• AndreasUrlaub
    Dabei seit: 1145577600000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1408111382000

    Hallo liebe MC-ler, nach Kuba und vielen Stunden Internet und wertvollen Tipps geht es nun an die Seychellen-Planung.

    Starten wollen wir Ende Juni 2015 und in 2-2,5 Wochen dann zwei Insen besuchen.

    Budget ca 4500. (incl Flüge) Wir: Ehepaar 50J+-

    Könnt ihr ein wenig helfen?

    Wir wollen

    -Strände ohne Gras, (Windrichtungen im Juni und Gras hab ich noch nicht so kapiert)

    -Baden ohne Ströhmung, 

    -wohnen ziemlich direkt am Strand (damit man auch mal zum Klo kommt, oder wie macht ihr das?),

    -gerne Fahrrad fahren, (oder Auto ausleihen)

    -Selbstverpflegung kein Problem wenn Geschäfte in der Nähe, 

    -Anfängerschnorcheln (muß man die Ausrüstung mitbringen?)

    -braucht man im Zimmer eine Klimaanlage (wie in Kuba?)

    -evtl. 3-4 Tage Hotel mit VP am Schluss auf Mahe als "Luxus"

    Aus vielen Seiten hier hab ich mir schon etwas zusammengeschrieben.

    Aber in Summe hat dann doch jeder andere Vorstellungen und so ganz passen die Forenthemen nicht.

    Derzeit denke ich mal an 1 Woche La Digue und eine Woche Mahe.

    Daher: wer hat Tipps zu Unterkünften (und Stränden)?

    Vorab Danke für Eure Mühe.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4063
    geschrieben 1408368298000

    Bei den angegebenen Wünschen kann ich dir auf Mahe nur den Beau Vallon ans Herz legen. Der ist zu dieser Zeit frei von Wellen & Seegras & bestens zum Schwimmen geeignet. Du findest dort Restaurants & kleine Märkte um dich bei Bedarf selbst zu versorgen, es gibt aber auch größere & kleinere Hotels die Halbpension bieten. VP würd ich nicht machen ... wenns denn überhaupt wer anbietet.

    Die größeren Hotels wie das Savoy oder Berjaya sind alle am Strand. Private gibts auch sehr strandnah & in etlichen Preisklassen zB Beau Bamboo, Georgina´s, Clef de Iles, Bord Mer, ...

    Am nördlichen Strandende kannst du auch schnorchlen. Schnorchlzeug kannst du bei den örtlichen Tauchbasen ausborgen. In Anbetracht dessen, dass aber nicht an jedem Strand Basen sind, würd ich meine eigene Mitnehmen. In einen Schnorchel den weiß Gott wer vor mir hatte & möglicherweise kaum gereinigt wurde, möcht ich auch nicht unbedingt reinbeissen.

    Auf La Digue ist die Lage der Unterkunft recht egal, da du mit dem Radl überall schnell bist & jede Lage hat was für sich. Ich sags dir aber nur gleich, dass du dort um diese Jahreszeit keinen Strand zum Schwimmen vorfinden wirsd, denn die sind entweder sehr seicht da von einem Saumriff geschützt (wie zB Source d'Argent) oder mit lebensgefährlichen Wellen (wie die Südstrände zB Grand Anse).

    born 2 dive - forced 2 work
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1408440653000

    Hallo!

    Schöne Selbstverpflegerunterkunft auf Mahe, mit einem Supermarkt, einem oder zwei (?) Restaurant, einem Fischer und einem Bauer und einer Bushaltestelle vor der Tür. - Wenn das genug ist, schau Dir mal die Blue Lagoon Chalets an, hab sie selbst grad gebucht.

    Für La Digue ist es jetzt Creole Villa geworden - auch direkt am Meer und Infrastruktur vorhanden.

    und für Luxus am Anfang oder Ende: schau die Silhoutte Island, das Hilton an - die haben teilweise Vergünstigungen, da kostet die Unterkunft dann nur die Hälfte, z. B. bleib 4 Nächte zahl 2.

    Auch das Double Tree Hilton am Anse Forbans in Mahe hat da solche Angebote, zum halben Preis. Musst halt schauen, ob es von der Saison her passt. (die beiden liegen allerdings abgelegen, allerdings könntest ja für das Double Tree Hilton ein Leihauto nehmen)

    LG Sabine

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!