• cubby77
    Dabei seit: 1235520000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1337952016000

    Hallo zusammen,

    ich mache im Juli eine 10 - tägige Safari in Tansania, also Arusha Nationalpark, Tarangire, Serengeti, Ngorongoro Krater.

    Ich habe eine Frage zur Reisekleidung. Klar, habe ich mich schon im Internet und auch beim Veranstalter schlau gemacht, und so grob weiß ich auch bescheid, doch hilft es einem immer mehr die Meinung von Leuten zu hören die auch zu dieser Jahreszeit dort waren :)

    Ich habe gelesen das es abends sehr kalt werden kann und man auf jeden Fall eine lange Hose und ggf. Fleecepulli mitnehmen sollte? Ist es auch ratsam generell nur lange Hosen und lange Hemden/Blusen mitzunehmen wegen den Stechmücken oder kann man tagsüber auch in kurzen Hosen unterwegs sein?

    Wieviele Hosen, Blusen, Pullis etc. brauche ich denn generell für die 10 Tage?

    Über Tipps würde ich mich sehr freuen :)

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9684
    Verwarnt
    geschrieben 1337967275000

    Hallo cubby77,

    zunächst mal möchte ich Dir sagen, dass Du Dir ja wirklich ein phantastisches Ziel ausgesucht hast! :D

    Zu den Temperaturen im Juli kann ich nicht so viel sagen, da wir im Dezember dort waren.

    Auf jeden Fall würde ich mir mehrere Zip-off-Hosen mitnehmen (ich hatte 5 Stck. dabei und wir waren 8 Nächte auf Safari); es ist halt sehr staubig und diese Hosen trocknen schneller als bspw. Jeans... Außerdem kannst Du Dir, wenn es im Laufe des Tages die wärmer wird, den unteren Teil der Hose abmachen... Auch Funktions-Shirts sind nicht verkehrt, weil man die mal schnell durchwaschen kann. Wie gesagt, der Staub! ;)

    Hatte nur 2 etwas dickere Blusen und ein Fleece dabei, das hat aber auch gereicht, weil ich diese Sachen ja wirklich nur abends angezogen habe.

    Mückenschutz ist auf jeden Fall wichtig (ggf. auch für die Kleidung). Die Tsetse-Fliegen haben sich allerdings immer direkt auf uns gestürzt - lange Hose hin, No Bite her... :?

    P.S. Mein Avatar habe ich übrigens im Tarangire-Nationalpark aufgenommen! :D

    P.P.S. Nimm' lieber wenig Kleidung mit, dann passe ich vielleicht noch in Deine Tasche... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • reisender49
    Dabei seit: 1261440000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1337974353000

    Hi cubby77,

    kann mich malini nur anschließen. Wenn du 10 Tage Safari in Tansania machst, kannst du jedoch die Hosen jeweils einige Tage anziehen. Jedoch wenn, dann auch nur die zip-off-Hosen. Diese sind äußerst praktisch.

    Waren jetzt im April in Tansania - die gleichen Parks die du ansteuerst... Abends brauchst du auf jeden Fall was Längeres - schon wegen den Mücken. Wir waren in der Regenzeit und hatten viel mehr Moskitos und Tsetse-Fliegen erwartet. Gott sei dank war dem nicht so..

    Wenn du im Winter dort bist, werden es eher weniger sein. Dennoch würde ich eine Chemo-Prophylaxe für Malaria empfehlen (Hausarzt konsultieren). Die Tsetse-Fliegen sind tagaktiv und vor allem im Tangarire NP sehr aktiv. Hier hat sich eine Mückenklatsche (von zu Hause mitgebracht) bewährt. Die meisten Stiche bekamen wir an den Füßen und Schienbeinen (am besten helle Strümpfe anziehen um die Fliegen zu sehen...)

    Tja, egal was ihr anziehen werdet - ihr habt "das" Traumziel vor Augen. Hoffe, daß nicht zu viele Touris unterwegs sein werden. Wir waren in der Nebensaison (Regenzeit) und es hat viel geregnet - aber würde immer wieder in dieser Zeit dorthin reisen. Wenig Verkehr, wenig Touris, mehr Ruhe, bessere Preise, besserer Service, und klare Luft zum Fotografieren...

    PS: Abends immer eine Fliesjacke mitnehmen (wird vor allem im Ngorongoro-Gebiet empfindlich kalt). Dünne Regenjacke nicht vergessen und Regenschirm. Oft ist es selbst für eine Regenjacke noch zu warm und man ist froh den Schirm auspacken zu können..

    Viel Spaß noch beim weiteren Planen

    Gruß und schönes Wochenende

    Uli

    Die Europäer haben die Uhr, die Afrikaner aber haben die Zeit.
  • cubby77
    Dabei seit: 1235520000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1338031728000

    Vielen lieben Dank an euch für die Tipps :)

    Also die Zip Off Hosen scheinen echt das Non plus ultra zu sein, da werde ich die nächsten Tage dann direkt mal losziehen. Und auch auf helle Sachen achten.

    Also ich denke mal, 3 - 4 Zip Off Hosen, 2 lange Blusen, 4 kurze Blusen/Shirts/Funktionsshirts, 1 Regenjacke, 1 Fleecepulli/jacke ist so das was ich mitnehmen sollte.

    @Malini: Haha, du kannst dich dann in eine Zip Off Hose einwickeln wirklich klasse Bild das du da aufgenommen hast, ich hoffe wir werden auch solche Momente erleben

    @Ulli: Ja Malariaprophylaxe muss sein, da hab ich mir schon vom Hausarzt Malarone verschreiben lassen und Autan kommt auch ins Gepäck um den Mücken zumindest ein wenig Herr zu werden ;)

    Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

  • cheekybit
    Dabei seit: 1273449600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1340277947000

    Hallo zusammen!

    Auch ich werde in Kürze auf Safari in Tansania gehen! Juchu! :-)

    Cubby77, ich wünsche dir gaaaaanz viel Spaß!!!

    Auch ich bin schon ganz aufgeregt und wild am Recherchieren, was ich alles mitnehmen muss. Eine Frage konnte ich mir aber bisher einfach nicht beantworten:

    Ist es dringend notwendig, ratsam oder übertrieben, den ganzen Tag (also wirklich durchgehend) lange helle Kleidung zu tagen?

    So wie ich das verstanden habe, sollte man dringend in der Abenddämmerung und in der Nacht lange Kleidung tragen. Aber gilt diese Ansage auch für die Morgendämmerung und die hellen, hoffentlich warmen Stunden am Tag?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9684
    Verwarnt
    geschrieben 1340723538000

    cheekybit,

    darum sind ja die Zipp-off-Hosen zu bevorzugen. ;)

    Wenn's im Laufe des Tages warm wird, hast Du blitzschnell eine kurze Hose...

    Im Dezember/Januar war es nachts/am frühen Morgen eh so kalt, dass man freiwillig lange Hosen trug sowie eine langärmelige, etwas dickere Bluse und/oder Fleece-Jacke... Tagsüber war dann T-Shirt angesagt.

    Bei eher dünner Kleidung schaffen es die Tsetse-Fliegen, durch den Stoff zu beißen - also auch Anti-Insekten-Mittel für die Kleidung mitnehmen...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Rainermo
    Dabei seit: 1098144000000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1340743993000

    Hallo,

    bedenkt bitte bei der Wahl der Reisekleidung, das es im Juli "Winter" in Tansania ist.

    Am Kraterrand des Ngorogoro waren es frühs um 08.30 Uhr beim Auschecken im Hotel an der Rezeption 13° C.

    Zwecks Tsetsefliegen kann ich auch nur dem Rat von Uli bestätigen, nehmt Fliegenklatschen von zu Hause mit.

    Zieht helle Socken an, auch wir haben die meisten Stiche an den Knöcheln abbekommen- dunkle Socken-Fliegen nicht gesehen.

    Auch die Farbe blau zieht die Fliegen zusätzlich an.

    Ansonsten viel Spaß in Tansania.

    Gruß Rainer

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!