

    die anderen nur dann nicht, wenn man in USD zahlt,

    wiederum andere auch nicht, egal ob man in USD oder CLP zahlt.

    Wird hier sehr willkürlich gemacht, ein System konnte ich nicht feststellen, 

    aber die Tendenz, dass auf die Steuer verzichtet wird und die 

    Währung mit der man zahlt, egal ist.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!