• Taita
    Dabei seit: 1157760000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1158419438000

    hallo

    wo kann mir möglichst viel Infos über den Jemen holen

    wer kann mir genaueres über das Reiseland Jeman sagen

    meine Freundin möchte da "einmal in ihrem Leben" hin.

    könnt ihr mir weiterhelfen

    Taita

  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1158717684000

    Hallo Taita

    also der Jemen ist ein interessanten Reiseziel aber leider nur mit einer Eskorte von schwer bewaffneten Militärs. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass es häufig zu Entführungen im Jemen kommt. Ich selber war vor 2 Jahren im Jemen, geschäfflich ich habe mich sicher gefühlt. Aber Sana'a ist ist weit weniger Interessant als der Rest des Landes. Ich fand die Menschen sehr nett, sehr gastfreundlich aber leider zur Zeit sehr gefährlich, daher würde ich dringend von einer Reise abraten,

    lies dir einfach mal die Sicherheitshinweise des Auswaertigen Amts durch

    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Jemen/Sicherheitshinweise.html

    ciao daniel

  • Taita
    Dabei seit: 1157760000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1158790212000

    hallo Daniel

    danke für deine Antwort

    haben beim auswärtigen Amt nachgesehen

    seit dem hat sich für dieses Jahr der Jemen erledigt

    vielleicht ein anderes Mal

    Taita

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1521
    geschrieben 1290365646000

    So , da bin ich also nun aus dem Jemen zurück....

    Jetzt , wo man dieses phantastische Land mit seinen interessanten, freundlichen Menschen etwas kennengelernt hat , bin ich heilfroh , daß diese Reise doch noch zustande gekommen ist .Im Vorfeld wurde ja sehr diskutiert , ob ja-ob nein , die Verunsicherung durch - oft genug geschickt lancierte Berichterstattung - war auch beim Reiseveranstalter da .Nach vielen Rücksprachen und Telefonaten mit der örtlichen Agentur in Sanaa , die immer wieder betonte ( und das zu Recht) , es sei alles ruhig , ging es los.

    Und alleine schon für die tolle Altstadt von Sanaa mit dem schönsten arabischen Suq, den ich je gesehen habe (..und da gibt es einige) hat sich diese Reise gelohnt . Selbst im größten Menschengewühl dort hatte man NIE das Gefühl , irgendetwas könnte gefährlich sein .

    Sicher , es gab hin und wieder Autokontrollen auf den Ausfallstraßen zu den Städten, vor allem nach Sanaa rein und raus , aber sehr dezent .

    Ein besonderes Highlight war Socotra mit seiner außergewöhnlichen Landschaft . Ich habe noch nirgendwo - nicht mal in der Südsee - so weiße Strände gesehen. In den Bergen dann die Drachenbaumwälder , Unmengen an Flaschenbäumen , wunderschöne Höhlen , tiefe Canyons mit Süßwasserpools und Palmen...und,und,und.

    Alles in allem ist der Jemen zu empfehlen , die heiklen Regionen werden ja sowieso seit einigen Jahren nicht durchfahren , dazu zählt das Hadramaut , was eigentlich sehr schade ist , aber wir konnten es wenigstens beim Überfliegen bewundern .

    Das Harazgebirge wird "bewandert" und ist wunderschön und in den Funduqs dort hatten wir bei Gesang und Tanz mit den Jemeniten ganz viel Spaß.

    Schade , daß das alles so schnell vorbei war .

    :shock1: ...und heute...28.4.2011...sind auch die ersten Ansichtskarten von dort bei meinen Freunden hier eingetroffen . Auch auf die jemenitische Post ist also Verlaß - und das bei dieser z.Zt. herrschenden Situation . Danke dafür :kuesse:

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!