• Kate62
    Dabei seit: 1300838400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1547234900562

    Hallo :grinning:

    Mein Schatz und ich wollen im Dezember auf die Seychellen fliegen. Das wäre unser erstes Mal und ich kenne mich mit diesem Luxusziel gar nicht aus. Geplant sind La Digue - Praslin - Mahe.

    Unterkünfte, also so kleine Gästehäuser oder Apartments zur Selbstvetpflegung hab ich zu recht vernünftigen Preisen gefunden. Aber wie sieht es mit den Preisen für Essen aus? Irgendein Schickimicki-Restaurant brauchen wir nicht, aber einmal am Tag in ein ganz normales Restaurant gehen oder sich was mitnehmen und auf der Terrasse essen wäre schön toll. Selbstversorgung muss nicht sein, da wir natürlich gerade die Küche dort kennenlernen wollen. Alkohol trinkt mein Schatz gar nicht, ich habe gern mal ein Gläschen Wein oder einen Cocktail und sonst morgen wir zB. frische Obstsäfte die es dort ja bestimmt geht, exotisches Obst, Fleisch muss nicht unbedingt sein, Gemüse ist und eh lieber.

    Was kostet denn so ein Essen, die Getränke? Wie sind die Supermarktpreise?

    Gibt es Anbieter die ich mir bzgl. einem. Pauschalangebot ansehen soll oder ist es besser alles einzeln zB. über Booking zu buchen?

    Wie viel Nächte würdet ihr auf der jeweiligen Insel empfehlen und ist es auf Praslin notwendig ein Auto zu haben oder geht auch der Bus?

    Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen weiterhelfen :grinning: lg

    "Es kommt nicht darauf an, wie viele Stunden man gelebt hat. Es kommt darauf an wie man sie gelebt hat!"
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1529
    geschrieben 1547272104956

    mal durchlesen

    sollte einige Fragen zu den Seychellen beantworten beantworten , Ich finde es jedenfalls ziemlich informativ

    LG

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1529
    geschrieben 1547272790559

    @mutteraufreisen sagte:

    mal durchlesen

    sollte einige Fragen zu den Seychellen beantworten beantworten , Ich finde es jedenfalls ziemlich informativ

    LG

    hast das Ganze zur Sicherheit nochmal in einer PN

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1547294880503

    Hi Kate & Mutter..

    @ Mutter.. sehr gut die Berichte mit den Fotos..bei nächster Tour auf Mahe mal den Weg zum Anse Major nehmen.. und unbedingt 4 Tage nach Silhouette.

    @ Kate.. Essen (abends) von etwa 10 - 30 €.. je nach Restaurant..Gericht und Anspruch.. nur take aways für 4-6 € sollte man sich zum Sparen auch nicht immer "antun", Seybrew im Markt 1,50 €..Softdrinks wie Cola 1 €, Wasser still 1 L 1 €, Weine ab 6 € bei Angebot.. sonst ab 10-15 für trinkbare. Getränke im Restaurant x 3. Wir buchen immer pauschal..nicht teurer als individuelle Bausteine. Sind im April zum 10. Mal auf den Seychellen. Bei Interesse nach PN gern meine 32 Seiten Info.. da auch Einschätzungen für Aufenthalte auf den 3-4 HauptInseln.

    Und Reisepreise..no Problem für "Normalverdiener".. 2 Wochen..2-3 Inseln.. 2.300-2.500 € ÜF in passablen smal Hotels.. bei 80-90 €..kleine Guesthäuser noch etwas günstiger..auf Mahe und Praslin teils weniger gut gelegen.

    Beste Grüße  Gero

    11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. 9/19 Alcudia.. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1529
    geschrieben 1547301006990

    Hallo @geromaro ,

    das müsstest Du schon den beiden Verfassern mitteilen , ich habe diese Reiseberichtadresse auch erst viele Jahre nach meinem Seychellenurlaub entdeckt , war freudig überrascht. Vieles deckte sich mit meinen Eindrücken .War auch individuell dort und kann Deine Angaben,Preise und Vorschläge nur bestätigen . Ich habe viele andere Inseln vorher noch bei einer 11-Tage-Segeltour besucht ....u.a. auch Silhouette , und ja! lohnt unbedingt auf jeden Fall :blush:

    LG

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • Kate62
    Dabei seit: 1300838400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1547325521652

    Danke euch für den Link und die Infos. Speziell die Preisbeispiel haben mir schon mal weitergeholfen, um einschätzen zu können, ob das ein Reiseziel für uns ist :grinning:

    Habe leider gar keinen Bezug zu den Preisen gehabt, weil ich immer nur hörte wie teuer die Seychellen sind. Wenn ich mir aber die hier genannten Preise so ansehe, sehe ich keinen oder kaum einen Unterschied zu daheim.

    lg

    "Es kommt nicht darauf an, wie viele Stunden man gelebt hat. Es kommt darauf an wie man sie gelebt hat!"
  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1547386669728

    Hallo,

    einiges war leider nicht ganz rübergekommen.. 2 Tage PKW auf Mahe..1 Tag auf Praslin.. Details umfangreich in meinem Bericht. Wenn man alles addiert mit Essen..Trinken landet man bei etwa 2.750-2.950 €. Bei Urlauben auf Samana z.B. Coee Grand Paradise sind das nur 1.550 € p.P. 2 Wochen AI.. schon eine andere günstige Hausnummer. Dort auch sehr schön..keine Urlaubsfabrik wie die meisten in Punta Cana mit  600-950 Zimmern. Da leider Masse..10 Restaurants..12 Bars..5 Pools..brauchen wir alles nicht. AI auf den Seychelles völlig unbekannt..und das ist sehr gut so. Gibt da nicht mal ÜW Bungis..wie die jede Male Insel inzwischen verunstalten. Auch auf den Maldiven seit 10 Jahren immer mehr Massentourismus..leider. Da sind die Seychelles..wie es die Werebung durchaus richtig sagt.. "nicht nur ein anderer Ort..eine andere Welt". Wobei die Preise u.E. durchaus ok und im Rahmen sind. 

    Beste Grüße  Gero

    11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. 9/19 Alcudia.. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
  • Kate62
    Dabei seit: 1300838400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1547406265232

    Hallo Gero,

    verstehe. Preise sind ja sowieso immer relativ, ist doch schon sehr davon abhängig was man erwartet, was man möchte und was einem das wert ist. Vor allem bin ich der Meinung, dass es okay ist dass es auch günstige Pauschalangebote gibt, denn Reisen sollen ja nicht nur der Oberschicht vorenthalten bleiben.

    Einzig und alleine die Umwelt und Natur sollten darunter nicht leiden, was jedoch oft so ist.

    Malediven... die sind so eine Sache. Mein Schatz war schon mal dort und für ihn war es der Horror. Eingesperrt in einem Hotel auf einer kleinen Insel, die man in kurzer Zeit auswendig kennt. Für kein Geld der Welt würde er dort nochmal hin und mich zieht es sowieso auch nicht hin.

    AI brauche ich weder auf den Seychellen noch sonst irgendwo. Maximal Frühstück, mehr buchen wir nie.

    Die Überwasserbungalows finde ich ebenfalls schrecklich, vor allem weil sie nicht nur rein optisch in die Natur eingreifen. Ein Grund warum für mich (vermutlich bin ich da eine von wenigen) Bora Bora nicht DAS Traumziel ist.

    Um nochmal auf die Seychellen zurückzukommen. Mir geht es in erster Linie nicht nur ums Geld, aber ich habe meine Grenzen was mir zB. ein reiner Erholungsurlaub wert ist. Auch brauche ich es nicht sagen zu können "ich war dort", denn es nichts besonderes dort hinzufliegen, wenn man ein bisschen spart und keine zu hohen Ansprüche stellt, kann sich das so ziemlich jeder leisten. Abgesehen davon, dass ich es prinzipiell nicht mag wenn jemand meint dass er mit seinen Reisezielen angeben muss.

    Ich wollte mich nur mal informieren, ob dieses Ziel denn bzgl. Aktivitäten und Essen gehen etwas für uns wäre. Nur weil es schön aussieht, heißt es nicht dass wir dort einen schönen Urlaub verbringen. Wir sind ziemlich aktive Menschen in Bezug auf Unternehmungen und genießen es mal gemütlich in einem Lokal zu sitzen und etwas zu Essen oder es darf auch einfach nur mal ein Getränk sein.

    Um es besser "bewerten" zu können. Wir verreisen gerne und wollen so viel wie möglich von der Welt sehen, aber ohne uns zu hetzen, weshalb meine Urlaubsplanungen immer etwas überhand nehmen und aus 2,5 oder 3 Wochen schnell 4 Wochen werden, da ich die meisten Länder nur einmal bereisen werde und so viel wie möglich aber ohne Hektik sehen möchte. Wir schätzen es aber sehr das Land und die Leute kennenzulernen, weshalb wir kleine Unterkünfte und Einheimischen-Lokale bevorzugen. Wir verreisen lieber jährlich mehrmals, als das Geld in einem Urlaub für teure Restaurants und Resorts rauszuschmeißen, weil wir das auch gar nicht wollen/brauchen.

    lg

    "Es kommt nicht darauf an, wie viele Stunden man gelebt hat. Es kommt darauf an wie man sie gelebt hat!"
  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1547483308169

    Hi Kate,

    kann alles gut nachvollziehen. Auch wir bevorzugen eigentlich ÜF, sofern das angeboten wird. Leider hat die AI Mentalität ausgehend von der Dom rep  inzwischen leider auch die meisten östl. Carib Inseln erreicht. Dort beginnt das Angebot mit etwa 90 € ÜF, wobei einige nicht mal schlechte Anlagen in Samana schon 55-60 € AI anbeiten, was im Endpreis incl. Flug für 1.550 € zu haben ist. Ausserhalb wenig los..und nicht ganz ungefählich, wie leider auf jeder carib. Insel..da gibts nichts schönzureden. Da schaut es vom Preis..und Sicherheit.. her z.B. in Thailand anders aus.. Da gibts 2 Wo incl. Flug + ÜF für etwa 1.750 €, z.B. in Kombi mit Ko Samui..da ist auch ausserhalb abends etwas los. Die Seychellen preislich eine Nummer höher.. 2.350 ÜF.. gesamt mit Nebenkosten knapp 3.000 doch schon eine etwas andere Hausnummer für "Normalverdiener".. ist das nicht jedem wert.. verstehe ich.. aber eben noch eine "etwas andere..natürliche Welt". 

    Auch da hast du recht..einige "müssen" die Welt top 10 irgendwann gesehen haben und abhaken. Wobei überzeugte Traveller auf jeden Fall irgendwann die Malediven..Seychellen..und einige landschaftlich schöne Carib Inseln besuchen.

    Wichtig bei Beratungen..Einschätzungen.. immer die Wünsche der jeweiligen Interessenten. Mann sollte auf jeden Fall lesen und wissen, was es dort nicht gibt.. wie z.B. kein Grün auf den caribischen ABC´s.. dafür den blauen Likör zum schöntrinken.

    In jüngeren Jahren hat man noch viel Zeit.  Seit Start 1981 war das unsere 82. Fernreise, davon 12 Rundreisen. Kennen uns gut aus in der Welt.. darunter auch Bora Bora.. ist und bleibt die schönste Welt Insel... beste Atmoshäre hat Western Samoa.

    Euch viele schöne Reisen..beste Grüße  Gero 

    11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. 9/19 Alcudia.. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!