• BieneMiene
    Dabei seit: 1203292800000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1406627180000

    Ich lese immer wieder, dass es in touristisch stark frequentierten Gegenden Südafrikas (Waterfront Cape Town, Camps Bay, Waterfront Knysna etc.) ratsamt wäre, für das Dinner einen Tisch reservieren zu lassen. Ist es wirklich so schwierig, am Abend loszugehen und einen freien Platz fürs Abendessen (2 Personen) zu ergattern? Unsere Reisezeit ist März.

    Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche.
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1315
    geschrieben 1406628902000

    Hallo BieneMiene,

    nein ist es nicht, wenn Ihr nicht auf ein bestimmtes Restaurant fixiert seid, bekommt Ihr natürlich einen Tisch.

    Es gibt allerdings oft kleine, sehr feine Restaurants mit nur wenigen Tischen, dort ist es dann auch schnell voll.

    Wie überall gibt es natürlich auch besonders schöne Tische, die werden oft vorgebucht.

    In Südafrika ist der Tag früh zu Ende, d.h. wer erst um 22 Uhr Essen möchte, steht evtl. vor verschlossenen Türen.

    Sonntags sind viele Restaurants besnders in kleinen Orten geschlossen.

    Die Reservierung übernehmen auch gerne Eure Gastgeber. Im Zweifellsfall kennen die auch die weniger touristisch überlaufenen aber guten Restaurants.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • BieneMiene
    Dabei seit: 1203292800000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1406637148000

    Hallo karlkraus,

    danke für die schnelle Antwort. Das ist beruhigend. Da wir keine bestimmten Restaurants/Tische im Auge haben, werden wir schon nicht verhungern. Und wir gehen lieber etwas früher zum Abendessen, also auch von daher keine Gefahr, vor verschlossenen Türen zu stehen.

    Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche.
  • sumsum75
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1408394892000

    Hmmm, also wir waren 2mal in Südafrika und zwar im Februar, da war schon noch viel los. OHNE Platzreservierung hätten wir abends wirklich dumm aus der Wäsche geschaut oder irgendwo in der Ecke einen Platz bekommen. Wir haben das mehrfach versucht, z.B. in Plettenberg oder auch in Kapstadt. Wenn man "gut" essen will ist es ratsam, morgens oder ggf. ein Tag vorher zu buchen. Wir musste in Plettenberg zwangsläufig auf ein nicht sooo tolles Restaurant ausweichen, in Kapstadt landeten wir nach dem 5. Versuch in der Long Street dann im "Ocean Basket", ein besserer McDonalds... wir waren z.B. mehrfach im Zinzi (bei Plettenberg und Knysna), da geht ohne Reservierung nichts. Auch in Knysna an der Waterfront ist es besser. In Plettenberg gibts auch tolle Restaurants, aber auch hier: Reservierung. Wie gesagt, das war Anfang/Mitte Februar, da war wirklich ohne Reservierung nichts drin. Und ja, wie KarlKraus schon schreibt, die gehen meist früh zum Essen - ab ca. 22 Uhr ist überall "tote Hose". Wir wollten mal noch einen gemütlichen Drink zu uns nehmen, da waren wir quasi allein... 

    Gruß

    Sabine

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!