• kohsamui1992
    Dabei seit: 1227484800000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1443448042000

    So, Myanmar 2016 ist gebucht und jetzt tun sich ein paar Fragen auf:

    Ist es richtig, das es mittlerweile in Ballungszentren bzw. touristischen Gebieten wie Yangon, Mandalay, Bagan und Ngapali ATM´s gibt? Funktionieren die auch mit Maestro Karten oder nur mit Kreditkarten?

    Wenn man Kyat am ATM ziehen kann, ist es trotzdem notwending USD mitzunehmen. Werden die Eintrittsgelder z.B. in Bagan auch in Kyat akzeptiert oder werden nur USD genommen?

    Wir werden einen Tag mit einer IWT Ferry von Mandalay nach Bagan unterwegs sein - kann man an Bord Verpflegung kaufen oder sollen wir das vorab machen? In Asien gibts ja immer einen der was gutes kocht und dann verkauft, ist das in Myanmar auch so?

    Danke für eure Mühe!

    Birgit

    ....and behind you eat the soup!
  • kohsamui1992
    Dabei seit: 1227484800000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1443702286000

    Die Myanmar Experten sind wohl grad alle auf Urlaub ? :frowning:

    ....and behind you eat the soup!
  • Jaeke2009
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1443731393000

    Hi Birgit,

    wenn du bis Januar wartest, kann ich dir vielleicht Infos geben. Wir wollen im Dezember nach Myanmar. Ich habe bisher keinen Plan, wieviel Dollar wir noch mitnehmen wollen. Wir haben vor von Mandalay nach Bagan mit dem Boot zu schippern. Mal schauen, ob das alles so klappt wie wir es uns vorstellen. 

    Gruss Jaeke

    Die besten Geschichten der Welt finden sich zwischen den Seiten eines Reisepasses. Unbekannt
  • kohsamui1992
    Dabei seit: 1227484800000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1444309730000

    Hallo jaeke,

    ja bitte, ich warte gerne auf die Infos. Ich mag einfach nicht so gerne Bargeld durch die Gegend schleppen :-)

    Den Trip von Mandalay nach Bagan wollen wir auch machen.

    Weiters würde mich interessieren ob schon jemand mit dem Online Visa für Myanmar Erfahrung gemacht hat. Seit 15. September kann man auch für Urlaubsreisen das Visum online bekommen.

    LG

    Birgit

    ....and behind you eat the soup!
  • Jaeke2009
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1444335382000

    Hi Birgit,

    überlegt hatte ich das mit dem E-Visum. Aber wir werden ganz normal die Pässe nach Berlin schicken und für das normale Visum 25,-€ + Einschreibengebühren bezahlen. Wäre das E-Visum gleich teuer, hätte ich es ausprobiert. Man hat schon immer ein komisches Gefühl die Reisepässe durch die Gegend zu schicken.

    Gruss Jaeke

    Die besten Geschichten der Welt finden sich zwischen den Seiten eines Reisepasses. Unbekannt
  • Jaeke2009
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1445375799000

    Ab 01.11.15 soll der US-Dollar nicht mehr in Hotel, Restaurant etc. akzeptiert werden:  Quelle Travel4news.at 

    Thema Visum: Die Bearbeitung geht aktuell sehr fix. Habe vor genau einer Woche die Pässe und Anträge nach Berlin geschickt, heute erhielt ich bereits die Pässe inkl. Visum zurück. Eine Woche inkl. Postweg, Wahnsinn, oder?

    Die besten Geschichten der Welt finden sich zwischen den Seiten eines Reisepasses. Unbekannt
  • kohsamui1992
    Dabei seit: 1227484800000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1445423812000

    OK, das mit dem Dollar stört mich jetzt überhaupt nicht. Angeblich gibt es ausreichend ATM´s an denen man mit der EC Karte Kyat ziehen kann. Als Notreserve werden wir halt Euro mitnehmen.

    Ich lass mich auf das Abenteuer ein und werde die Visa im Jänner online beantragen. Wenn das schiefgeht, können wir die Pässe noch immer auf die Reise nach Berlin schicken.

    ....and behind you eat the soup!
  • Indira Voyage
    Dabei seit: 1418774400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1445964580000

    Ich war gerade auf der Suche nach Erfahrungsberichten zum E-Visum Myanmar und bin dabei auf euren Thread gestoßen. Ich bin gespannt auf die folgenden Erfahrungsberichte! Ich selbst werde nun wohl mein Visum über eine Agentur beantragen lassen, das scheint mir der einfachste und sicherste Weg. Auf diese Seite bin ich gestoßen: www.1avisum.de/myanmar/eta  Kennt jemand ggf. noch andere?

  • Jaeke2009
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1445975352000

    Wir haben mit Visum24  gute Erfahrungen gemacht. Aber auch hier musst du die Pässe durch die Gegend schicken. Positiv bei Visum24 war, dass man online sehen konnte, wann der Pass angekommen ist,  wann er zur Botschaft gebracht wird/wurde und der voraussichtliche Abholtag durch die Agentur bei der Botschaft.

    Wenn du aber den Pass direkt zur Botschaft per Einschreiben schickst, kannst du über die Sendungsverfolgung auch sehen, ob und wann der Eingang dort war. Wir haben es dieses Jahr so gehandhabt. Pässe, frankierten Rückumschlag und Kopie der Überweisung der Visa-Gebühr und innerhalb einer Woche hatten wir per Einschreiben die Pässe inkl. Visum bereits zurück. Hat alles prima geklappt.

    Die besten Geschichten der Welt finden sich zwischen den Seiten eines Reisepasses. Unbekannt
  • Indira Voyage
    Dabei seit: 1418774400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1446027216000

    Danke für die schnelle Antwort und die Tips!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!