• Quarck
    Dabei seit: 1299715200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1302303649000

    Hallo,

    ich plane für September eine 20 tägige Ostafrikareise (Sambia, Malawi, Tansania, Kenia). Ich war heute zur Impfsprechstunde und kam mir vor wie ein Nadelkissen ;)

    Gegen Tollwut habe ich mich bisher nicht impfen lassen...ist ja recht teuer und drei mal pieksen...

    Kann mir jemand sagen, wie sinnvoll eine Tollwutimpfung für eine Afrikareise ist? Würde mich über Empfehlungen freuen!

    Liebe Grüße

  • 18_Kaninchen
    Dabei seit: 1208390400000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1302520633000

    Hallo,

    diese Impfung macht schon Sinn in Afrika, besonders falls du vor hast sehr engen Kontakt mit allen möglichen Tieren zu suchen bzw. individuell auf eigene Faust durch den Busch tourst. Ich habe sie mir auch vor meiner ersten Afrikareise geben lassen, aber eher aus dem Grund das ich da noch beim Bund war und "Freie Heilfürsorge" hatte. Meine damalige Stabsärztin kannte sich in diesen Impffragen recht gut aus und meinte das ein besserer Schutz vor Tollwut nach einem Tierbiss mitgebrachte saubere Kanülen wären, da es in Afrika nicht an der Medizin gegen Tollwut kranke, sondern eher an verschmutzten Injektionsnadeln und daran die Leute eher sterben als an der Krankheit selbst. Wie geschrieben hab ich sie mir damals geben lassen (war recht heftig mit leichtem Fieber an den Injektionstagen), kam aber nicht mal annähernd in die Situation (wie übrigens auf all meinen Reisen) sie gebrauchen zu können. Seit dieser ersten Reise verzichte ich auf diese Impfung, wobei ich aber auch weniger individualistisch unterwegs bin in Tollwutgebieten.

     

    Viele Grüße

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1521
    geschrieben 1305012392000

    Wenn es eine normale , gruppenorganisierte Rundreise ist , ist das sicher unnötig, im  Gegensatz zur Malariaprophylaxe . Wichtiger wäre Typhusimpfung. Ich persönlich habe zwar alle Impfungen , war aber bei einer Tour 1 Woche tief im Dschungel , wo normalerweise keiner hinkommt und dort auch nur über Berge und durch Flüsse zu Fuss. Da macht es Sinn , denn Tollwut muß innerhalb 7 Tagen behandelt werden , sonst.....

    Meine KK hat das aber alles bezahlt , da war es egal , was das kostet.

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!