• anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1460107529000

    Beim Autovermieter Sixt am Flughafen Madrid haben sich inzwischen auch unschöne Sitten eingeschlichen.

    Über den ADAC gebucht und vorweg bezahlt, hat man versucht uns unnötige Vesicherungen sowie eine Komfort- Tankregelung aufzuschwatzen. Beides wollten wir ausdrücklich nicht.

    Auf dem Vertrag erscheint aber doch eine Insassenversicherung sowie eine unerklärte Standortgebühr von 29€, also insgesamt ein Plus von 84 €.

    Also- passt auf, was ihr unterschreibt und kontrolliert alles ganz genau.

    LG anita

  • palmkatzerl
    Dabei seit: 1460246400000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1460848577000

    Vielleicht seid ihr auch einfach nur an einen unguten Mitarbeiter gelangt, dennoch danke für's Teilen des Erfahrungsberichts. Es auszunutzen wenn Menschen in Eile sind und nur ihr Mietfahrzeug haben wollen ist wirklich unfein und sollte nicht sein.

  • haribol
    Dabei seit: 1130544000000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1463953235000

    Sixt in Malaga ist nicht viel besser.

    Bei der Rückgabe unsreres Autos (September 2015) meinte die Dame von Sixt einen Kratzer auf eiunem Felgen zu sehen, und wollte mich dazu bewegen eine Schadenserklärung zu unterschreiben.

    Habe ich nicht gemacht. Nach Rückkehr in Deutschland die ADAC (ünber dien haben wir gemietet) angerufern, und den Vorfall geschildert.

    Nichts mehr davon gehört.

    Später habe ich im Netz gefunden, dass die Firma Sixt das öfters macht. Uns sehen sie nie wieder. Und die ADAC ist der sicherste Vermittler bei der Automietung., sicher in Spanien

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!