• mangrovejack
    Dabei seit: 1169251200000
    Beiträge: 174
    geschrieben 1169750509000

    Hallo zusammen!

    Im April werden wir eine weitere Lücke bezüglich der Besichtigung europäischer Hauptstädte schließen. Wir werden für 3 Tage in Kopenhagen sein.

    Gibt es von Euch irgendwelche Tipps abseits der typischen (ausgetretenen) Touristenpfade? Vor allem würden mich originelle Restaurants & Kneipen interessieren, wo es auch viele Einheimische hin verschlägt. Gerne Fischspezialitäten o.ä., egal ob Kneipe/Pub oder Gourmet-Tempel. Schön wären auch Tipps auch besondere Aussichtsmöglichkeiten im innerstädtischen Bereich. Gibt es eventuell interessante Arten von Stadtrundfahrten?

    Im Prinzip bin ich für alles offen, was in irgendeiner Formmit einer Stipvisite in Kopenhagen zu tun haben könnte.

    Vielen Dank schon mal vorab - schöne Grüße

    Ingo

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1169759003000

    Du kannst den Turm der Erlöserkirche besteigen, es führt eine Wendeltreppe aussen herum und du hast von oben einen guten Überblick. Eine Stadtrundfahrt kann man sehr gut ab Nyhavn mit dem Boot machen, du siehst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus. Wenn noch Zeit ist, kann man einen Abstecher nach Roskilde machen oder nach Nordseeland zu den Königsschlössern.

  • Flensi25
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 364
    Zielexperte/in für: Dänemark
    geschrieben 1169814409000

    Hallo!

    Ich war schon einige male in Kopenhagen. Kann dir Nyhavn empfehlen. Dort gibt es viele kleine Kneipen und Restaurants. In Sommer ist es dort besonders schön, da sich das ganze leben auf der schmalen Promenade abspielt. Unbeding die Hafenrundfahrt von Nyhavn mitmachen ist sehr empfehlenswert. Auf drei Sprachen wird Sie gehalten. Dänisch, Deutsch und Englisch.

    Ein gutes Restaurant ist auch " den lille Apothek" liegt in einer Seitenstraße von der Fussgängerzone "Strøget". Leider weiß ich die genaue Anschrift nicht.

    Das Tivoli kann ich nicht emfehlen, da es viel Eintritt kostet und nichts zu bieten hat außer ein schönen Garten. Für Karusells muss man noch extra Zahlen sind im Eintritt nicht inklusive. Die Einheimischen gehen eher in Bakken. Bakken ist eine Art Dauer Rummel und günstiger als das Tivoli. Dort ist die Holzachterbahn zu emfehlen wo hinten in der Gondel noch ein Bremser sitz.

    Wenn du noch Fragen hast stehe ich dir gerne zur Verfügung.

    Lg Jan

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!