• wemsel
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1283105503000

    Hallo zusammen,

    wer kann mir etwas zu Gambia sagen? Hotels, Nebenkosten, Strände und Flüge.

    Vielen Dank schon mal im voraus.

    wemsel

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1283109028000

    Hallo wemsel,

    etwas genauer dürfte es denn dann doch schon sein, oder? ;)

    Hotelpreise und Flüge findest Du überall... Hast Du Dir denn schon eins oder mehrere ausgesucht?

    Die Nebenkosten sind "relativ" gering. Kommt eben drauf an, wo/ in welchen Restaurants man sich beköstigt. Supermarktpreise sind ok, auf dem Markt ist es super günstig. 

    Strände sind grandios, Bumster (einheimische Männer) sind nervenaufreibend. Am Besten, man "schnappt" sich gleich am Anfang einen von ihnen, dann hat man den ganzen Urlaub Ruhe und bekommt auch noch schöne Eindrücke vom Land, die einem sonst verborgen geblieben wären !!!!

    Ich habe das Land in schöner Erinnerung, auch wenn es schon ein paar Jahre her ist.

  • wemsel
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1283114276000

    Hallo TripplexXx,

    nein auf ein bestimmtes Hotel habe ich mich noch nicht festgelegt habe nur mal bei Holiday-Check reingeschaut aber da sind ja auch nicht soviele Bewertungen drin. Vielleicht das Jungle Beach Resort soll aber etwas Abseits liegen. Wo auf der Insel sind denn die schönsten Strände? Gibt es denn von Deutschland überhaupt keinen Direktflug nach Gambia? ich habe keinen gefunden nicht einmal von Amsterdamm aus. Wir wollten im November für zwei Wochen dort Urlaub machen, da soll ja laut Wetteronline die Regenzeit zu Ende sein.

    Gruss wemsel

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1283159630000

    Hallo Wemsel!

     

    Gambia ist keine Insel!  Ist Festland, umringt vom Senegal.

     

    Wir waren vor mehr als 10 Jahren dort - und ich kann nur sagen - NIE WIEDER!!!

     

    Das fängt beim Strand an - kein Vergleich mit Ostafrika - dem indischen Ozean.  Der Atlantik ist kalt und wild - wers mag.

     

    Was uns am meisten gestört hat, ich weiß nicht ob sich da was geändert hat: wir sind gerne auf eigene Faust unterwegs, aber wir haben uns teilweise bedroht und immer wieder betrogen gefühlt. Bei jeder kleinen Taxifahrt oder bei Einkäufen.

     

    Schön fanden wir das Fischen am River Gambia und das Essen war herrlich.

     

    Die Tierwelt ist dort schon lange ausgerottet, bis auf ein paar einzelne Krokodile oder schöne Vögel. Unser Reiseleiter sagte bei einer Bootsfahrt: hier soll es Krokodile geben, aber ich hab noch nie eins gesehen. Als wir dann eines entdeckten, war er mehr begeistert als wir.

     

    LG Sabine

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1283160433000

    hallo Wemsel

    wir waren vor Jahren in Gambia uns hat es gut gefallen.Wir waren in einem Hotel unter schweizer Leitung, Hotel, Strand waren schön.Der Kontakt zu den Einheimischen war auch nett und freundlich.Wir haben viele Tips von denen bekommen , was man alles in Gambia unternehmen kann, wir haben viele Tips in die Tat umgewandelt.

    Wir sind damals von München via Teneriffa nach Banjul geflogen.Ich kann nicht sagen ob es jetzt Direktflüge gibt.

    Bin gerne bereit weitere Infos über PN zu geben.

    LG

    Manfred

  • Bohata
    Dabei seit: 1142640000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1283682378000

    Hallo wemsel,

    wir waren 2006 14 Tage (April) in Banjul, Hotel Atlantik (liegt direkt am Rand von Banjul, zum Markt ca. 15 Min. am Strand entlang). Mit Ostafrike ist Gambia aber nicht vergleichbar, baden nicht gut, Wasser kalt, sehr viel Dreck. Tierwelt, außer Vögel am Gambia River, nicht vorhanden. Viele lässtige Strandboys. Aber, man kann sich ihnen erwehren, wenn auch mühsam. Wenn man schon mal da ist, Auto mit Fahrer mieten (ca. 80 $ am Tag für 5 Personen), rumfahren und einsame Ecken suchen. Eine Tagesrundreise in die Umgebung von Banjul ist o.k. Fähre nach Barra lohnt nur, wenn man nach Senegal will, hatten dorthin einen netten Ausflug gemacht. Dann noch 2 Tage entlang des Gambia Rivers nach Osten, man kommt aber nicht weit, weil Straßen im katastrophalen Zustand. Sind bis Bambatenda gekommen und auf der anderen Uferseite wieder zurück. Tendaba Camp war ein "Erlebnis" eigener Art, nicht unbedingt zu empfehlen.

    Petr

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4992
    geschrieben 1283684645000

    Hallo,

    sicherlich darf man Gambia nicht mit Kenia oder anderen Ländern im Osten oder Norden Afrikas vergleichen. Gambia ist noch kaum entwickelt. Es gibt keine Rohstoffe, man lebt lediglich von der Landwirtschaft, Fischfang und vom "aufstrebendem" Tourismus. Nach einigen guten Jahren, wo wohl mehrere der hier bereits zu Wort gekommenen Poster dort waren, sind viele RV von Gambia wieder abgesprungen, da vor Ort nichts oder nur wenig mit dem vorhandenen Potential gemacht wurde. Es fehlt einfach das Geld.

    Mein Tipp:

    Garantiert wird die sog. Rootstour ( siehe auch Kunta Kinte ) angeboten. Auch wenn die Hitze fast unerträglich war, hat man einen guten Einblick in die Natur und das einfache Leben auf dem Land bekommen. Dabei bin ich übrigens über ein Kroko gestolpert... :shock1:

    Viel Spaß

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1284313301000

    So, jetzt bin ich hier richtig gelandet.

    Ich war vor ca. 10 Jahren in Gambia in Serekunda, im " Senegambia Beach " Hotel. Sehr gutes Hotel.

    War leider nur ( vieleicht nicht ganz richtig) eine Geschäftsreise. Also doch seht gut. Sonst wäre ich nie dort hingekommen. Vorher nichts von Gambia gehört. Flug ging über Belgien. Aus folgendem Grund kann ich jetzt ins Detail gehen: in einer Hotelbewertung über o.a. Hotel schrieb jemand, der mit dem Hotel zufrieden war....   "Gut die Wäsche ist nicht reinweiß".... War damals bei einem großen  Miele- Gewerbe- Händler in HH-Wandsbek als Verkaufsleiter angestellt. Ein Direktor einer großen Bank (sowie ich mich noch erinnern kann, gehörten der Bank dort 2-3 Hotels,. trat an uns heran, wir sollten in Gambia die Hotelwäscherei auf den neuesten Stand bringen. Mit unserem techn. Betriebsleiter flogen wir also für eine Woche dort hin.

    Was man da alles so erlebt. Die frisch gewaschene Wäsche wird dort mit einer Sackkarre aus der Wäscherei über einen Sandweg zum Hotel gefahren. Fällt natürlich auch Wäsche runter. Macht alles nichts, die Einheimischen Angestelten sehen das ganz locker. Ich sprach mit dem Direktor ( dem kann nichts aus der Ruhe bringen) darüber. Er sagte, ich habe den doch einen geschlossenen Wäschewagen gekauf!. Der war aber nicht da. Da Wohnen die sicher drin. Waren dann mal in Serekunda. Die ganze Stadt bestand aus Wellblechhäusern.

    Könnte noch mehr, spaßige Erbnisse erzählen. Wird aber wohl zuviel hier.

    Also, wer nach Gambia möchte, gerne, sehr intressant. Kein 08/15 Urlaub.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • mpenzi_18
    Dabei seit: 1110499200000
    Beiträge: 962
    geschrieben 1284393072000

    Komme gerade zurück aus Gambia und kann es nach wie vor empfehlen. Das Meer war übrigens warm, kalt empfand ich den Atlantik nur im März, ansonsten eher Badewannenfeeling :-)

    Ich kann auch das Sunbeach Hotel uneingeschränkt empfehlen, genau wie das Kairaba Hotel. Nicht mehr empfehlen kann ich das Senegambia Hotel, es ist in meinen Augen total verkommen. Habe es mir letzte Woche angeschaut ubd war entsetzt. Es war lange mein Lieblingshotel......die Zeiten sind vorbei.

    Sehr schön ist auch das Coco Ocean Hotel, aber doch schon etwas nobel. Aber wer es mag :-)

    Wir fliegen seit Jahren ab Amsterdam und das sogar recht preiswert ;) von Deutschland aus fliegt die SN Bruessels oder die Span Air, beide mit einigen Zwischenstopps.

    Ich bin nicht geboren worden, um so zu sein wie andere mich gerne hätten!!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!