• Lilly-Britt
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1155218736000

    Hallo!

    Wir wollen im September an die Costa de la Luz.

    Bekanntlich herrscht an dieser Küste ja ziemlich starker Wind.

    Kann man denn sagen, dass es überall gleich stark windig ist (bis auf Tarifa...) oder gibt es Bereiche, wo der Wind nicht ganz so stark ist?

    Ne blöde Frage: Zur Zeit überlegen wir an Conil oder Zahara de los Atunes: Macht das vom Wind her einen Unterschied? Gibt es landschaftlich da Unterschiede?

    Auch habe ich Bedenken, ob Zahara so ein guter Ausgangspunkt ist, um Auflüge in die Gegend zu machen, da es ja doch schon ziemlich südlich liegt.

    Grundsätzlich freue ich mich auch über Tips, an welchen Ort wir reisen könnten. Wir wollen es noch ein wenig ursprünglich haben, mit einem Ort in der Nähe und das Hotel sollte nicht zu groß sein.

    Novo Sancti Petri schreckt uns z.B. etwas ab, weil ich eigentlich keine Lust auf eine reine Hotelzone habe.

    Für alle Tips und Hinweise bin ich sehr dankbar!

    Lilly

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1155222144000

    Hallo Lilly-Britt,

    wir waren im September in Conil - es war herrlich!

    Zwar sehr warm, aber durch den ständigen Wind, den ich nicht als stark bezeichnen würde, war die Hitze gut auszuhalten. Der Wind machte auch die Ausflüge sehr viel angenehmer.

    Der Strand bei Conil ist sehr breit und geht dann in eine Steilküste über. Conils Ortsmitte ist erhalten geblieben, leidet aber etwas unter dem starken Autoverkehr. Von dort gelangt man schnell nach Zahara de los Atunes und Cabo de Trafalgar, wo es nicht allzuviel zu sehen gibt, außer traumhaft schönen Stränden und Steilküsten.

    Sehenswert ist südlich von Conil Vejer de la Frontera, ein malerisches weißes Dorf, und die Altstadt von Tarifa.

    Nördlich von Conil natürlich Jerez und Cadiz. Nach Cadiz empfiehlt es sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Mit dem Auto kommt man nicht hinein und schon vor der Zufahrt zur Halbinsel sind die Straßen verstopft.

    Für einen größeren Ausflug bietet sich Sevilla an, rund 100 km nördlich von Jerez.

  • Seifenblase
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1155226191000

    Hi!

    Ich kann Erika nur zustimmen mit den Tipps.

    Wir sind vor 1 1/2 Wochen aus Conil zurück gekommen und waren total begeistert und werden nächstes Jahr auch wieder hinfliegen.

    Das mit dem Wind ist immer so eine auslegungssache... Bei uns war es zwar auch windig, aber wiederum nicht so windig dass man sich NICHT an den Strand gelegen konnte. Wir fanden es sogar sehr angenehm, denn dadurch wars dann nicht ganz so heiß.

    Wir waren in dem Hotel Costa Conil was ich auch bedenkenlos weiterempfehlen kann. Das ist ein kleineres Hotel, hat ca. 60 Zimmer und ist schön ruhig. Es liegt zwar am Strand, aber sind immer 5 Min mit dem Auto zu einem superschönen Dünenstrand gefahren. Kann auch gerne Bilder verschicken.

    Viele Grüße

  • Lilly-Britt
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1155228443000

    Hallo!

    Vielen Dank schonmal für die beiden Antworten,

    freue mich aber natürlich auch noch über mehr... :D

    Genau an dem Costa Conil haben wir auch überlegt,

    da es das nur zur Zeit nicht mehr zu unserem Wunschtermin gibt (ich hoffe, dass nochmal Angebote kommen), sind wir im Moment bei dem Hotel Melia Atlanterra gelandet.

    Das ist zwar etwas größer, aber das soll wohl nicht so sehr auffallen und auch ruhig liegen.

    Zudem würden wir zu dem Angebot für 2 Wochen einen Mietwagen bekommen, d.h. wir sind unabhängig und wollen uns auch viel ansehen.

    Also meint ihr, von da aus, kann man gut starten oder ist es zu abgelegen? Gerade nach Cadiz, Jerez und Sevilla habe ich Angst, dass es zu weit ist.

    Mit Freude habe ich gelesen, dass es im September noch warm (sogar heiß?) ist. Wir möchten nämlich noch ein bisschen Sonne tanken..., aber natürlich auch die Gegend erkunden. Erika, mit wieviel Grad kann man den rechnen und wie sah es bei euch mit Regen aus?

    In freudiger Erwartung weiterer Tips und Anregungen...

    Lilly-Britt

  • Lilly-Britt
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1155228981000

    ... ach ja, liebe Seifenblase,

    über Fotos würde ich mich seeeeehr freuen.

    Habe gerade meine email frei gegeben,

    so dass du darüber mit mir Kontakt aufnehmen kannst.

    Im Voraus schonmal vielen, vielen Dank!!!

    Lilly-Britt

  • Seifenblase
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1155230202000

    Hi!

    Das mit der Email hat leider nicht funktioniert. :-( Irgentwas wäre nicht freigeschaltet....

    Schreib mir einfach an:

    Seifenblaesle@lycos.de

    Hatte gerade schon ne schöne Email getipselt und nu ging das nicht... Dann kann ich Dir auch Bilder schicken

    Viele Grüße

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1155231327000

    Geregnet hat es nur an einem einzigen Abend, am nächsten Morgen wieder strahlender Sonnenschein.

    Wir waren im Hotel Conil Park (Bewertung habe ich geschrieben); an sich eine schöne Anlage, schade, daß wir nur mit HP buchen konnten, nur mit Frühstück wäre es besser gewesen.

    Einkaufsmöglichkeiten/Supermärkte gibt es außerhalb des alten Stadtkerns zur Genüge. Conil ist bei den andalusischen Stadtbewohnern sehr beliebt, sie besitzen um das Conil Park Ferienwohnungen und -häuser und kamen am Wochenende.

    Es besteht gute Verkehrsanbindung in alle Richtungen, gerade auch nach Sevilla. Die Gegend ist nicht sehr dicht besiedelt, man kann sie gut mit dem Auto erkunden. In zwei Wochen könnt Ihr viel sehen. Conil ist ein guter Ausgangspunkt.

    Die offizielle Website des spanischen Fremdenverkehrsamtes lautet

    www.spain.info

    Die Seite ist gut gemacht, Du findest Informationen rund um Eure Reise.

    Mit dem Wetter ist es so eine Sache ;) ... Wir hatten Mitte September um die 25 Grad im Schatten. Die Mittagssonne war heiß, richtiges "Sonnenbrandwetter", weil man sie durch den Wind nicht so spürte.

  • Lilly-Britt
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1155232260000

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für die weiteren Auskünfte, Erika!

    Ich weiß, dass mit dem Wetter ist immer so ne Sache,

    keiner weiß, wie es dieses Jahr wird... :(

    Bin da etwas gebranntmarkt, da wir letztes Jahr in Griechenland teilweise sehr gemischtes Wetter hatten und ein Unwetter erlebt haben (24 Std. Strom- und Wasserausfall etc.), wie es die Griechen in dieser Gegend noch nicht erlebt haben...

    Wie weit ist es denn von Conil mit dem Auto bis Zahara de los Atunes (bzw. umgekehrt)? Denn das Melia Atlanterra liegt in der Nähe von Zahara... Meine Bedenken bzgl. der Entfernungen bezogen sich auf Zahara, hab mich etwas blöd ausgedrückt. Conil empfand ich auf den Karten auch immer als idealen Ausgangspunkt.

    Conil Park hatten wir auch in der Auswahl, haben aber aufgrund der Bewertungen auf dieser Seite davon Abstand genommen (wir wünschen uns nämlich HP mit gutem Essen...).

    Viele Grüße

    Lilly-Britt

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 774
    geschrieben 1155301687000

    Hallo!

    Conil ist sicherlich eine sehrt gute Wahl. Wie weiter oben schon beschrieben ist Conil noch ein "normaler, typischer" Ort, in dem sich auch die Einheimischen abends treffen.

    HP würde ich keinesfalls nehmen, im Ort und am Strand gibt es sehr gute Lokale aller Preisklassen. Von Tapas über Fleisch bis hin zu frischen Fischgerichten ist alles in herrlicher Atmosphäre zu bekommen. Im Gegensatz zu klimatisierten Hotelspeisesälen herrscht dort eine angenehme Stimmung und man kann dass andalusische Flair genießen.

    Zu Ausflügen ist hier auch schon einiges genannt worden. Da ihr ja einen PKW zur Verfügung habt, empfehle ich auf jeden Fall Sevilla. Besonders intensiv kann man diese Stadt erleben, wenn man erst nachmittags von Conil losfährt und auf jeden Fall den Abend in der Stadt verbringt. Bei schönem Wetter, am besten am Wochenende, füllt sich die Altstadt mit Menschen zu einem riesigen open-air-restaurant. Alles ist angestrahlt, es herrscht eine tolle Stimmung. Die Fahrt dauert ca. 75 Minuten. Parkplätze gibt es reichlich (Parkhäuser)

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1155304515000

    Hallo, die Costa de la Luz wurde von uns schon in die engere

    Wahl genommen. Nach Lesen dieses Threads steigt die

    Vorfreude und wir werden das 2007 wahrscheinlich umsetzen.

    Danke für die Informationen ! :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!