• Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1207913549000

    Jassas pedia!!!

    Im September heisst es für uns zum ersten Mal Kykladen!!!

    Wir sind jeweils eine Woche auf Paros und Naxos. Was muss man UNBEDINGT gesehen/besucht haben??? Ich meine z.B. Dörfer, Städte, Strände, Kirchen, Tavernen, Cafes, Läden usw.!

    Danke schon im vorraus

    Ria

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1176
    geschrieben 1207919569000

    Hallo Ria,

    wir haben vor drei Jahren Urlaub auf Paros gemacht, gewohn haben wir in Noussa und von dort aus Touren mit dem Leihwagen gemacht, hier meine Infos zu Paros:

    Naoussa ist ein Kykladenort wie aus dem Bilderbuch. Er liegt in einer kleinen Bucht im Norden der Insel, etwa 10 km von Parikia, der Hauptstadt, entfernt. Naoussa ist hat einen der schönsten Fischerhäfen Griechenlands, schön, um abends zu bummeln. Immer wieder schön, die malerischen Gassen!

    Die Hauptstadt Parikia wird auch Paros-Stadt genannt. Hier geht es immer etwas lebhaft zu, besonders wenn die Fähren anlegen. Parikia hat eine schöne lange Uferpromenade mit zahlreichen Restaurants und Bars. In der Nähe befindet sich die malerische Altstadt mit ihren vielen verwinkelten Gässchen und herausgeputzten Häusern. Bewundernswert fanden wir auch die schön gestalteten Innenhöfe.

    Lefkes ist war für uns der schönste Ort der Insel! Er liegt in der Mitte der Insel in den Bergen und bot uns einen überwältigenden Blick ins Tal und nach Naxos hinüber. Es liegt ungefähr 12 km von Parikia entfernt. Es ist ein verschlafener Ort, der nicht mit Touristen überlaufen ist. Lefkes hat eine zauberhafte Atmosphäre und wir fanden, dass sich ein Rundgang dort gelohnt hat. Die Architektur ist voller Gegensätze, die Häuser haben interessante Fenster und Hauseingänge und die Blumen leuchten in allen Farben.

    Die nächsten Orte, die wir erreichen, heißen Prodromos Kostos und bezaubern und ebenfalls durch ihre typische Atmosphäre.

    Pisso Livadi ist ein kleinerer Ort im Südosten der Insel mit einen hübschen kleinen Hafen mit sehr guten Fischtavernen. In der Nähe finden wir einige der bekanntesten Strände der Insel (z.B. Golden Beach, Pounda Beach).

    In Aliki finden wir den kleinsten Flughafen, den wir je gesehen haben, es sind nur kleine Propellermaschinen dort.

    Ich wünsche Euch einen wunderschönen Urlaub!

    Gruß Elke

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1208002275000

    Hallo!

    Danke für eure Antworten.

    Das mit Delos+Mykonos haben wir schon eingeplant.Ich freu mich.

    Auf Paros werden wir in Naoussa wohnen-kennt jemand einen schönen Strand dort, den man auch gut zu Fuss erreichen kann?

    War schon jemand auf Syros/Ermoupolis? Lohnt es sich einen Abstecher dorthin zu unternehmen? Ist ja schliesslich die Hauptstadt!

    Naja, bis September ist es ja noch etwas hin- aber ich wünsche schon mal allen Griechenlandurlaubern, die bald fahren, eine schöne Zeit!!!

    Alles Gute und bis dann!

    Ria

  • Larsik
    Dabei seit: 1200182400000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1208007114000

    Also wir waren im letzten Jahr 2 Wochen auf Naxos. Ein Auto haben wir nicht benötigt. Mit dem Bus kann man sehr gut über die Insel fahren. Wir sind meist früh mit dem Bus los und dann gelaufen. Verschiedene Wanderungen aus dem Michael-Müller Reiseführer haben wir gemacht. Besonders empfehlenswert war die Wanderung von Chalki über die 3 Potami-Dörfer zu Agios Mama. Das Ziel war eine alte Kirchruine, aber der Weg dahin war echt super.

    Zu den beiden Kourosen von Filoti kann man auch mit dem Bus fahren und laufen.

    Lars

  • Jacky21
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1208103329000

    Auf Paros kann man sich auch das "Tal der Schmetterlinge" Petraloudes ansehen. Dort ist ein Garten, der von vielen Schmetterlingen bevölkert wird.

    Auch sehenswert ist die Tropfsteinhöhle auf der Nachbarinsel Antiparos (die kleine Fähre verkehrt oft). Die Marmorsteinbrüche in Marati sind ebenfalls einen Ausflug wert.

    Von Lefkes aus kann man die alte byzantinische Strasse langlaufen (wir gehen immer nur das erste Stück bis zur alten Brücke und dann wieder zurück nach Lefkes, das ist das schönste Stück)

    Wer gerne mit dem Pferd unterwegs ist, kann auf zwei Reiterhöfen in der Nähe von Naoussa einen geführten Ausritt buchen.

    Die Stände direkt in Naoussa sind nicht ganz so toll, da empfiehlt es sich mit dem Boot an einen der Strände in der Bucht zu fahren. Die sind alle sehr unterschiedlich und daher ist für jeden Geschmack was dabei.

    Nun zu Naxos. Einmal gibt es den großen Kouros in Apollonas und dann die zwei kleinen in Mili. Die Wanderung durch die Potamia-Dörfer kann ich auch nur empfehlen. Schön ist auch eine Wanderung den 14 Km langen Sandstrand entlang. Wer sich für Kirchen interessiert, der sollte sich die Panagia Drossiani bei Moni ansehen. Sie stammt aus dem 6.Jh. und ist die älteste Kirche der Insel.

    Schönen Urlaub

    Jacky

  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1217261083000

    Hallo zusammen!

    Also Elke kann ich größtenteils zustimmen: Nur, mein Favorit ist Naoussa! Die malerischen Gassen waren haben es mir halt angetan…

    Zur Eingewöhnung sind wir am ersten Tag mit einem Boottaxi zum Kolymbithres-Strand gefahren. Herrlich! Für mich der schönste Strand der Region. Später haben wir „unseren Ort“ erkundet.

    Für Paros selbst genügt ein Tag einen Mietwagen zu buchen, einen zweiten Tag haben wir dennoch gebucht für Antiparos.

    Nach Parikia sind wir mit dem Bus gefahren. An der Bushaltestelle geht man die Uferpromenade ein Stück weiter runter, dann geht es links in Kastro. Sehenswert. Die Panagia („100-Türige“) lohnt auch einen Besuch.

    Lefkes steuerten wir auch mit dem Bus an. Hübscher Ort! Dann auf dem Byzantinischen Wanderweg bis Prodromos - sehr schön. Der Kräuterduft ist herrlich! Dort ein Besuch im einzigen Restaurant: gut UND günstig!

    Die Steinbrüche haben wir auch besucht. Bitte nur mit festen Schuhen dorthin.

    Paros strotzt nicht mit wahnsinnigen Sehenswürdigkeiten, aber das FLAIR - wunderbar!

    Naxos haben wir einen Tag besucht. Die Panagia Drossiani sollte man anschauen - wenn man reinkommt ! Außerdem haben wir uns den Kouros von F. angesehen. In Naxos-Stadt das Kastro und die Portela.

    Außerdem haben wir auch Mykonos/ Delos gemacht und zwei der Kleinen Kykladen angesegelt.

    Schau mal auf mein Profil, ich habe einige Tipps, auch für Restaurants gegeben.

    Für mich war diese Reise ein kykladischer Traum!

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1217322575000

    Unbedingt mal nach Antiparos übersetzten und die Grotte besichtigen ;) ;)

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1217328121000

    Hallo Markus!

    Ich bin ab Pisso Livadi mit dem Segelboot gestartet, hatte genug Zeit mich umzugucken. Ein kleinerer Ort mit größerem Hafen und Fischtavernen eben, sicher schön, um dort mal zu essen. Aber ansonsten etwas „bescheiden“. Aber kein Wunder - dafür ist Naoussa zu schön (um wahr zu sein), da kann eben kein Ort mehr mithalten!!!

    Das Gleiche gilt für mich für Drios. Ruhesuchende kommen aber in den beiden Orten sicher voll auf ihre Kosten!

    Ich weiche mal etwas ab. Die Strände da unten sind natürlich toll, aber bei Naoussa sind auch so viele schöne Strände, das man das mal machen kann, aber dafür würde ich keinen Roller oder Wagen auf Dauer ausleihen…

    Wir haben Kolymbithres mit dem Boottaxi besucht. Monasteri und Santa Maria kann man auch so prima erreichen, Langeri auch per Boottaxi.

    Und den Strand von Molos haben wir besucht. Der April 2007 war sehr kalt in Hellas (im Gegensatz zu D), daher war Ende Mai das Meerwasser noch ziemlich frisch. Die Bucht von Molos ist sehr geschützt, da konnte man gut reingehen. Diese Bucht hat im Hochsommer übrigens bis zu 33 Grad Wassertemperatur….

    Mein Favorit ist und bleibt aber Kolymbithres!

    Den Golden Beach als Beispiel konnten wir - leider - noch nicht nutzen, es war einfach Mai/ Juni noch zu kalt. Das Problem dürftest Du im September nicht haben!!

    Aber an Deinem Hotel Kalypso ist auch ein guter Strand, wo man täglich mal schnell ins Wasser zum Schwimmen kann. Guck Dir mal die Hotelbeschreibung vom Captain Nikolas an, dieses Hotel liegt fast neben dem Kalypso, da siehst Du genau, wie die Bademöglichkeiten sind.

    Ich bin jetzt etwas stark von Deiner Frage abgeweicht, sorry, ich schwelge gerade wieder….

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1217347017000

    Danke an alle!

    Hallo Charlotte- habe mir schon deine Tipps und Blider zu Paros angesehen.Wirklich echt schön!

    Lassen wir uns mal überraschen, was wir alles so unternehmen bzw. sehen.

    Ich freue mich schon wie ein kleines Kind auf unseren Urlaub.

    Nur noch 36 Tage!!!

    Danke und bis zum nächsten mal.

    Ria

  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1217351109000

    Hallo Ria!

    Du hast Grund Dich zu freuen! :D

    Ich wünsche Dir eine traumhafte Reise!

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!