• cassie64
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1232444117000

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade am überlegen, dieses Jahr nach Tansania zu fahren. Vor zwei Jahren war ich in Kenia und war begeistert. Nun möchte in die Serengeti und andere NP besuchen. Kann mir jemand sagen, wann gerade für die Serengeti die beste Zeit ist? Nicht das gerade zu dem Zeitpunkt die Tiere in der Mara sind.

    Vielen Dank schon mal.

    Gruß

    Cassie

  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1232478170000

    Jambo Cassie!

    Von Januar bis August sind die Tiere in Tansania.

    Januar kommen sie am Kili rein und wandern im Uhrzeigersinn nach der Serengeti.

    Die große Regenzeit März bis Juni.

    Die kleine Nov./Dez.

    Alles unter Vorbehalt, wer weiß das schon ganz genau!?

    Gruß Hajo.

    Leben und Leben lassen.
  • fernweh2005
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1232484055000

    genau so ist es...wer weiss das schon so genau...

    als wir vor paar jahren mal anfang august zur angeblich grossen gnu-wanderung in die serengeti gereist sind,waren die schon längst über alle berge.nur noch ein paar vereinzelte exemplare,die wohl den startschuss nicht gehört hatten,waren noch da.

    aber es gibt in tansania ja nicht nur die serengeti.auch der ngorongoro-krater,tarangirepark ect sind durchaus sehenswert,und da haben wir im august richtig viele tiere gesehen.

    Achte auf deine Gedanken-sie sind der Anfang deiner Taten (chin.Sprichwort) Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,welche sich die Welt nicht angeschaut haben. (Alexander v.Humboldt 1769-1859)
  • cassie64
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1232562735000

    Jambo!

    Danke für die Infos. Klar, ist heutzutage schwierig zu sagen, wo die Tiere genau sind. Hängt ja auch mit der Regenzeit ab, die nicht mehr ganz so regelmäßig ist.

    Aber ich denke es ist ok im August/September zu fahren, oder?

    Ngorongoro-Krater und Tarangire stehen natürlich auch auf meiner Liste ;)

    Liebe Grüße

    Cassie

  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1232567927000

    Jambo Cassie!

    Wir waren im Mai/Juni dort und es hat geregnet, die Pisten waren sehr rutschig.

    Im Ngorongoro-Krater waren wenig Tiere. Sie kommen dort auch raus und wandern ab.

    Tarangire hat uns sehr gut gefallen und es waren viele Tiere dort.

    Auch Lake Manyara ist toll.

    Wie gesagt, voraussagen kann keiner, aber ich glaube, Ihr werdet eine schöne und gute Safari haben.

    Gruß Hajo.

    PS.:Ich habe ein Bild-Video eingestellt.

    Leben und Leben lassen.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1232572411000

    Jambo Cassie,

    also im August benötigst du schon viel Glück, dass du im Norden der Serengeti die großen Herden erwischst, aber das gehört ja auf Safari immer dazu ;) . Eventuell wäre noch der westliche Corridor etwas für dich. Die größten Herden dürften zu dieser Zeit aber wohl in der Masai Mara sein.

    Wie gesagt, in der Serengeti würde ich sowohl eine Unterkunft im nördlichen Teil (mehr oder weniger Lobo oder vielleicht noch Mbuzi Mawe) als auch im westlichen Corridor (Mbalageti) nehmen. Okay, zwar nicht so dolle, aber vielleicht noch eine in der Ikoma Gegend.

    Wenn du nur eine Unterkunft in Erwägung ziehst, dann vielleicht eher so bei der Serena Serengeti Lodge.

    Wir waren letztes und vorletztes Jahr Ende Januar und Anfang Februar und beide Male waren die Tierherden am Lake Ndutu in der Ngorongoro Conservation Area. Genauso hatten wir beide Male im Ngorongoro Crater sehr viel Glück und sahen dort wirklich sehr viele Tiere.

    Der Tarangire und der Lake Manyara bieten sich natürlich für deine geplante Reisezeit sehr gut an.

    Viel Spaß

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Bakterie
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1234192629000

    Die großen Herden befinden sich wie schon geschrieben im Aug/Sept in der Massai Mara. Die große Migration in der Serengeti ist unter normalen Umstände im Jan/Feb. Normal deshalb, da bei unserer Tour im Anfang Feb 2006 die kleine Regenzeit im Nov/Dez fast gänzlich ausgefallen war und die große Wanderung noch nicht in der Serengeti angekommen war.

    Nächste Reise: ??? Im Hinterkopf schwebt Brasilien (Pantanal und Iguazu) rum.
  • mangrovejack
    Dabei seit: 1169251200000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1234196186000

    Wir waren zum Jahreswechsel 2004/05 in den nördlichen NP's in Tansania. Selbst in der Serengeti waren noch unglaublich viele Tiere. Die Migration heißt ja nicht, dass alle Tiere gleichzeitig unterwegs sind. Uns hat auch der Arusha NP sehr gut gefallen, sehr ursprünglich, kaum Touristen, viel Vegetation. Im Ngorongoro haben wir am 1. Januar sogar das Schwarze Nasshorn gesehen, auch sonst war dort sehr viel unterwegs. Insgesamt sind die nördlichen Parks in Tansania sehr reich an Tieren und ungeheuer besuchenswert! Dieses Jahr im Dezember geht es nach Kenia - mal sehen, wie der Vergleich ausfällt.

  • andykroh
    Dabei seit: 1129334400000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1234214409000

    Hallo,

    auch ich würde sehr gerne dieses Jahr nach Tansania reisen um sehr viele Tiere in den Nationalparks zu sehen, vor allem im Serengeti NP oder im ngorongoro NP . Natürlich soll danach auch ein bisschen Baden in Sansibar auf dem Programm stehen. Bis jetzt hätte ich eigentlich gedacht September wäre die beste Reisezeit, um beides zu verbinden. So wie ich das aber hier lese, ist September nicht besonders gut geeignet um eine große Artenvielfalt zu sehen. Welcher Monat könnte dafür am besten geeignet sein. Es müssen nicht die riesen Tierherden sein, was natürlich Überragend wäre, aber von jeder Art eineige Exemplare sollten schon zu sehen sein.

    Vielen Dank für Infos

  • jocko
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1234262320000

    Wir haben im letzten Jahr September/Oktober die "Nordrunde" in Tansania bereist und waren anschließend noch ein paar Tage auf Sansibar.

    Die große Migration in der Serengeti gab es nicht, aber leer war sie auch keineswegs, wir haben viel gesehen. Der Ngorongorokrater ist sowieso immer voller Tiere, und im TarangirePark haben wir jede Menge Elefanten,Löwen, Geparden und die "üblichen Verdächtigen" gesehen, also Zebras, Antilopen usw.

    Ich fand die Reisezeit garnicht schlecht. Wenn mann natürlich wert auf das Migrationserlebnis legt, muß man einen anderen Zeitpunkt wählen.

    Jocko
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!