• deeLela
    Dabei seit: 1349049600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1349128842000

    Ich möchte meine Erfahrung, die ich mit der Autovermietung GOLDCAR in Faro, Portugal, gemacht habe auf diesem Weg so vielen Lesern wie möglich mitteilen, und das aus 2 Gründen: 1. ich muss das jetzt einfach mal loswerden und 2. kann ich dem ein oder anderen so vielleicht ersparen, die gleichen Erfahrungen auch noch zu machen?!

    Über holiday-autos hatte ich einen Mietwagen in Faro gebucht, die kleinste Kategorie - einen Fiat Panda classic, 7 Tage, 110 Euro. Mit holiday-autos hatte ich in den letzten Jahren immer gute Erfahrungen gemacht. Goldcar kannte ich noch nicht.

    Vor Ort wurde ich - erwartungsgemäss - zunächst gefragt, ob ich nicht eine VollkaskoVersicherung für den Wagen abschliessen möchte. Für zusätzlich 100 Euro.. Auf meine Antwort, dass ich über holiday-autos schon ein RundumPaket abgeschlossen hätte und dies dann nicht mehr nötig sei, versuchte mich die Mitarbeiterin noch zu verunsichern, indem sie mir anhand einer Liste vorrechnete, was was kosten würde wenn. Nagut, versuchen kann sie's ja mal.. darauf war ich sowieso vorbereitet. Und so blieb ich bei meinem "Nein", schliesslich war ich ja schon versichert, Vollkasko ohne Sb. In diesem Fall müsste ich dann eine Kaution auf meiner Kreditkarte hinterlegen. Klar, das musste ich vorher bei allen anderen Vermietern auch. So stand's auch auf dem Voucher. Hier lag der Kautionsbetrag bei 900 Euro, aber gut, auch das wusste ich. Womit ich allerdings nicht gerechnet hatte war, dass meine Kreditkarte diesen Betrag nicht einfach so decken konnte.. Auch meine zweite Kreditkarte, die ich für Notfälle dabei hatte, nicht.. In diesem Augenblick stand ich vor einem Rätsel.. in all den Jahren, bei all den anderen Autovermietern.. es gab noch NIE ein Problem mit meiner Kreditkarte! Auch nach telefonischer Rücksprache mit holiday-autos, gab es letztendlich nur 2 Möglichkeiten: entweder die 100 Euro bezahlen (damit entfällt die Kaution) für eine Versicherung, die ich eigentlich schon hatte, oder stornieren. Von holiday-autos Seite kein Problem (kostenfrei!) allerdings konnten sie mir nicht direkt zusagen, ob seitens Goldcar Stornogebühren anfallen würden und falls ja, in welcher Höhe. Es war Sonntag, bereits Nachmittag, und in deren Büro niemand mehr zu erreichen. Passte also alles.. Eine weitere Möglichkeit, nämlich das Risiko einzugehen, die Stornogebühren in voller Höhe zahlen zu müssen aber trotzdem bei einem anderen Vermieter vor Ort einen anderen Wagen zu mieten erledigte sich in dem Augenblick, als mir dort ein Mietpreis von 600 Euro genannt wurde.. Für 7 Tage, jaja! Ein hoher Preis nur um aus Trotz woanders zu mieten.. zu hoch! Und, wie gesagt, es war Sonntag nachmittag, die Angebote - so kurzfristig und relativ spät - rar. Blieb als letzte Alternative noch Bus, Bahn oder Taxi um in mein 50 km entferntes Hotel zu kommen.. und die damit verbundene Tatsache für die nächsten 7 Tage mobil sehr eingeschränkt zu sein.. Also entschied ich mich für den sauren Apfel und zahlte die 100 Euro drauf. Versicherung doppelt gemoppelt, hält ja eh besser.. Warum nicht gleich so? Dann wurde mir mitgeteilt, die Tankfüllung müsse im Voraus über meine Kreditkarte abgerechnet werden. Dafür könne ich den Wagen dann - selbstverständlich - leer abgeben. Macht 75 Euro. ??? - !!! ..diese Regelung kannte ich noch nicht, bei den anderen Vermietern (haupsächlich in Portugal) musste man das Auto vollgetankt zurückbringen, aber hier war's halt so rum. Full - empty, aha. Und bei den Spritpreisen (ca 1.71 euro/liter!) sind 75 euro ganz bestimmt realistisch für 'nen vollen Tank... Zur Erinnerung: ich hatte einen Fiat Panda classic gemietet. Keine Ahnung wo ein Tank dieser Grössenordnung da hätte Platz finden sollen.. Aber dafür widerum keinen Tankstress mehr vorm Abflug, Luxus pur... Ungefähr 700 km hatte ich also gut, die könnte ich ohne weitere Tankkosten in den nächsten 7 Tagen verfahren, durchaus machbar. Dass ich - ausgerechnet - in dieser Woche mal nicht kreuz und quer durch's Land fahren wollte, sondern einfach mal in Ruhe entspannen und vielleicht den ein oder anderen kleinen Ausflug ins Umland machen, na, dafür kann ja Goldcar nix. Den gutgemeinten Rat der Mitarbeiterin "bring it back as empty as possible" habe ich übrigens doch noch versucht zu beherzigen, entgegen meiner ursprünglichen Pläne - jetzt war mein Ehrgeiz ja geweckt - aber mehr als die Hälfte zu verbrauchen, war mir einfach nicht gelungen.. ein kleines bisschen Strandurlaub wollte ich mir trotzdem auch gönnen.. meine Entscheidung.

    Die Frage, warum meine Kreditkarte die 975 Euro nicht akzeptieren wollte, konnte ich heute klären. Es gibt einen Sperrschutz (so oder so ähnlich haben sie es genannt), der unterschiedlich aktiviert wird, dh bei unterschiedlichen Beträgen, mal bei 500 Euro, mal bei 700, mal bei 300.. um Missbrauch vorzubeugen. Mit einem einzigen Telefonanruf - rund um die Uhr - hätte ich diesen Schutz deaktivieren lassen können.. Hätte.. Hättet ihr das gewusst?? Naja, für's nächste Mal weiss ich's dann. Und noch was weiss ich.. auch wenn alles ganz legal war und meine Unwissenheit ganz allein meine Schuld, bei GOLDCAR miete ich bestimmt keinen Wagen mehr! Aber vielleicht wird mein nächstes Auto ein Fiat Panda.. bei dem Spritverbrauch durchaus in Erwägung zu ziehen.. ;) und gut fahren liess er sich wirklich!

    In der Hoffnung, dem ein oder anderen mit meiner Geschichte potentiellen Stress beim Auto mieten zu ersparen, wünsche ich allen, die sich die Zeit genommen haben sie zu lesen einen schönen Urlaub!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1349161427000

    ...ein Thread sollte reichen, damit schließen wir diesen wieder... :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!