• Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1183935064000

    Hallo Malta-Fans,

    relativ neu hier im Forum habe ich eigentlich die Rubrik "Malta" vermißt und mich auch dahingehend in einem Thread unter Kritik etc. geäußert. Administartor Sokrates hat mich netterweise daraufhingewiesen, daß es relativ wenige Malta-Beiträge gäbe und daher keine eigene Rubrik existiere. Allerdings deutete er an, bei genügend Interessse könnte sich das ändern.

    Also dann: wer möchte sich zu den Inseln mal äußern: Land an sich, Hotels, Sprache, Kultur (soviele Kulturzeugnisse auf so engem Raum und das über 6 Jahrtausende gibt es m.E. sonst nirgendwo) etc.

    Ich persönlcih habe mal vor vielen jahren auf Malta gearbeitet, bin Comino-Freak, habe auch zwei Hotelbewertungen abgegeben.

    Schau 'mer mal.

    Gruß

    Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • HHBenfica
    Dabei seit: 1129766400000
    Beiträge: 275
    geschrieben 1183938533000

    Hehe, das wundert mich nicht wirklich. ;) Waren gerade auf Malta(die Hotelbewertung ist noch in Prüfung) und sind gar nicht begeistert gewesen. Gozo hat etwas Flair, aber Malta eher nicht. Auch der Service, Preis-Leistungsverhältnis und das Kulinarische sagte uns nicht zu.

    Natürlich gibt es auch ein paar Highlights, aber die hat man gut in einer Woche abgefrühstückt. Mich wundert es nicht, dass z.B. der Anteil der deutschen Touristen sich in den letzten 6 Jahren halbiert hat. Anderen Länder haben da einfach mehr zu bieten.

    November 2017: Eine Woche entspannen in der Makadi Bay Januar/Februar 2018: Rundreise Namibia/Südafrika
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1184074354000

    ..., ich war inzwischen viermal in Malta, aber "abgefrühstückt" hab ich das Land noch lange nicht!

    Aber es ist schon so: Entweder Liebe auf den ersten Blick, oder es wird nichts

  • Chris737
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 678
    geschrieben 1184106964000

    @gutenmorgen sagte:

    ..., ich war inzwischen viermal in Malta, aber "abgefrühstückt" hab ich das Land noch lange nicht!

    Aber es ist schon so: Entweder Liebe auf den ersten Blick, oder es wird nichts

    Das denke ich auch - Urlaubsziele sind eben immer Geschmacksache. Ich war zwar erst einmal auf Malta, war aber total begeistert. Insbesondere die landschaftlich sehr schöne Südküste mit den Steilklippen (Dingli Cliffs), aber auch die kleineren, vom Tourismus noch -relativ- unberührten Ortschaften im Inneren der Insel fand ich faszinierend. Auch die Hauptstadt Valetta hat einiges zu bieten.

    Gruß

    Chris

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1184108855000

    Zu Malta :

    Ich war noch nie auf Malta/Gozo, was vielleicht auch daran liegt, dass ich das Vorurteil habe, dass diese Insel mir viel zu viel typisch britisch ist !!!!

    Ist das so ??

    Ansonsten würde ich es mal ausprobieren, am Liebsten mit einem Jahreswechselurlaub - da ist es nicht zu warm (Baden würden wir dort sowieso nicht wollen) und man kann gut historische Ziele des Ritterordens besichtigen oder auch diese uralten Kulturstätten.

    Und dann habe ich gehört, dass Malta die besten Feuerwerke macht (ausser vielleicht noch besser mein geliebtes Funchal), könnte sich also über Silvester lohnen - oder ??

    Erwin

  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1184141203000

    ..., sehr gute Idee, Holzmichel!

    Stimmt schon, es gibt dort Hotels, die sehr britisch sind. Ich war mal vor zwei Jahren in einem Hotel, in dem fast nur Briten waren (Rentner im Febr.)

    Eine super schöne Woche war das. Soviel Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft hatte ich bisher noch nirgendwo erlebt. Das Essen hat mir auch geschmeckt :D

    Ja, und Besichtigungstouren kann man natürlich endlos machen.

    Valletta ist eine außergewöhnliche Stadt, in der man -abgesehen von den berühmten historischen Monumenten- immer wieder etwas endecken kann.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1184164520000

    @Peterkengel: Malta befindet sich auf meiner "ToDo"-Liste ;)

    Ich denke, es ist eine gute Kombination aus Meer, gutem Wetter, Kultur und etwas britischem Flair. Und in der Vor- od. Nachsaison recht preisgünstig pauschal zu buchen. So als kleiner Urlaub zwischendurch.

    Gut, dass es einen Spezialisten für Malta hier gibt. Werd ich mir merken. ;)

    lg

    chriwi

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mocoberlin
    Dabei seit: 1165017600000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1184166186000

    Ich war bisher 2x auf Malta, jeweils für einen Kurztrip(1 Woche und 4 Tage).Malta hat schon ein paar schone Ecken,aber für einen längeren und dann auch noch Badeurlaub, in meinen Augen nicht unbedingt zu empfehlen. Für mich, als Nichtfahrerlaubnis-Besitzerin dahin gehend sehr praktisch, weil man überall mit den Öffentlichen hinkommt-originell sind sie dazu auch noch. Allerdings muss ich auch bestätigen, das die Insel verry British ist, bei meinem 1. Trip wurde uns mal gesagt, nicht im Sommer herkommen, denn Malta sei die Hochburg der englischen abfeiernden britischen Primitivlinge- ob das stimmt, weiß ich nicht, denn ich war je im Februar und im Oktober da.

    Also, empfehlen kann ich Malta schon, aber eben nur für einen Kurztrip, aber da die Geschmäcker ja zum Glück bei jedem anders sind, einfach mal selber ein Bild machen!Ab Januar 2008 ist ja dann auch der Euro da!

    moco
  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1184252749000

    Hallo!

    Wir waren ca. 10 mal auf Malta/Gozo. Man kann immer und zu jeder Jahreszeit einen Kurztrip (1 oder 2 Wochen) machen. Zum baden allein würde ich auch nicht fahren. Man entdeckt immer etwas Neues, kann viel wandern, ist man müde, fährt man mit dem Bus weiter, die überall auf der Insel preiswert verkehren. Wir wohnten oft in Bugibba, es ist was los, zentral gelegen, mit Busbahnhof. Gut, es gibt viele Engländer, aber bei den Maltesern ist man als Deutscher ein gern gesehener Gast. Sie sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ein Trip nach Gozo ist empfehlenswert. Ruhiger, schöne Buchten und Sehenswürdigkeiten.

    Die Preise sind mit der Zeit auch angestiegen. Mal sehen, wenn der Euro da ist??

    Video und Bilder habe ich eingestellt.

    Gruss Hans-Joerg.

    Leben und Leben lassen.
  • HHBenfica
    Dabei seit: 1129766400000
    Beiträge: 275
    geschrieben 1184334397000

    Natürlich hat jeder seine Vorlieben. Allerdings gibt es auch ein paar Bewertungspunkte, die nicht mehr subjektiv sind.

    Ein Beispiel wäre z.B. die Hotelstruktur. Wir haben lange gebraucht, um ein Hotel zu finden, was zumindest hier bei Holidaycheck halbwegs akzeptable Bewertungen hat und auch noch bezahlbar war. Zum Beispiel in der Türkei sieht es etwas anders aus. Da ist die ganze Hotelinfrastruktur generell relativ neu und dementsprechend modern und gut sind auch die Hotels(Ausnahmen gibt es natürlich überall). Ein anderes Negativbeispiel wären die Kanaren (z.B.Playa de Ingles), da hat vermehrt eher 70er/80er Jahre Style, was die Hotels anbelang

    Es gibt natürlich auch positive Dinge an Malta. Man hat sich generell sicher gefühlt. Kleine Betrügereien, wie in Ägypten, Tunesien oder auch Gran Canaria(sei es auch nur Hütchenspieler oder Time-Sharing Geschichten) scheint es auf Malta kaum oder nicht zu geben. Das öffentliche Verkehrnetz ist gut. Man kommt ohne Mietwagen überall hin.

    Negativ ist das Preis-Leistungs Verhältnis. Für das gleiche Geld wie ein Mittelklasse-Hotel in Malta, bekomme ich ein 5 Sterne-Hotel in Ägypten oder der Türkei oder ein 4-Sterne auch in Spanien/Portugal. Des weiteren fanden wir, wie gesagt, vieles sehr lieblos aufgemacht auf Malta. Oftmals haben wir unseren Eindruck auch in verschiedene Reiseführern wiedergefunden. Ein Beispiel wären die Tempel von Taxien(eine der Hauptsehenswürdigkeiten). Ohne Erklärungen und Beschilderungen siehe man einfach nur ein paar Steinbrocken und das ist nicht wirklich spannend. Die stark beworbenen Multimediashows in Valetta stellten sich als schlecht gemachte DIA-Shows mit einen technischen Equipment aus den 80er raus.

    Natürlich sind die Dingli-Cliffs nett anzusehen. Aber sowas habe ich auch in England, Frankreich oder Portugal. Es ist nichts, was außergewöhnlich ist. Angeblich soll ja Deutschland immer so eine Servicewüste sein. Das sehe ich generell(nicht nur auf Malta bezogen) anders.

    In Malta hatten wir es mehrmals erlebt, dass man in einer Bar reingeht und generell keiner eine Bestellung aufnehmen wollte oder das das Barkeeper-Team erstmal schauen musste, was denn in dem bestellten Longdrink oder Cocktail reingehört. Essen(damit meine ich die Landesküche) ist natürlich auch Geschmacksache, allerdings habe ich auf Malta hier nichts Besonderes gefunden.

    November 2017: Eine Woche entspannen in der Makadi Bay Januar/Februar 2018: Rundreise Namibia/Südafrika
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!