• minoo
    Dabei seit: 1168214400000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1207565106000

    Hi!

    wir fahren in 2 wochen nach madeira und sind die ganze woche mit dem auto unterwegs - wollen so viel wie möglich anschauen auf eigene faust.

    welcher reiseführer ist dafür geeignet - es sollten sowohl die städte bzw. dörfer, als auch diverse wanderrouten aufgeführt sein!

    könnt ihr mir da einen speziellen empfehlen?

    lg und danke! ;)

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1207596479000

    Hallo minoo,

    schön für Euch !

    Würde am liebsten gleich mitfliegen !

    Wir verwenden für unsere Touren eigentlich immer nur 2 Bücher, die ich gerne weiterempfehle :

    1. natürlich unseren deutschen ADAC-Reiseführer Madeira von Daniela Schetar und Friedrich Köthe, ADAC-Verlag München.

    Wir haben hier die 1. Auflage von 2000.

    2.und fast noch lieber ein Buch von Sunflower Books " Landschaften auf Madeira" - ein Auto- und Wanderführer, geschrieben von John und Pat Underwood, ins Deutsche übersetzt von Andreas Stieglitz.

    Davon haben wir die 6. Auflage von 2000.

    In den Jahren werden garantiert neue Auflagen existieren, zumal Sunflower Books auch immer ein super Update garantiert.

    Soweit unsere Erfahrungen bzw. welche Literatur wir verwenden.

    Euch viele schöne Touren und herrliche Stunden auf Madeira - unserer Lieblingsinsel !!

    Erwin

  • wauzih
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 848
    Zielexperte/in für: Madeira
    geschrieben 1207688070000

    Hi minoo,

    wir sind ganz gut klar gekommen mit dem Madeira/Porto Santo-Reiseführer von Reise-Know-How, Rump-Verlag.

    Die neueste Auflage ist von 2006, und die Autoren sind die Gleichen, die auch den von Holzmichel empfohlenen ADAC-Reiseführer geschrieben haben.

    Der von Reise-Know-How ist etwas dicker und kostet auch 'n bißchen mehr als das ADAC-Pendant. Ob wirklich mehr drin steht, müßte man beim Durchblättern im Buchladen feststellen können. 17 Wanderungen sind darin beschrieben, wobei wir die dort beschrieben Wanderung 9/Levada de Janela für den Anfang favorisieren würden.

    Auf jeden Fall würde ich auch für die Autotouren eine etwas detailliertere Karte mitnehmen (wir hatten letztens die Madeira-Karte von Kompass im Maßstab 1:50.000, mit der wir sehr gut zufrieden waren).

    Manche etwas verzwickten Anfahrten findet man nur auf Karten in diesem Maßstab, da lohnen sich die paar Euro mehr allemal.

    Zumindest einen Wanderführer könnte man sich vielleicht auch noch zulegen. Der Goldstadt- und der Rother-Wanderführer sind beide sehr gut und auch ziemlich identisch hinsichtlich der beschriebenen Touren.

    Mit dem Wanderführer von DuMont Aktiv haben wir auch gute Erfahrungen gemacht, das Gute an Letzterem sind die abgebildeten Höhenprofile.

    Auf jeden Fall für Wanderungen gute Taschenlampen nicht vergessen, die braucht man unbedingt in den vielen Tunneln. Dazu kann man auch prima ein sogenanntes Cap-Light (kleine LED-Aufstecker für Schirmmützen)gebrauchen (hatte ich unter dem Begriff bei Ebay gefunden). Die Dinger sind für Höhlenwanderungen wirklich nicht schlecht.

    Noch ein Tipp: Die Haupt-Verbindungsstraßen durchlöchern Madeira wie ein Schweizer Käse. Fährt man komplett an der Südküste lang, sind es ca. 30 Tunnel. Das ist erstmal ein wenig gewöhnungsbedürftig.

    Im Nordosten etwa zwischen Sao Vincente und Santana ist die Hauptstraße derzeit noch nicht ausgebaut. Falls Ihr nur eine Woche dort seid, muß man da auch nicht unbedingt lang. Das Stück ist sehr zeitaufwändig, da kann man schon mal 3 Stunden unterwegs sein.

    Falls grad mal wieder 'n größeres Feuerwerk im Hafen von Funchal sein sollte (da ist grad alle naselang etwas in der Art, weil Funchal 500-jähriges Jubiläum feiert): einen sehr guten Blick hat man von Romeiro aus (nord-östlich von Funchal).

    Und da pflichte ich Holzmichel bei: Madeira ist wirklich eine Trauminsel (außer wenn man ein totaler Strandtyp ist). Wir sind vor 2 Wochen zum 5. Mal von dort zurück gekommen, und es könnte gleich wieder losgehen***

    Also denn:

    *bom viagem!*

    meinereiner backt mit selbst aufgeschlagenen Eiern.
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1207758553000

    Hallo minoo,

    für mich klar der Beste ist im Michael-Müller-Verlag -die 3. Auflage von

    2007- von Irene Börjes erschienen. Der ist zwar etwas teurer, aber auf jeden Fall auch viel informativer.

    Immer besser einen aktuellen zu kaufen, Dumont hat auch einen neuen von 2008.

    Evtl. mal bei ebay reinschauen, da findet man oft wenig benutzte für weniger Geld.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Petrajetset1
    Dabei seit: 1089331200000
    Beiträge: 953
    geschrieben 1438275505000

    Hallo

    Die Beiträge in diesem Thread sind ja nun schon etwas älter. Ich suche aktuell auch gerade einen für unsere Reise im September. Könnt ihr mir da was empfehlen. Ich schwanke zwischen Polyglott und Dumont

  • wauzih
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 848
    Zielexperte/in für: Madeira
    geschrieben 1438378877000

    Hi Petrajetset,

    ich hab zwar lange keinen Reiseführer für Madeira mehr selbst gekauft, aber von Mitschmökern bei diversen Bekannten meine ich, daß der derzeit beste der von Irene Börjes ist: *klick*

    Ansonsten gibt's mittlerweile 'ne Menge tagesaktuelle Infos zu Madeira im Net, ich schicke Dir mal 'ne PN dazu.

    *tschaui*

    das wauzih

    meinereiner backt mit selbst aufgeschlagenen Eiern.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!