• ShirlyHomes
    Dabei seit: 1240963200000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1276169340000

    Hallo Zusammen,

     

    mein Freund und ich heiraten im August und danach möchten wir eine Hochzeitsreise nach Südafrika und Mauritius machen. Wir haben dafür 2 Wochen und gebucht haben wir die Reise "Südafrika für Einsteiger" (1 Woche) über Meiers Weltreisen.

    Hat jemand Erfahrung hiermit gemacht?

    Welche Impfungen werden benötigt? Ich bin mir etwas unsicher mit der Malariaprophylaxe. Unser Hausarzt hat uns Malarone verschrieben.. aber ich bin mir so unsicher ob ich die wirklich brauche. Er hat mir gesagt, dass er es nicht unbedingt nehmen würde, weil es zu viele Nebenwirkungen gibt.

    Gegen Hepatitis A und B sind wir geimpft... es geht jetzt haupsächlich darum, ob Malariaprophylaxe oder nicht..

    Gibt es hier noch andere Möglichkeiten und sind die Gebiete die Teil der Rundreise sind auch wirklich gefährdet?

    Wäre toll, wenn jemand von seinen Erfahrungen dieser Reise berichten könnte und evtl. ein paar Tipps wg. den Impfungen geben könnte.

     

    lg

    Shirly

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1276169906000

    ...zur Malariaprophylaxe findest Du einen großen Thread (auch wenn es um Kenia geht) im Forum Gesundheit & Medizin in dem Du Dich über die Präparate, Wirkungen und Nebenwirkungen informieren kannst... ;)

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1322
    geschrieben 1276176591000

    Hallo Shirly,

    die Reise Südafrika für Einsteiger von Meiers kenne ich nicht, daher hier nur eine Einschätzung zur Malaria-Prophylaxe.

    1. Ein Hausarzt ist wenig hilfreich, da wird ein Tropenmediziner der bessere Ansprechpartner sein.

    2. August ist was die Malaria Regionen in Südafrika betrifft Trockenzeit und damit besteht ein sehr geringes Risiko (Fehlende Brutgebiete für Anopheles).

    3. Wenn Du die Reiseroute einmal postest, ist eine genauere Einschätzung möglich, nicht alle Regionen in Südafrika sind Malariagebiete.

    4. Persönliche Einstellung zu Malaria-Prophylaxe: im August ist das Risiko sehr gering, da würde ich meinen Körper definitiv nicht mit Medikamenten unnötig belasten. Wenn überhaupt würde ich Moskitonetze und Repellents nutzen. Malarone nur als Standby.

    5. Persönliche Verträglichkeit von Malarone: Meine Frau und ich haben, wenn wir in anderen Tropenregionen Malarone genommen haben, keinerlei Nebenwirkungen festgestellt. Im Gegensatz dazu beim früher häufiger genommenen Lariam erhebliche Nebenwirkungen.

    Schöne Hochzeitsfeier!

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • ShirlyHomes
    Dabei seit: 1240963200000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1276177886000

    Hallo Karlkraus,

     

    danke für die Tipps..

    folgende Route ist in dem "Paket" Südafrika für Einsteiger beinhaltet:

     

    - Johannesburg

    - Johannesburg - Krüger NP

    - Krüger NP - White River

    - White River - Panoramaroute - Kapstadt

    - Kapstadt - Stellenbosch - Kapstadt

     

    Viele Grüße

    Shirly

     

  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 680
    geschrieben 1276196176000

    Hier mal ein Auszug von der asksaa - Seite:

    Gesundheit

    Impfungen sind für einen Besuch Südafrikas nicht vorgeschrieben. Für einige Gebiete (siehe Tabelle) ist eine Malaria-Prophylaxe dringend geboten. Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren und ärztlichen Rat einholen. Ggf. sollte ärztlicher Rat auch zu Trombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden.

    Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen.

    Helle Kleidung mit langen Ärmeln und Beinen schützt vor Mücken und Zecken. Auf Parfüm und Rasierwasser sollte verzichtet werden. Das wachsende Vorkommen von Aids im Südlichen Afrika mahnt zur Vorsicht.

    Malaria im Südlichen Afrika (gemäß WHO 2003)

     

    Südafrika

    Vorkommen: Limpopo-Provinz, Mpumalanga (inkl. Krüger-NP), nordöstl. KwaZulu-Natal (nördlich des Tugela River)

    Mir wären die Nebenwirkungen zu krass. Bei unseren Südafrikareisen hatten wir nie eine Malariaprophylaxe. Im August halte ich diese für kaum bis nicht erforderlich.

    Gruss

    Uwe

     

    Dezember 2018: Golfen in Südafrika: Joburg - Sun City - Bela Bela - Dullstroom - Nelspruit - White River - Hoedspruit - Cape Town
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1322
    geschrieben 1276257301000

    Hallo Shirly,

    von Deiner Route gibt es nur in Teilen des Krügerparks ein Malariarisiko, White River gilt bereits als Malariafrei.

    Abnehmen kann Dir keiner die Entscheidung, wie Uwe würde ich gerade im August definitiv kein Malarone o.ä. nehmen.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!