• bambina
    Dabei seit: 1147392000000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1475523950000

    Hallo, wir fliegen in 2 Wochen nach Sansibar.

    Nun kam bei uns die Frage auf in welche Währrung tauscht man am besten??

    US Dollar oder die einheimische Währung.

    Aus den Foren hier werde ich nicht so wirklich schlau, ich hoffe ihr könnt mir helfen,

    All You Need is Travel
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4992
    geschrieben 1475524826000

    Hallo,

    Sansibar gehört zu Tansania und dort gibt es den T. Schilling, eigentlich, denn lt. dingsbums:

    "In weiten Gebieten des Landes, vor allem in den touristisch erschlossenen, wird der US$ mittlerweile als Parallelwährung gebraucht."

    Ich würde trotzdem Schillinge vor Ort am Automaten ziehen. Warum zweimal tauschen und Nasse machen...  :shock1:  ?

  • Detlef M
    Dabei seit: 1442880000000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1475591623000

    Hallo,

    wir sind vor 3 Wochen zurück aus Sansibar.

    Haben, ehrlich gesagt, nicht einen Schilling gesehen.

    Ob beim shoppen in Stone Town, beim Andenkenkauf am

    Strand oder beim Trinkgeld im Hotel - überall wird der Dollar

    akzeptiert, wahrscheinlich sogar viel lieber gesehen.

    Gruß, Detlef

    2002-2014 - Kroatien I 2015 - Mallorca I 2015 - Sri Lanka I 2016 - Fuerteventura I 2016 - Zanzibar I 2017 - Sri Lanka I 2018 - Kos/Griechenland I 2018 - Kuba
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4992
    geschrieben 1475617857000

    Danke Detlef, dann hat wiki ja mal recht... ;)

    Gab es denn überhaupt noch Preisauszeichnungen, z.B. auf dem Markt, mit T-Schilling ?

    Wenn wir in "Dritte-Welt"-Ländern unterwegs waren, ist man mit einheimischer Währung meistens besser gefahren, weil der Umtauschkurs besser war.

    Aber manchmal sollte man einfach nicht auf paar %e achten... :shock1:

  • philippschmid
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1475661490000

    Hallo mcgee,

    Preisauszeichnungen in TS habe ich in StoneTown schon gesehen auf dem Markt, aber wenn man als Touri frägt wird einem der Preis eigentlich schon in Dollar ausgewiesen.

    Kann da nur Detlef bestätigen, haben auch alles in Dollar und Euro gezahlt.

    Bei den Dollar sollte man darauf achten, dass es eine möglichst "neue Banknote" ist.

    Die Einheimischen sind etwas misstrauisch was Falschgeld angeht und sie bekommen weniger T.Schilling für ältere Banknoten habe ich mir von einem Tourguide sagen lassen.

    Bei Zahlung in Euro werden nur Scheine, keine Münzen angenommen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!