• stressohnegrund
    Dabei seit: 1373846400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1373906650000

    Mein Plan ist, dass ich nach Caracas reise, und dort meine Reise quasi beginnen möchte, und (wie es der Titel verrät) dann an der pazifischen Küste herunterreisen möchte. Allerdings möchte ich vor Feuerland(oder andere Vorschläge auf welcher Höhe ich wechseln sollte?) herüberwechseln zur Atlantischen Seite, und von dort aus dann wieder hinauf.

    Hat hier schonmal jemand soetwas gemacht ?

    Beste Grüße

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3709
    geschrieben 1373986348000

    Hallo!

    Bis wohin möchtest Du auf der Atlantik-Seite wieder zurückfahren?

    Die Sache ist die, daß es hier nicht wirklich was zu sehen gibt. 5000 km sprichwörtlich durch die Pampa ist eine ziemlich öde Angelegenheit.

    Und wieviel Zeit hast Du für alles eingeplant?

    Lg.

    12.2.2017 - 5.3.2017 Buenos Aires 5.3. - 20.3.2017 Rund um Kap Hoorn mit Infinity 17.10. - 15.11.2017 Gran Canaria, 11.3.2018 - 9.4.2018 Gran Canaria
  • stressohnegrund
    Dabei seit: 1373846400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1374049395000

    ende september bis ende januar.... Zeit habe ich also :D

    meinst du wirklich, dass es da nicht viel zu sehen gibt?

    Ich will ja nicht jeden quadratmeter untersuchen, sondern herumkommen... gibt ja super reisemöglichkeiten via doppeldecker-bus seit paar jährchen :)

    ich dacht vllt bist santiago de chile, dann rüber nach mar del plata oder bahia blanca oder doch montevideo? und dann hochwärts bis....?

    nachdem ich die küsten abgeklappert habe, möchte ich dann ein wenig planlos ins landesinnere...

    was is  davon zu halten ?

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4116
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1374055466000

    Du musst von Venezuela, wenn du denn dort starten willst, erst mal auf die Pazifische Seite rüber. Mir stellt sich die Frage, warum du dann nicht gleich aus Ländern, die schon am Pazifik liegen startest?

    Je weiter du dann Richtung Süden kommst, kann es auch im September noch relativ kalt sein. Für Südchile oder Südargentinien sind die Monate Dezember bis Februar am schönsten, da dort dann Hochsommer ist.

    fio

  • stressohnegrund
    Dabei seit: 1373846400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1374062186000

    fio:

    Du musst von Venezuela, wenn du denn dort starten willst, erst mal auf die Pazifische Seite rüber. Mir stellt sich die Frage, warum du dann nicht gleich aus Ländern, die schon am Pazifik liegen startest?

    Je weiter du dann Richtung Süden kommst, kann es auch im September noch relativ kalt sein. Für Südchile oder Südargentinien sind die Monate Dezember bis Februar am schönsten, da dort dann Hochsommer ist.

    fio

    weil ich caracas schön finde, will ich da anfangen :D

    ...und bis ich dann auf der höhe von santiago d.ch. erstmal wäre, wird es bestimmt schon mitte oktober sein...also auch wärmer :)

    will ja möglichst viel sehen und nicht länger als 7 tage an einem ort verbringen war mein Gedanke/Plan :)

    danke für die Antworten übrigens !! ... gibt anscheinend nicht viel leute hier, die sowas schonmal gemacht haben ....

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3709
    geschrieben 1374063432000

    Hallo!

    Wir waren Mitte Oktober in Feuerland und es war schw.....kalt, stürmisch, ganz einfach noch ungemütlich. Die Schifffahrt am Beagle-Kanal war der Horror. Sehenswert ist es allemal. Aber Du scheinst keine Ahnung von den Entfernungen zu haben.

    Sehenswert Richtung Süden auf der argentischen Seite sind der Perito Moreno Gletscher mit Lago Argentino  und auf der Atlantik-Seite  die Peninsula Valez. Aber das sind Sachen, für die man jeweils einen höchstens zwei Tage braucht. 

    Und - ich kenne die Busse, Du hoffentlich auch.

    Aber es ist ungefähr so, wie wenn man mit der TransSib durch die Taiga fährt - 6 Tage lang nur Birkenwälder.  In Argentinien siehst Du dann nur Pampa. Da wächst nichts - eine Ebene ziemlich oede.

    Die Reiseplanung  ist anscheinend noch nicht sehr ausgereift. Trotzdem viel Vergnügen.

    Lg.

    12.2.2017 - 5.3.2017 Buenos Aires 5.3. - 20.3.2017 Rund um Kap Hoorn mit Infinity 17.10. - 15.11.2017 Gran Canaria, 11.3.2018 - 9.4.2018 Gran Canaria
  • stressohnegrund
    Dabei seit: 1373846400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1374063741000

    :D Ja ich muss gestehen, ich habe noch nicht viel geplant ... auch ein wenig mit Absicht... denn ich denke wenn ich dort bin, bekomme ich auch einige gute informationen, was die sehenwürdigkeiten angeht...(spreche fliessend kastellano)

    ....die busse sind ja besser als hierzulande! :)

    ich werd mir die tage nochmal genau auf dem atlas alles anschauen...

  • Baer Eberhard
    Dabei seit: 1119139200000
    Beiträge: 685
    geschrieben 1374169352000

    Hallo Stressohnegrund,

    ich habe die Reise - wenn auch auf mehrere Jahre verteilt - schon etwa so gemacht wie du sie geplant hast.  Folgende Route könnte ich mir vorstellen: Du willst also in Caracas beginnen, gehst dann runter über Bogota (undmachst  jeweils Touren im Land, diesen HInweis erspare ich mir für die anderen Ziele), dann runter nach Quito (evtl. Galapagos, wenn das Geld reicht ...), weiter nach Lima (Cuzco), überland zum Titiacacsee und weiter  nach la Paz, von da  nach Santiago und ganz runter bis Patagonien (P. empfiehlt sich allerdings erst ab ca. November/Dezember, dann allerdings dort Hochsaison), dann könntest du über Puerto Natales(Chile)  rüber auf die argentinische Seite Richtung Calafate, von Calafate aus gibts Flüge nach Buenos Aires (die Pampa kannst du dir wirklich sparen)oder den Bus nach Rio Gallegos, von dort evtl. Bus nach BA,  evtl. Abstecher nach Montevideo mit dem Schiff, und von dort bzw. BA rauf nach Brasilien und dort wieder die Atlantikküste hoch bis Belem bzw. evtl. Französisch-Guyana (Flug ab Belem nach Cayenne ...). Also machbar ist das schon, aber du brauchst viel, viel Zeit und mußt dich jeden Tag u.U. auf Überraschungen gefasst machen .... teilweise wäre es gut, Flüge einzubauen. Also denk noch mal nach und schöne Grüße

    Eberhard

  • stressohnegrund
    Dabei seit: 1373846400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1374305998000

    Vielen vielen Dank, dass du dir Mühe gemacht hast mir so umfangreich zu antworten!! ...ich werde mir deine Worte nochmals verinnerlichen.... bis dann, mfG :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!