• schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1250589265000

    Hallo Zusammen,

    Ich plane mit meiner Freundin einen Urlaub im Oktober. Leider wissen wir beide nicht wirklich was wir wollen - da bin ich auf Portugal gestossen. Habe da spontan an eine Reise von Lissabon nach Porto oder umgekehrt gedacht. Nun stellen sich mir einige Fragen die ihr bestimmt beantworten könnt?

    - ist die Strecke überhaupt machbar, bzw. sind gute Strassen oder überhaupt eine Verbindung vorhanden?

    - wie lange braucht man für die Strecke? Reichen 10 Tage um auch sonst noch was zu unternehmen?

    - wie siehts mit Hotels in Portugal aus? Im Herbst ohne reservierung Übernachtungsmöglichkeiten? (keine hohe Ansprüche, hauptsache ein Bett!)

    - Sehenswürdigkeiten unterwegs? lohnt es sich überhaupt diese Strecke zu fahren?

    - sonstige Tipps, Anmerkungen, etc.?

    - macht dieser "Tripp" überhaupt Sinn, oder ist mein Gedankensblitz völliger Schwachsinn?

    Ich bedanke mich bereits jetzt für eure konstruktive Hilfe.

    Grüsse aus der Schweiz!

    Patrick

  • mirius
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1250595541000

    @schweizOr sagte:

    - ist die Strecke überhaupt machbar, bzw. sind gute Strassen oder überhaupt eine Verbindung vorhanden? 

     

    Hallo Patrick

    Hast Du übergaupt schon mal in eine Karte geschaut. Lissabon - Porto schafft man in 3 bis 4 Stunden auf der Autobahn. ;)

    Wenn ihr nicht über die Autobahn fahren wollt:

    A1 Norte bis Ausfahrt Caldas da Rainha(ist nur ein kurzes Stück Autobahn)

    dann immer geradeaus. Hier liegen auf der Strecke (mit kleinen Abstechern): Obidos, Alcobaca, Batalha,

    etwas weiter östlich Coimbra

    Die reine Fahrzeit Lissabon - Porto könnt ihr mit ca. 5 Stunden ansetzen.

    Solltet ihr über die EN 109 von Leiria über Fig. da Foz fahren, könnt ihr nach Mira auf die A 17(gebührenfrei), diese geht in Aveiro(sehr hübsche Stadt) in die IP 5 über.

    Dann auf die A 1 in Richtung Porto, die erste Abfahrt wieder runter und über die neue A 24/A 29 gebührenfrei nach Porto weiter.

    Oder ihr fahrt von der A 29 bei Ovar wieder runter und dann über die EN 109 nach Porto.

    Ich würde 3 Tage für Lissabon und 2 bis 3 Tage für Porto einplanen.

    LG mirius

  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1250601806000

    Hallo Mirius,

    Danke für die schnelle und ausführliche Antwort, scheint so, als hätte da jemand erfahrung =)!

    Die Strecke habe ich mir nur kurz auf der Holidaycheck-Karte angeschaut, hat aber viel weiter ausgesehen als sie in Tatsache ist. Da bleibt ja noch etwas Fahrzeit übrig - hast du evtl. Tipps von einer anderen Stadt via Lissabon nach Porto etc.? Möchten einfach nicht so einen 0815-Strandurlaub, sondern wirklich etwas vom Land bzw. der Kultur sehen!

    Grüsse

    Patrick

  • mirius
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1250607810000

    Porto http://www.spiegel.de/reise/europa/0,1518,433250,00.html

    In Lissabon und Porto würde ich die Hotels vorab buchen. Oktober ist noch Hochsaison.

    Coimbra und die anderen Städte die ich Dir angegeben habe sind sehenswert.

     Ein Reiseführer oder das I-Net werden Dir weiterhelfen.

    Liebe Grüsse und einen schönen Urlaub

    wünscht mirius

    PS: portugal ist eine Reise wert :D

  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1250849564000

    Hallo Mirius,

    Sind noch entwas unschlüssig betreffend den Flugpreisen, vermutlich fliegen wir aber Zürich - Lissabon --> Lissabon Zürich, ist doch etwas billiger also nicht wie geplant Zürich - Lissabon --> Porto Zürich!

    Haben uns für die Ibis-Hotels in Lissabon und Porto entschieden, werden vermutlich die ersten 3 Nächte in Lissabon sein, dann via Coimbra (1 Nacht) nach Porto (3 Nächte) und wieder zurück (direkt) nach Lissabon. Haben dann aber noch ca. 3 Tage übrig, in denen wir noch nicht wissen wohin wir sollen. Meine Freundin möchte gerne an die Algarve. Aber Von Lissabon via Coimbra nach Porto und via Algarve wieder zurück nach Lissabon ist dann doch etwas umständlich und brauch viel Fahrzeit.

    Was denkst du über unsre Route? evtl. Irgendwelche Hoteltipps? Lohnt es sich noch Braga zu besuchen? evtl. 1 Nacht?

    Die Reise zu planen wenn man sich nicht auskennt ist wirklich schwieriger als ich gedacht habe, und man ist sehr auf Hilfe von "Experten" angewiesen :-)!

    Gruss Patrick

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1251300692000

    Die Strecke von Lissabon bis zur Algarve beträgt ca. 250 km und ist in ca. 2 1/2 Stunden zu schaffen, so problematisch ist es also nicht.

    Alternativ bietet sich natürlich die Gegend um Estoril/Cascais an. Das ist nur ca. 25 km von Lissabon entfernt, auch da kann man Badeurlaub machen, die Orte sind eigentlich auch ganz schön und eher portugisisch als die doch sehr stark touristishe Algarve.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!