• "Ex"-Antje
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1108905377000

    Seit einigen Jahren tragen wir uns mit dem Gedanken, unseren Urlaub im Sommer auf den Azoren zu verbringen.

    Wir wissen aus Katalogen, daß es nicht sooo preisgünstig ist, deshalb haben wir erstmal etwas gespart.

    Wer war von Euch schon mal auf einer der Inseln und kann etwas darüber erzählen?

    Das Wetter soll etwas wechselhaft sein, aber was gibt es zu sehen und was kann man alles unternehmen?

    Ich würde mich über alle möglichen Tipps freuen, die uns bei der Planung etwas helfen können....

  • Helena
    Dabei seit: 1096416000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1120605170000

    Falls Deine Anfrage noch aktuell ist... wir waren vor einem Jahr da – Flitterwochen – sind mit dem Mietwagen auf Sao Miguel herumgekurvt, gewandert usw. Das Wetter war (Ende Juni/Anfang Juli) durchgehend warm bis sehr warm; an manchen Stränden wären wir froh um Schattenplätze gewesen...

    Fotos hab ich hier: http://community.webshots.com/user/helena_rupp

    Kann es eigentlich nur empfehlen, unbedingt Mietwagen nehmen und los gehts. Die Strassen sind weitgehend in sehr gutem Zustand; in den Dörfern manchmal etwas schmal; aber wer hier fahren kann, kanns dort auch. Touristisch noch nicht so überlaufen wie z.B. das ebenfalls portugiesische Madeira; wunder bare Natur, ich finde, es lohnt sich. Wir kamen soeben aus Südengland zurück; DAS war ein teurer Urlaub. Azoren fand ich normal im Preis...

  • "Ex"-Antje
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1121094758000

    Hallo Helena, ja, meine Frage ist noch aktuell. Für dieses Jahr haben wir uns was anderes ausgedacht, aber die Azoren bleiben weiter mit ganz oben auf unserer Reisewunschliste stehen.

    Wir habe einige Preisvergleiche gemacht, und da haben wir gesehen, daß erstens die angebotenen Hotels wirklich in der oberen Preisklasse lagen und zweitens der Flug ganz schön happig ist. Seid Ihr nicht mit TAP oder SATA geflogen?

    Wenn man dann noch Mietwagen und Essen zurechnet...

    Oder haben wir nur die falschen Angebote gehabt?  ;)

    Wir sind wirklich keine Geizkrägen, Urlaub für 400 Euro liegt uns sowieso nicht, aber wenn da eine Summe von 4800 Euro zusammenkommt für 2 Personen, da schlucke ich kräftig!

    Das sieht unser Finanzlage nicht vor....

    Für den Flug wollte man schon hin und zurück 1000 Euro p.P. haben......

    Für Tips, wo Ihr günstiger gebucht habt, wäre ich dankbar, wegen der Werbung auch gern als Mail.... Wäre lieb!

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1121112119000

    Beitrag von azorensue - Kopiert aus einem anderen Thread

    hallo,

    war schon mal jemand auf den azoren (sao miguel) ??

    zwecks erfahrungsaustausch!

    Grüße Susi

    .

    .

    Antwort von helena

    .

    Hallo

    Wir haben vor einem Jahr dort unsere Flitterwochen verbracht, sind mit dem Mietauto auf Sao Miguel herumgekurvt. Kannst mich gerne kontaktieren für Fragen; ich würde auf jeden Fall diesen Reiseführer empfehlen: «Azoren» aus dem Michael-Müller-Verlag; auf den Azoren ist man touristisch noch nicht so weit wie z.B. auf Madeira, Restaurants sind noch nicht so häufig; dank dem Reiseführer haben wir doch einige noch gefunden und auch sonst hilfreiche Tips erhalten. Haben auch über 200 Fotos gemacht:

    http://community.webshots.com/user/helena_rupp

  • ISommer
    Dabei seit: 1116892800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1121514173000

    Hallo Antje,

    wir waren eine Woche auf Sao Miguel. Es war Ende Dezember; so kann ich nix vom Wetter im Sommer berichten. Der Flug ging mit TAP von Frankfurt nach Lissabon und nach 4 Stunden Warten weiter nach Ponta Delgada mit SATA. Zurück über Lissabon und Brüssel nach Tegel. Diese Chaos ist sicher vermeidbar, wenn man nicht erst vier Wochen vorher bucht.

    Ich glaube, auf die Azoren (und auch nach Madeira) sollte man nicht fliegen, wenn man einen Badeurlaub machen will. Ins Auto setzen (ohne ist man erschossen), zu den schönsten Stellen fahren und dann dort wandern und auch mal baden (Sandstrände hab ich nicht gesehen - hab aber nicht so sehr darauf geachtet)- das ist dann wohl die richtige "Azoren-Mischung".

    Teuer ist es auf alle Fälle - schon allein der Flug. Das Auto war auch nicht billig. Der Einkauf im Supermarkt muss nicht soo teuer sein, wenn man auf Fleisch verzichtet und auf Wurst weitest gehend auch.

    Was die Unterkünfte dort kosten, kann ich nicht sagen - die hatten wir kostenfrei. Auf Sao Miguel gibt es viel zu sehen: Furnas mit den heißen (und stinkenden) Quellen, der Krater Sete Citades und und und.

    Viel Spaß bei der Urlaubspalnung!

    Ilona

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!