• reiselustig123
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 171
    Zielexperte/in für: Zentralschweiz Pennsylvania New York New Hampshire Nevada (Las Vegas) Kalifornien Graubünden Florida Connecticut Berner Oberland Arizona
    geschrieben 1186262817000

    Hallo,

    bald starten wir nach Südfrankreich. Wir haben dort für zwei Wochen eine gut ausgestattete Ferienwohnung in La Colle sur Loup gemietet. Noch bin ich auf der Suche nach einer günstigen Flugverbindung. Sollte dies erfolglos sein, fahren wir mit dem PKW.

    Um Tipps bin ich sehr dankbar.

    Insbesondere interessieren mich:

    - die beste Anfahrtsmöglichkeit von Frankfurt (über Schweiz/Italien oder über Lyon?)

    - die besten Supermärkte in der Umgebung

    - Lohnt es sich, etwas von zu Hause mitzunehmen, weil es in Frankreich zu teuer ist?

    - Wenn ja, welche Lebensmittel?

    - Ausflugsmöglichkeiten (z.B. Routen von Tagestouren)

    - die nächsten Strände (nach Möglichkeit wenig überfüllt)

    - und alles was euch/Ihnen sonst noch so einfällt.

    Vorab vielen Dank!

  • Netty3103
    Dabei seit: 1180396800000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1186265809000

    Hallo Reiselustig,

    zur ersten deiner Frage kann ich sagen, dass ich euch die Route über Lyon empfehlen würde. Wir waren vor Jahren an der Cote d`Azur und sind hinwärts über Schweiz und Italien gefahren und das war oberätzend. Ab Genua (teilweise auch davor) und die ganze Autobahn am Meer entlang ist übersät mit Tunnels, die kaum beleuchtet waren, die ich als sehr eng und vermutlich auch nicht mit bester Sicherheitsausstattung empfand. Der Verkehr dort war heftig, Italiener und Franzosen brauchen eh meist zwei Fahrspuren ;) und den permanenten Lichtwechsel hell - dunkel fand ich nur stressig. Die Strecke über Lyon fand ich sehr viel angenehmer zu fahren.

    Ohne Supermärkte in der Region im Detail zu kennen: ich würde keine Lebensmittel mitnehmen außer vielleicht einem deutschen Kaffee, denn aus meiner Sicht sind die Lebensmittel in Frankreich (wie auch in Italien) hochwertiger als bei uns und es macht doch auch Spaß, da ein oder andere einfach mal auszuprobieren. Preislich sicherlich keine Discounterpreise, aber bezahlbar.

    Liebe Grüße, Netty

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 838
    geschrieben 1186342133000

    Von Frankfurt aus sinds fast 1.000 Km bis La colle sur loup über Mailand und Genua.Ich fahre mehrmals im Jahr über diese Strecke,die Autobahn durch Italien finde ich malerisch und die Tunnel an der ital. Riviera machen mir persönlich nichts aus-die Strecke über Lyon kenne ich ebenfalls gut-da sind die Staus vorprogrammiert,gerade zu eurer Zeit wird Ferienverkehr sein und viele fahren da übers Kreuz Orange zur Costa Brava.Ist ne klassische Spanien-Route !Lyon hat den Knackpunkt vor dem Tunnel und es ist in anderer Richtung natürlich die Strecke nach Paris und ins Saarland !

    Über die D 6 bist Du in ca. 8 KM am Strand in Cagnes-super dort !

    Ausflüge-na klar : Nizza,Monaco,Eze - und in anderer Richtung würde ich mal über die Autobahn nach Saint Tropez fahren und von dort aus an der Küste zurück über St. Maxime,St.Raphael und Cannes!

    Wichtig ist : FRÜH in Saint Tropez-das ist eine Halbinsel,wie eine Sackgasse und je später desto mehr Verkehr qüält sich da runter!

    Viele Grüße vom Niederrhein

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • dorle31
    Dabei seit: 1174608000000
    Beiträge: 2236
    geschrieben 1186359467000

    Hallo, sind jedes Jahr an der Cote d´Azur und kann nur sagen, jeder Ort ist sehenswert.

    Die Supermärkte haben eine Auswahl, davon können wir in Deutschland nur träumen. Die Markthallen muss man einfach besuchen, wer da nicht schwach wird :p

    Besonders ist natürlich das kleine Städtchen Eze Village, aber sehr auf Tourismus eingestellt, abends alles geschlossen!! Unterhalb des Dorfes gibt es Parfum- Fabriken, Zweigstellen von Grass z. B. Fragonard. Dort kann man preiswert die edlen Produkte erwerben.

    Am Abend kann man sehr schön in Frejues, Antibes,Cap Ferrat, Villefranche, Beaulieu, Monaco und Menton bummeln, aber da gibt es noch so viele klein nette Städtchen. Nizza meiden wir leider seit Jahren, es ist einfach sehr gefährlich.

    Besonders wichtig Autos immer verriegeln!!, Fenster immer geschlossen halten!! Überfälle passieren oft an Ampeln.

    Gute Infos gibt es auch in der deutschsprachigen Riviera Cote d´Azur Zeitung, die es an vielen Kiosken in Frankreich zu kaufen gibt.

    Wünschen euch einen tollen Urlaub

    Dorle

    Das Glück kann man nur multiplizieren, indem man es teilt
  • endi181
    Dabei seit: 1186531200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1186571356000

    hi wir planen für nächste woche eine woche camping urlaub in cavalaire sur mer wir sind 4 jugendliche (18-19) glaubt ihr das is was für jugendliche (kan man da auch andere jugendliche kennen lernen ) oder ist die gegend ehr was für familien ? habt ihr ein par tipps für uns zeltplätze oder vfll auch eien besser geeigneten ort in der nähe? gruß endi

  • reiselustig123
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 171
    Zielexperte/in für: Zentralschweiz Pennsylvania New York New Hampshire Nevada (Las Vegas) Kalifornien Graubünden Florida Connecticut Berner Oberland Arizona
    geschrieben 1186590076000

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Es sind sehr hilfreiche Tipps dabei. Da bin ich jetzt wirklich sehr gespannt, hört sich ja vielsprechend an. Das letzte Mal war ich vor 24 Jahren an der Cote d'Azur und da hatte ich noch andere Interessen (Beach, Party, Camping usw.). Jetzt bin ich doch im "gesetzten Alter" und habe andere Erwartungen. Aber hört sich ja gut an.

    Noch ein paar Fragen:

    1. Zur Route:

    - Ist es evtl. sinnvoll über die Schweiz Genf, Annecy, Grenoble und dann durch die Alpen an die Cote d'Azur zu fahren?

    2. Wieviel muss man an Mautgebühren einfach für die Strecke Frankfurt - Nizza

    a) über Lyon

    b) über Genua

    rechnen?

    3. Haben die Supermärkte auch Sonntags geöffnet?

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 838
    geschrieben 1186602382000

    Diese Route fahre ich immer auf meinen Touren als Rückweg -

    es geht dann über die "Route Napoleon",über Grasse durch die Seealpen,Castellane,Sisteron,Grenoble,Genf...-

    eine traumhafte Strecke für die man sich aber Zeit nehmen muß und sollte.

    Ich hab da aber auch ne Zwischenübernachtungin Lausanne drin,bevor es endgültig nach Hause geht.Als Abkürzung oder "Durchrauschstrecke" ist diese Route nicht geeignet !

    Mautgebühren weiß ich für PKW leider nicht,bei mir geht das auch mit ner Karte in Rechnung,

    viele Grüße

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • dorle31
    Dabei seit: 1174608000000
    Beiträge: 2236
    geschrieben 1186608915000

    hallo reiselustig123

    zur Route über den Brenner

    Maut und Gebühren

    Österreich

    Monatsvignette 21,80 EUR, BESSER, BILLIGER

    2x 10-Tagesvignette a´7,60 EUR.

    Italien Maut 40,60 €

    Frankreich 1,90 € (bis Nizza )

    TIPP 1

    Bitte beachte Höhe Gardasee in AFFI von der Autobahn abfahren und die Schnellstr nehmen spart Zeit , Km und Geld

    bei AS Affi-Lago di Garda Sud rechts abfahren auf SR450\Strada Regionale di Affi , Beschilderung Affi/ Lago Di Garda Sud (Sie passieren 2 Kreisverkehre)

    SR450\Strada Regionale di Affi, Beschilderung Milano(A4)

    SR11\Strada Regionale Padana Superiore

    bei AS Peschiera del Garda rechts halten auf SR249\Strada Regionale Gardesana Orientale , Beschilderung Milano(A4)/ Venezia

    A4/E70\Autostrada della Serenissima, Beschilderung Milano(A4)/ Venezia/ Modena(A22)/ Brennero,

    dann ist man wieder auf der AB Richtung Genua

    Bitte vorher auf der Karte anschauen, ist nicht schwer zu finden!

    TIPP 2

    Ca 5km nach Tortona NICHT Richtung Genua sondern

    A26/A7 , Beschilderung Voltri(A26)/ Alessandria/ Genova(A10)/ Ventimiglia

    ANREISE ÜBER SCHWEIZ

    Wenn man die Strecke Lindau- Chur -St Bernhardino -Como- Mailand dann Richtung Genua, fährt benötigt man

    Schweiz- viginette 25,30€

    Österreich-Monatsvignette 21,80 EUR, BESSER, BILLIGER!

    2x 10-Tagesvignette a´7,60 EUR.

    Italien Maut 25,30€

    Frankreich 1,90 € (bis Nizza )

    SUPERMÄRKTE

    die meisten supermärkte haben Sonntag auf, die großen den ganzen Tag,auch sehr lang am Abend, kleinere mittags zu.

    Hoffe konnte helfen,

    Dorle

    Das Glück kann man nur multiplizieren, indem man es teilt
  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1186760988000

    Hallo Reiselustig

    Ich hoffe du bist noch nicht auf Fahrt nach La Colle sur Loup. Die Gegend ist echt mega schön, liegt ja direkt unterhalb von St.Paul de Vence. St.Paul musst du dir am frühen Morgen anschauen, wenn die Touris noch nicht da sind, oder bei einem gemütlichen Abendessen wenn diese gegangen sind. Auch die Altstadt von Vence ist noch hübsch und der Markt toll.

    Ihr habt ja ein Auto vor Ort, so würde ich euch eine Rundfahrt durch den Gorges du Loup empfehlen. Eine Strasse fängt direkt bei La colle an und führt dem Fluss Loup entlang - die andere geht zuerst bis Vence und liegt dann schon etwas in der Höhe mit Aussicht. Beide treffen sich am Eingang zum Gorges du Loup und führen bis ganz nach hinten wo es eng wird. Die Rückfahrt führt auf der anderen Seite in die Höhe (etwas 300m hinauf) nach Gourdon. Ein kleines Nest wie ein Adlerhorst auf einem Felsen. Tolle Aussicht. Von da aus eventuell noch nach Grasse oder zurück nach Colle.

    Ein speziell gutes Restaurant liegt auch ganz in der Nähe. In Biot (nähe Cannes/Antipolis) befindet sich eine kleine feine Glasbläserei-Fabrik, wo man täglich zusehen und danach auch kaufen kann. Aber echt kein Kitsch sondern schönes Glas. Zum Essen dann in die ehemalige Töpferei: Les Terraillers unterhalb der Altstadt von Biot. Michelin-Stern und Gaullt Millau aber wirklich zahlbar. Mittagessen um die 40 Euro oder 55 mit Getränken. Am Abend ist's wie überall teurer. Der Garten wie auch das Restaurant ist wunderschön und romantisch. Du erlebst im Gaumen eine Geschmacks-explosion sondergleichen. Im web auch unter lesterraillers.com.

    Tja was soll ich sonst noch sagen. Ok ich bin ja seit 1982 jeder Jahr für eine zeit in Monaco und daher - Ein Muss!

    Ganz früh am Vormittag den Jardin Exotique (direkt beim Eingang zu Monaco von der Autobahn her) und die Kakteen und die Aussicht geniessen. Dann das Auto im nächsten P parkieren oder am besten gleich mit dem zug anreisen. Auf jedenfall so gegen 11.30 den Apero auf der Terrasse vom Cafe de Paris beim Casino nehmen (Teuer aber was solls, ist ja Urlaub). Dann unbedingt hinter dem Casino die Dachterrassen zum meer hin entlang gehen. Hier oben gibts auch das schöne Gartenrestaurant vom Fairmont Hotel (die Gärten sind das Dach davon). Hier wohne ich seit 1982 immer - Zimmer und Balkon zum Meer. Der Lunch kostet nicht alle Welt (Hauptspeise so um 15-25 Euro, auch Salate für 12 Euro). Die Aussicht hier oben ist toll und man ist ein bisschen von den Touristen weg.

    Dann oberhalb vom Casino (vor dem Hotel Hermitage) in den Bus Nr 1 oder 2 einsteigen und bis Monaco Ville fahren. Bummeln durch die Altstadt und zum Palast. Oha jetzt sind wir zu spät für die Wachablösung die um 11.55 Uhr stattfindet. Aber ist eh ein wenig Kitsch und hat zuviele Leute. Die Kathedrale sollte man besuchen und sonst einfach von den Felsen aufs Meer schauen.

    Noch fragen? einfach mail an mich, kenne auch diverse Restaurants für den Abend in Monaco oder entlang der Küste.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • reiselustig123
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 171
    Zielexperte/in für: Zentralschweiz Pennsylvania New York New Hampshire Nevada (Las Vegas) Kalifornien Graubünden Florida Connecticut Berner Oberland Arizona
    geschrieben 1186949276000

    Nein, noch bin ich nicht weg. Falls euch noch etwas einfällt, wir sind noch ein paar Tage zu Hause. Danke für die Unterstützung bei der Planung. Ich werde hinterher berichten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!