• Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1171115400000

    Ich weiß nicht, ob´s langsam schon so eine Art midlife-crisis (35) bei mir ist, aber langsam meine ich, ich müßte mal was "aussergewöhnliches" machen....So à la Nordpol-Durchquerung oder halt dann lieber ein Aufstieg auf den Kilimanscharo (Mount Everest ist mir zu hoch ;-)

    Jetzt mal ein paar ganz dämliche Fragen:

    Wie fit muß man dafür sein? Sollte man scon ein paar Berge bestiegen haben, um das durchziehen zu können?

    Wer organisiert sowas?

    Was kostet das?

    Wie lange dauert das so alles in allem?

    Ist das ganze überhaupt realistisch für jemanden, der 2x die Woche Sport macht und noch nie auf einen Berg gestiegen ist?

    Bitte nicht auslachen,

    Sandra1971

  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1243
    geschrieben 1171125056000

    Hallo Sandra,

    ich werd auch ausgelacht wenn ich mit dem Gedanken spiele(habe ihn aber erstmal weiter weggeschoben!).

    Find ich aber super,wenn du dich wagen solltest.

    Viele Afrika Reiseanbieter bieten die Kilimanscharo Besteigung an,sogar auch nur teilweise(also nicht bis ganz zum Gipfel.

    Ich kenn mich ja auch nicht aus.

    Falls du noch einige Adressen möchtest oder Namen von Reiseanbietern mail mich kurz an,denn man darf hier keine Werbung machen.

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • eva100
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1171174267000

    hallöchen

    also um den kili zu besteigen solltest du schon sehr fit sein den 2mal die woche sport dürfte nicht genügen. den man darf die höhe nicht unterschätzen. es ist ja in dem sinne keine besteigung sondern eine begehung. ich würde dir anraten im vorfeld erst mal ein paar berge in europa zu "begehen" und zwar über 2-3 tage damit du siehst ob du mit der luftveränderung klar kommst und der kälte. ich habe einen guten freund der hat es letztes jahr gemacht und war erstaunt was da alles auf einen zukommt... obwohl er schon ein paar 3000 bestiegen hatte...

    es gibt viele anbieter aber nicht alle sind seriös... du musst dich im vorfeld sehr gut informieren.

    die kosten sind von ca. 1500 euro bis 4000 euro je nach anbieter und leistung die du möchtest.

    ich finde es gut das du das machen möchtest... also los ausdauer trainieren und erst mal eine woche in die berge hier um auszuprobieren ob es dir überhaupt enstpricht...

    lieber gruss

    eva

    Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern, was du tust, wo du bist!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!