• HomerS.60
    Dabei seit: 1393027200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1416951917000

    Hallo zusammen,

    nun ist es endlich soweit und ich fahre mit 5 Freunden für eine 3 wöchige Rundreise nach Südafrika.

    Der PLan steht und auch alles Hotels sind gebucht!

    Wir sind alle 6 das erste mal in Südafrika haben sozusagen noch keine Erfahrung....

    Meine Bitte ist ob Ihr noch irgendwelche Tipps für uns habt? Auf was müssen wir achten ? Geld/ Tanken nur mit Bargeld richtig? / Kriminalität?? usw usw. egal was für Tipps wir wären um jeden froh =)

    nun zu den Details:

    Ankunft am 17.12 um 9 Uhr in Johannisburg fahren dann nach Mpumalanga - Makalali- durch Krüger richtung Swaziland....Weihnachten sind wir dann St. Lucia im Süden...Dann kurz vor Durban anschließend Flug nach PE;

    In den Addo eine Übernachtung und Richtung Knysna dort werden wir auch Silvester verbringen, zwar nicht meine Traumstadt aber kann man sich ja nicht alles aus suchen :-P!

    ab den 2.1 dann Richtung Kapstadt.... da kommen wir am 4.1 nachmittags an und fliegen am 7.1 wieder zurück!

    Gibs für diese Route irgendwelche mega TIpps wo Ihr sagt da müsst ihr unbedingt vorbei!

    Mich persönlich würde auch Haitauchen/ Walsichtung etc interssieren aber zu der Jahreszeit nicht wirklich möglich oder?

    Wie kann man die Tage in Kapstadt optimal ausnutzen? Kommen am 04.01 Nachmittag dort an haben also 5-6 2 Komplette Tage. Am 7. Fliegen wir am späten Abend zurük könnte man also noch das ein oder andere erledigen VM....

    Also wer irgendwelche Tipps hat ich wäre euch sehr dankbar für alles! Egal ob Ausflug / Allgemein / Sicherheit usw.

    Sollen wir wenn wir unser Auto holen in Johannisburg gleich mal in den Supermarkt um uns mit Getränken / Knabberzeug usw eindecken? Getränke kann man nie genug haben oder?

    Danke für eure Hilfe

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1322
    geschrieben 1416996124000

    Hallo Homer S,

    das sind ja viele Fragen. Ich fange einmal an, ohne für Vollständigkeit zu garantieren.

    An den meisten Tankstellen kann man inzwischen mit Karte bezahlen, da man allerdings nicht 100 % sicher sein kann, muß man immer Bargeld dabei haben. Auch für die Maut in Mpumalanga (N4) braucht man Bargeld. Daher würde ich direkt im Flughafen Geld holen. Es gibt im Flughafen auch einen Woolworth mit guten Baguette etc. Da kann man sich für die Fahrt ganz gut ausstatten. Falls Du Alkoholika meinst, die gibt es nur im Bottle Store. (Wein auch im Supermarkt aber nicht Sonntags)

    Keinesfalls!!! beim Benutzen des Geldautomaten "helfen" lassen. Wenn Ihr zu sechst seid, geht mindestens zu zweit zum Geld holen. Einer bedient den Automaten, der andere deckt ihn ab.

    Wale wird es keine mehr geben. Hai tauchen geht immer, beste Saison ist es aber auch nicht.

    Ihr reist in der absoluten Hochsaison. Alle Südafrikaner sind unterwegs (besonders in den NPs). Wenn Ihr besondere Attraktionen nicht verpassen wollt, folgt der Masse. :p

    Für  6 Personen wird es schwer spontan im Restaurant einen Tisch zu bekommen. Immer rechtzeitig reservieren.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Daniela KH
    Dabei seit: 1135900800000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1417010303000

    Hallo! 

    Wir waren im Dezember 2013 und Januar 2014 in Südafrika.  In Kapstadt war mein Mann im Aquarium beim Haitauchen, in Gansbaai sind wir mit dem Boot zum "Käfigtauchen" rausgefahren. Dort werden die Haie mit Ködern angelockt und Du kannst sie Dir vom Boot aus oder im Käfig anschauen. Das Wasser war sehr kalt und da wir am Tag vorher Regen hatten, war die Sicht im Käfig auch nicht so besonders. Aber tatsächlich haben wir dort Haie gesehen.  Entlang der Gardenroute hatten wir nachmittags fast immer einen Regenschauer,  einmal waren die Straßen so überflutet,  dass die N2 gesperrt war. In Kapstadt fanden wir die Waterfront und den Tafelberg super, ausserdem haben wir eine geführte Tour in die Townships gemacht. Auch die Kaphalbinsel war super. Wie bereits bemerkt war zu der Zeit viel los.

     Viel Spaß in einem tollen Land!

    Daniela

  • WarrenBuffett
    Dabei seit: 1360368000000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1417078710000

    Zwei Tage für Kapstadt sind sehr eng bemessen. Sobald am ersten Tag das Wetter passt, hoch auf den Tafelberg. Am besten ganz früh, damit ihr kein Schlangestehen müsst und euch wertvolle Zeit verloren geht. Lange Wanderungen würde ich wohl nicht unternehmen bei der kurzen Zeit. Anschließend kann man noch mit dem Auto auf den Signal Hill fahren, da beides eng beieinander liegt und es thematisch schön zusammen passt. Allein einen ganzen Tag kann man schon damit verbringen, mit dem Hop on Hop off Bus zu fahren,  an interessanten Punkten auszusteigen (auf jeden Fall Greenmarket Square und Camps Bay)und danach an der Waterfront zu schlendern und/oder ins Aquarium zu gehen. Damit sind schon zwei Tage rum und war noch nicht auf der Kaphalbinsel.

    November 2015 (Flitterwochen) ✈✈ Puerto Rico & Karibik-Kreuzfahrt ♦ ♦ ♦ Februar 2016 ✈✈ Südafrika
  • sumsum75
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1418469258000

    Hallo

    wir sind immer Ende Januar/Anfang Februar in SA, auch nächstes Jahr. Selbst zu dieser Zeit ist noch immer extrem viel los und selbst zu zweit muss man meist im Restaurant Plätze buchen - für 6 Personen würde ich das ehrlich gesagt schon von Zuhause aus planen! Hoffentlich habt Ihr Silvester schon gebucht?! Wie schon geschrieben wurde, zwischen 15.12 und 15.01 haben die Südafrikaner Sommerferien, dann nennt man die Garten Route auch Bumper Route weil man Stoßstange an Stoßstange steht. Es wird wohl überall sehr sehr viel los sein... Kapstadt müsste man eigentlich deutlich mehr als 2 N einplanen. Wir sind dort meist zwischen 3-5 N. Tafelberg am Besten die Tickets über Internet buchen, so steht man nicht noch länger in der Schlange, wie man eh schon steht. 

    Knysna ist nicht wirklich toll, es gibt ganz gute Restaurants, aber m.E. sehr viel Touri-Nepp. Wir sind ja die letzten Male immer in Plettenberg Bay gewesen, dort könnte ich gute Restaurants empfehlen (u.a. Lemon Grass oder zwischen Plett und Knysna das ZINZI). Aber bitte, ich würde hier wirklich sehr zeitnah Tische reservieren.

    An den Tankstellen haben wir immer mit Karte zahlen können. Immer ein bisschen Kleingeld als Trinkgeld dabei haben. Ebenso wenn abends jemand aufs Auto aufpasst. Ich gebe meist wohl "zuviel" (10 Rand), normal ist wohl eher 2-5 ZAR, was ich ein bisschen beschämend finde.

    Nochmal wegen Kapstadt - ich persönlich würde die Kaphalbinsel dem Greenmarket Square immer vorziehen. Oder auch die Pinguine in Bolder Beach :-) ... Greenmarket war für mich eher "Touri-Zeugs" .....

    Viel Spaß

    Biene

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!