• thonik
    Dabei seit: 1124841600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1124903573000

    ich beobachte das Forum nun schon seit geraumer Zeit und bin inzwischen etwas irritiert über die Kommentare zur Ostküste.

    Im Grunde wird die Ostküste von jedem schlecht gemacht.

    Wir fliegen am 20.September für 2 Wochen ins Beau Rivage und hatten uns auf einen schönen Strand- bzw. Badeurlaub gefreut.  Ein Bekannter war um die ähnliche Jahreszeit dort und war sehr begeistert. Er meinte, Mitte September bis Ende November wäre es sehr toll dort.

    Wenn ich die Kommentare hier lese, denke ich mittlerweile ich fliege nach Sibirien.

    Angeblich Kalt, Windig, Regen......kann ich hier überhaupt mal in den Pool bzw. ins Meer?

    Habe inzwischen den Eindruck, ich müsste den ganzen Tag mit Regenjacke und Schal einen Glühwein nach dem anderen trinken, während ich an der Westküste karibische Verhältnisse hätte.

    War schon mal jemand Mitte September wirklich dort bzw. an der Ostküste?

    Soll ich umbuchen?

    Danke für Antworten.

  • annerose
    Dabei seit: 1060992000000
    Beiträge: 205
    geschrieben 1124922299000

    Hi

    es hat auch etwas mit dem jeweiligen Vorlieben zu tun.

    ich habe es gerne sehr warm oder besser heiß

    an der Ostküste ist immer ein leichter Wind, aber du fliegst nicht weg.

    wenn ich im Schatten da liege, ist es mir etwas zu kühl,

    in der Sonne ist es aber sehr warm, dann wechselt man eben

    buche nicht um, das Beau Rivage muß sehr schön sein,

    ein Mail bekannter hat da schon oft Urlaub gemacht

    liebe grüße anne

    www.mauritius-tipps.de

    Mauritius macht süchtig.......jedenfalls mich.....;-) www.mauritius-tipps.de
  • thonik
    Dabei seit: 1124841600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1124963383000

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Trotzdem bitte ich Sie als wohl sehr erfahrene Mauritius-Urlauberin noch um die Antwort von mehreren Fragen.

    1. Wie kann ich mir den "leichten Wind" vorstellen? Ist es z.B. möglich Tennis zu spielen, ohne, dass der Ball auf dem anderen Platz landet? Muss ich Steine auf die Handtücher auf der Liege legen, damit sie nicht wegwehen???

    2. Wie sind die gefühlten Temperaturen dort? Ist es möglich ohne einen Frostanfall ins Wasser zu gehen und sich and der Sonne trocknen zu lassen?

    3. Wie sieht es mit dem regen aus? Laut Klimatabelle ist der September eigentlich der regenärmste Monat im Jahr. In Kommentaren kann ich allerdings des Öfteren herauslesen, dass viele Leute Pech mit Regen hatten.

    Wenn wir also 14 Tage dort sind, regnet es dann durchschnittlich 10 Tage durch. Oder kann ich eher mit 10 Tagen Sonne und dann den restlichen Tagen mit kurzen Schauern rechnen (So habe ich mir das eigentlich vorgestellt).

    4. Wann ist Sonnernuntergang im September und sind die Strände an der Ostküste wirklich schlechter als an der Westküste)?

    Soll ich also wirklich nicht Richtung Westküste umbuchen (evtl. Sofitel Imperial oder La Pirogue).

    Vielen Dank nochmal für die Antworten.

  • indianocean
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 241
    geschrieben 1125600908000

    Hallo thonik,

     

    ich würde auch nicht umbuchen! Das Beau Rivage ist ein wirklich schönes Hotel mit super Strand direkt neben dem "The Residence".

     

    Wir waren zwar im Februar an der Ostküste (The Residence) haben aber, den auch zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Wind eher als Erfrischung angesehen. Tennisspielen etc. war problemlos möglich. Der durch den Südostpassat bedingte Wind ist meistens, aber nicht unangenehm vorhanden.

    Direkt am Strand kann es dir vielleicht schon einmal das Handtuch wegwehen, aber man kann es ja auch ein bisschen festmachen.

    Das Problem Regen kann Dich, wenn Du Pech hast, auf Mauritius immer erwischen (wir hatten das letzte Mal auch 10 eher schlechte Tage von 14!, aber eben im Februar, ohne Zyklon! Hier sollte es nach den Einheimischen zwar insgesamt mehr, aber eben fast nur nachts regnen).

    An der Ostküste "kommt nun mal meistens das Wetter an" und daher gibt es ab und zu mal vereinzelte, kurze, abkühlende Schauer. Richtig "abregnen" tut es sich aber eigentlich erst im Hinterland. Der meiste Regen fällt normalerweise auch eher nachts, wenn sich die Temperatur an den Küsten erniedrigt. Dauerregen gibt es an den Küsten und zu deiner Reisezeit eher selten!

    Das Wasser ist ganzjährig warm, wenn auch noch nicht so warm wie im mauritianischen Sommer (ca. November bis Februar), aber 23 Grad sollten es Ende September schon mindestens sein.

     

    Von den Stränden die ich im Osten, Norden und Nordwesten gesehen habe, muss ich sagen, haben mir die an der Ostküste, bzw. der am Residence und Beau Rivage am besten gefallen, Im Norden gibt es aber, meist bei den Luxushotels, auch sehr schöne Strände, im Westen gefallen sie mir weniger. Der Strand direkt am Beau Rivage ist zwar nicht so gepflegt wie der vom Residence, aber der linke Teil (Richtung Residence) ist komplett ohne Badeschuhe zu nützen, es geht zuerst relativ flach hinein, man kann aber trotzdem Schwimmen. Der rechte Strandteil ist etwas steiniger und ab der Grenze des Nachbarhotels nicht mehr wirklich gepflegt!

     

    Sonnenuntergang kann ich Dir auch nicht genau sagen, aber Du hast im September eher schon wieder längere Tage. Hell ist es meistens (je nach Jahreszeit) so bis 18.00/19.00 Uhr.

     

    Also ich würde NICHT umbuchen (auch wenn das Sofitel mit Sicherheit ein schönes Hotel wäre). Uns sieht die Ostküste bestimmt wieder!

     

    Solltest Du noch ein paar Photos zum Beau Rivage und zum Strand benötigen, einfach eine kurze Mail schicken.

     

    Viele Grüße und einen schönen Urlaub :-)

     

    Pascal

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!