• Tom Balou
    Dabei seit: 1403740800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1447075673000

    Hallo Zusammen,

    mein besseres Drittel und ich sind gerade an der groben Vorplanung für unseren übernächsten Urlaub und haben dafür die Seychellen im Visier. Wir denken so an insgesamt zwei Wochen (1 Woche Mahé + 1 Woche La Digue). Als Unterkunft wurden uns Guesthouses empfohlen. Empfiehlt es sich auf den Seychellen in den Hotels bzw. Guesthouses nur Frühstück zu buchen und dann Mittage / Abends in Restaurants zu gehen oder doch besser gleich Halb- bzw. Vollpension zu nehmen? Also sprich: Gibt es dort einige Auswahl an Restaurants / Grills usw., wo man zu einigermaßen normalen Preisen essen kann oder eben nicht. LG, Tom

    Immer daran denken: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1059
    geschrieben 1447090877000

    Mein besseres Drittel :-)

    Hallo Tom,,

    also zuerst einmal, ich habe für April 2016 gebucht und war auch noch nicht dort ....

    Ich habe aber gelernt dass die meisten Besucher dort sich selbst versorgen .... Hotelaufenthalte sind richtig teuer ...

    Supermärkte, Takeaways für den preiswerten Imbiss am Mittag und auch Restaurants sind überall reichlich vorhanden so dass die Selbstversorgung kein Problem darstellen sollte.

    Für den Fall dass Du Frühstück mit buchst solltest Du an das dann Angebotene keine zu große Erwartungshaltung haben, nicht immer entspricht es dem verwöhnten deutschen Standard.

    Wir haben in einer unserer Unterkünfte Frühstück mit gebucht, in den beiden Anderen nicht. die Guesthouses haben sogar eine Küche. Wir werden auf 2 Inseln ein Auto haben, sind also flexibel für das nette Restaurant in der Nähe  und werden uns ansonsten selbst versorgen.

    Ich denke hier melden sich aber noch mindestens 2 Seychellenprofis! :-)

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand von Rhodos als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1447152512000

    :) Bin schon da!!!!

    Hallo Tom Balou, hallo webgambler! 

    Supermärkte, Takeaways für den preiswerten Imbiss am Mittag und auch Restaurants sind überall reichlich vorhanden so dass die Selbstversorgung kein Problem darstellen sollte.

      :frowning: :frowning:

    Webgambler, das stimmt definitiv NICHT!

    Es ist bei der Auswahl der Unterkunft ganz wichtig zu schauen, ob Supermärkte, Takeaways usw... in der Nähe sind. Mit dem Leihauto ist das natürlich einfacher, aber ohne Leihauto ist es schon wichtig sich vorher zu erkundigen, was wirklich in der Nähe ist.

    Auf La Digue ists kein Problem, ist ja nicht so groß und in dem kleinen Hafenstädtchen findet man eigentlich alles - aber z. B. auf Mahe - kannst zwar am absoluten Traumstrand wohnen, aber möglicherweise ist rundherum NICHTS!

    Also Augenauf bei der Hotelwahl ;)

    Bei Mahe finde ich die Auswahl besonders schwer, wenn man, wie wir, nur mit dem Autobus oder zu Fuss die Insel erkunden möchte und ein schönes Plätzchen an einem schönen Strand möchte. Es gibt aber zu jeder Unterkunft sehr gute Beschreibungen, wo man rauslesen kann, was in der Nähe ist. Wenn an einem schönen Strand ein Restaurant, ein Supermarkt, ein Takeaway und eine Bushaltestelle ganz in der Nähe sind, dann nenne ich das auf Mahe  - ausgenommen den Beau Vallon Strand - schon eine GUTE Infrastruktur. Aber genau das machts für mich auch aus. Wenn das vorhanden ist würde ich nur mit Frühstück buchen, oder ohne Verpflegung, das ist Geschmacksache. Einzelne Abendessen im Guesthouse oder Hotel kann man immer noch dazu buchen.

    Wenn man aber ein teures Hotel bucht, wo rundherum nichts ist, dann ist HP wohl nicht schlecht. Auf jeden Fall muss man dann mit sehr hohen Nebenkosten für Getränke rechnen!

    Wenn keine Selbstversorgung, dann schauen, dass ein Kühlschrank im Zimmer ist und ein Supermarkt in der Nähe. Man braucht allein schon mal gaaaaaanz viel WASSER und sogar Wasser ist in den teuren Hotels RICHTIG teuer. Ich glaub im Doubletree by Hilton hat beim Abendessen ein 0,5 l Wasser schon 6 € gekostet.

    Trotzdem ist Mahe so wunderschön, ich hoffe ich komme irgendwann noch mal hin.

    Ich empfehle es immer wieder, weils uns so gefallen hat- schau dir mal die Blue Lagoon Chalets an, sind ohne Verpflegung, preislich OK, kannst ja die Bewertungen mal lesen, hier im HC.

    In Praslin würde ich sagen - wenn im Frühjahr dann geh an die Grand Anse, da gibts nette,  nicht so teure Unterkünfte und einen kleinen Ort mit zwei Takeaways die abends noch offen haben und günstig sind, ein Pizzaladen und ein paar kleine Inder-Geschäfte wo man für mittags Snacks um ein paar Euro kaufen kann und zur Abwechslung kann man auch im Hotel essen. Im Herbst ist die Cote´Dor besser, wegen dem Seegras.

    La Digue ists leichter, aber es gibt auch ein paar eher abgelegener Unterkünfte, da brauchst dann halt abends auch noch das Fahrrad.

    Viel Spaß bei der Planung!!!!

    LG Sabine

  • Tom Balou
    Dabei seit: 1403740800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1447159032000

    Erstmal vielen Dank euch Beiden für eure Beiträge. Ehrlich gesagt hatte ich darauf gehofft, dass man sich auf den Seychellen auch selbst versorgen kann, denn zwei Wochen HP oder VP in einem ordentlichen Hotel kosten ja dann doch eine gute Stange Geld. Meine Frau tendierte bis vor kurzem noch zu den Malediven, aber ich wollte von Anfang an eher auf die Seychellen, weil es dort etwas mehr zu sehen gibt als nur Strand und Meer. Nachdem wir kürzlich eine TV-Doku über die Seychellen gesehen haben ist sie nun überzeugt :-) Wenn werden wir aber leider erst im Frühjar 2017 hinkönnen, denn Ende März 2016 gehen wir schon für 2,5 Wochen nach Thailand. Zwei "exklusive" Urlaube im Jahr übersteigt dann leider doch unser Budget :-( LG, Tom

    Immer daran denken: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1447159226000

    Hallo noch mal!

    Man kann sich gut selbst versorgen, aber eben nicht überall, darauf sollte man dann halt bei der Auswahl der Unterkunft achten.

    LG Sabine

  • Tom Balou
    Dabei seit: 1403740800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1447161315000

    So hatte ich auch deinen vorherigen Post verstanden. Wenn es konkret wird werden wir darauf achten. Danke :-)

    Immer daran denken: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1447165719000

    Hi ..gambler & Sabine,

    da haben wir sie mal wieder die 2 der 3 Experten.. Sabine & "gm"

    Ludwig hat sich leider ausgeklingt, dem ist das .. teils zu recht.. zu blöd.  

    Ist ja auch alles mehrfach gesagt.. wenn man lesen kann.. in anderen Beiträgen.

    @ webgambler.. wohin gehts denn ? schick mir mal ne mail. Sonntag start nach Cayo.

    @ Sabine...wieder mal alles (fast) perfekt.. bis auf Blue Lagoon.. Wasser zu flach.. spaß.

    TOM:  die Malediven sind inzwischen fast ebenso hoch im Preis wie die Seychellen. Gibt dort maximal 8-10 "bezahlbare und vernünftige Inseln" von 110 Resorts.

    Allen weiterhin viel Spaß in der Ferne   wünscht   Gero

    8/18 Alcudia, 11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1447166171000

    Hallo Geromaro!

    Schon viel gesagt, aber doch immer wieder gerne - so als kleine Erinnerung an den eigenen Urlaub. :laughing:

    Hab grad heute früh im Fotoalbum geblättert - ja mei!!!!!!!!!!! :rofl:

    Hallo noch mal an Tom Balou!

    In Thailand wirds wesentlich einfacher und vor allem billiger mit der Verpflegung!

    ;) Da freu ich mich im nächsten März auch drauf. - Was ganz anderes, aber auch schön.

    LG Sabine

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1160
    geschrieben 1447184618000

    geromaro: ... da haben wir sie mal wieder die 2 der 3 Experten.. Sabine & "gm"

    Ludwig hat sich leider ausgeklingt, dem ist das .. teils zu recht.. zu blöd.  

    Ist ja auch alles mehrfach gesagt...

    Danke Euch für Eure Geduld, die ständig wiederkehrenden Fragen immer wieder ausführlich und geduldig zu beantworten   :kuesse: . Leider werden "die Seychellen" auch nicht per Admin verwaltet.

    Dass hier zum Thema Seychellen nur wenig geschrieben wird, liegt vielleicht auch an einem aktiven, imho sehr informativen Forum zu den Seychellen (google freut sich ;) ), wo auch alle Detailfragen gut beantwortet werden.

    Ich war nur einmal dort, 3 Wochen organisiert per RV Inselhopsen. Mahe, Praslin, La Digue - es waren 3 traumhafte Wochen mit mittlerweile Nostalgiefaktor. Wir hatten in all unseren Unterkünften nur Frühstück gebucht und haben an Verpflegung außerhalb das für uns Passende gesucht. Waren viel auf den Inseln unterwegs - per Bus, Rad und zu Fuss.

    Auf La Digue war Futter kein Problem, die Insel ist klein und bot für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas.

    Auf Praslin waren wir an der Grande Anse, da gab es zwar die Takeaways, von denen Sabine auch schreibt, aber die waren nicht wirklich unser Ding. Essen und Getränke im Hotel fanden wir vom Preis-/Leistungsverhältnis her überteurt, das lag allerdings auch an der obligatorischen Steuer (bitte korrigiert mich) von 16% Service und 14% Tax(???), die gnadenlos zusätzlich auf jeglichen Konsum erhoben wurde. Da hatte man an der Cote dÓr bessere Möglichkeiten zur Selbstverpflegung.

    Auf Mahe an der Beau Vallon boten sich jede Menge Verpflegungs-Möglichkeiten, mit außerdem Victoria in gut erreichbarer Nähe. Aber an den einsamenen Stränden mit Nur-Hotel und drumrum nichts? Da sollte man schon genau recherchieren, wie einsam die Unterkunft liegt, damit man nicht auf das Angebot des Hotels angewiesen ist..

    Die Preise in den Supermärkten lagen - abhängig von Produkt -  durchaus auf oder über dem deutschen Niveau.

    @gm

    Ludwig ist das Pseudo einer absolut bewundernswerten Lady ...

    @Jürgen

    Was habt Ihr denn gebucht?

    LG

    Dagmar

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1059
    geschrieben 1447193747000

    sabine1965:

      :frowning: :frowning:

    Webgambler, das stimmt definitiv NICHT!

    LG Sabine

    Sorry Sabine, ich lerne ja noch Seychellen ... :laughing:

    Na ja, dass es nicht an jedem Ort der Insel Takeaways gibt, das hoffe ich auch!

    Aber ich habe schon den Eindruck gewonnen dass sich im Bereich der Guesthouses auch die Shops und Restaurant befinden. Und ich denke dass zumindest auf Mahe und Praslin ein Auto eh sinnvoll ist.

    Ich freue mich auch für Tom dass nun fast alle hier im Thread sind :-)

    Daggy,

    schön von Dir zu lesen!!! Wir sind uns ja schon länger nicht mehr über den Thread gelaufen.

    Ja, wir sind im April 2015 für 14 Tage dort und haben in der Reihenfolge Praslin (5T.), La Dique (5T.) und Mahe(4T.) Guesthouses gebucht.

    Auf Praslin und La Dique haben wir Frühstück mitgebucht, ansonsten haben wir darauf geachtet dass die Unterkünfte auch eine Küche und möglichst vor der Tür eine Grillmöglichkeit haben um uns auch selbst versorgen zu können.

    Ja, und wir wollen natürlich schon auch das eine oder andere Restaurant besuchen um die Küche auf den Seychellen kennen lernen zu können.

    Ja, noch 158 Tage :rofl: und spätestens nach der Doku auf dem HR vom vergangenen Freitag ist bei mir das Fieber ausgebrochen ... das Reisefieber!!!

    Sorry Gero dass ich noch nicht von mir hören lassen habe ... beruflich viel los im Moment ... ich melde mich aber und wünsche Dir trotzdem schön jetzt gaaaanz viel Spass auf der Cayo Levantado und auf Samana!!!

    Schöne Grüße an alle!

    Ach ... schaut doch mal ...

    https://www.youtube.com/watch?v=dvGwt7_5Ro0

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand von Rhodos als mit dem Mercedes zur Arbeit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!