• giogiogio
    Dabei seit: 1648113175488
    Beiträge: 10
    geschrieben 1648113495593

    Liebe Community,

    meine Freundin und ich möchten im Juni für 3 Wochen Kolumbien bereisen. Das Land ist groß und wir sind noch offen für Vorschläge toller Routen.

    Ich bin nicht der größte Flug-Fan, weshalb ich es bevorzuge, nicht von einer Stadt zur nächsten zu fliegen und so viel wie möglich per Bus zu reisen.

    Unbedingt machen bzw. sehen wollen wir den Dschungel, Bogotá, Medellín, Salento und den Norden an einen schönen Strand.

    Was wir bisher so angepeilt haben:

    Bogotá Ankunft, dann Dschungeltour ein paar Tage (evtl. Leticia, da muss man aber fliegen, gibt es andere Möglichkeiten?), wieder zurück nach Bogotá, mit Bus weiter nach Salento, dann Medellín, dann an die Küste.

    Meinungen oder Vorschläge?

    Danke Euch und viele Grüße

    Gio

  • Kastenwagen
    Dabei seit: 1593504408416
    Beiträge: 615
    geschrieben 1648194985055

    Mutig, mutig ! Wäre jetzt nicht meine 1. Wahl., aber jeder so wie er möchte. Vielleicht wäre Mexiko eine Alternative :wink:

    Die Hinweise auf die Wahlen des AA hast Du bestimmt schon gelesen. https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kolumbien-node/kolumbiensicherheit/201516. E

    Ansonsten kann ich leider nichts substantielles beitragen. Aber berichte doch mal wenn Du wieder zurück bist. Zumindest ich würde mich dafür interessieren.

  • giogiogio
    Dabei seit: 1648113175488
    Beiträge: 10
    geschrieben 1648196301936

    Vielen Dank für Deinen Beitrag! :-)

    Wieso würdest Du davon abraten?

    Mir ist bewusst, dass Kolumbien als unsicherer angesehen wird als lateinamerikanische Länder wie Chile oder Argentinien und erst recht nicht wie asiatische Staaten. Allerdings gehe ich davon aus, dass der Großteil der kolumbianischen Bevölkerung sehr freundlich ist. Ich möchte die Kultur kennenlernen.

    Wenn wir zwielichtige Gassen meiden, mit Uber statt den Taxis fahren, gefährliche Gegenden meiden und auf unser Bauchgefühl hören, sind wir (hoffentlich) relativ sicher.

  • Kastenwagen
    Dabei seit: 1593504408416
    Beiträge: 615
    geschrieben 1648200924701

    Ich habe Freunde / ehemalige Arbeitskollegen vor Ort ( Bogota ), die mir immer wieder mal erzählen was so los ist.

    Natürlich muss man vorsichtig sein. Gilt überall auf der Welt in bestimmten Ecken / Situationen. Aber kennst Du die Viertel in Bogota , Medellin oder Cartagena ? Warum sollte ein Taxi / Uber nicht überfallen werden, wenn die Wahrscheinlichkeit von Überfällen hoch ist.

    Ja, das Land ist wunderschön ( ich möchte selbst mal hin ) , aber mir persönlich wäre das Risiko aktuell zu hoch . Zumal im Juni wieder Wahlen anstehen und was da los sein könnte ( z.B. FARC ) muss ich im Urlaub nicht haben.

    Aber letztlich entscheidet jeder / jede selbst !

  • giogiogio
    Dabei seit: 1648113175488
    Beiträge: 10
    geschrieben 1648201368674

    Ist es denn aktuell besonders risikoreich im Vergleich zu sonst? Laut vielen Blogartikeln soll es in den letzten Jahren immer besser geworden sein, was die Sicherheitslage und Kriminalität angeht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!