• grace jones 13
    Dabei seit: 1268092800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1452456148000

    Wir gleigen im Oktober mit Lufthansa nach Johannesburg, ankunft 8.40 Uhr.

    Wir wollen direkt weiterfliegen nach Skukza. es gibt 2 Flüge , einmal um 10 Uhr und um 13.2o Uhr. Uns erscheint die Ziet etwas knapp den 10.00 Uhr flug zu erreichen und so haben wir überlegt, ob wir in eine Loung gehen.

    Hat jemand damit Erfahrung ?

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1343
    geschrieben 1452503959000

    Hallo grace jones 13 und Willkommen im Forum!

    1.20 Stunden Umstiegszeit ist sehr knapp. Da muss alles klappen. Du musst das Gepäck entgegen nehmen und erneut einchecken und vorher durch die Immigration. Wenn die Flüge auf einem Ticket sind, liegt zumindest das finanzielle Risiko beim Carrier. Dann könntest Du es versuchen. Ansonsten würde ich das nicht riskieren.

    Fliegst Du Business oder höher und hast daher Zutritt zu einer Lounge oder suchst Du eine Lounge am Flughafen. Wenn letzteres, schau Dir einmal die Bidvest Lounge an.

    Ansonsten bietet der Flughafen JNB reichlich Shops und Restaurants um 4 Stunden ohne Langeweile zu verbringen.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Borsdorfer
    Dabei seit: 1206057600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1453588259000

    Hallo,

    selbst wenn es verschiedene Fluggesellschaften sein sollten, kann man ja das Gepäck 1x einchecken lassen und am Zielort entgegen nehmen.

    Bei Luftansa dürfte es sowieso nicht das Problem sein.

    Wir sind voriges Jahr von Victoria Falls mit 2x umsteigen (Jo.-burg und Frankf./M.) geflogen und konnten das Gepäck am Zielflughafen trotz unterschiedlicher Gesellschaften unbeschadet entgegen nehmen!

    Wer nicht alles gibt, gibt nichts!
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1522
    geschrieben 1453623300000

    Hallo @grace jones 13 ,

    ich mußte da auch umsteigen,Gepäck holen (entgegen den Aussagen des Veranstalters wurde ich nicht durchgecheckt),und hatte dazu 1,5 Std. Zeit. Dann hatten wir fast 45 min. Verspätung.Hätte ich nicht einen sehr engagierten Flughafenmitarbeiter angequatscht ,der dann mit mir an`s Band mitkam und danach mit mir über "Schleichwege" durch den Flughafen raste , mit Engelszungen die Mitarbeiter am neuen Check-Inn und das Transportbuspersonal zum Flieger für mich angefleht hatte - eigentlich war alles schon dicht- niemals wäre der Anschluss zu schaffen gewesen.

    Also , nimm sicherheitshalber den späteren Flug. Ich hatte ja noch Glück, daß mein Gepäck gleich mit am Anfang auf dem Band ankam, kann ja auch anders kommen.

    Schöne Reise und gute stressfreie Ankunft.

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1343
    geschrieben 1453637570000

    Hallo,

    ich glaube zwar, dass Grace Jones nicht mehr mitliest aber für stille Mitleser: Es ist NICHT möglich, wenn man innerhalb von Südafrika den Zielort hat (in diesem Fall Skukuza) das Gepäck durchzuchecken!!! Man MUSS das Gepäck entgegen nehmen und durch den Zoll. Das ist in Südafrika so geregelt. Alle eventuell anders lautenden Aussagen von Airline Mitarbeitern oder Reisebüros sind falsch!

    Liegt der Zielort nicht in Südafrika sondern in Botswana, Sambia Namibia, o.ä., kann man das Gepäck durchchecken. Das war aber hier nicht gefragt.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!