• Heboe0
    Dabei seit: 1163894400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1182465114000

    Hallo, wir wollen Mitte Sept. für 2-3 Wochen nach Kefalonia. Kennt jemand ein schönes Ap. oder Whg. oder Häuschen in Strandnähe. Wo ist es in Kefalonia am schönsten und wie ist Poros? Danke für die Hilfe Gruß Herbert

  • uweder1
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 938
    geschrieben 1182532543000

    Hallo Herbert, kennst du den Film "Corellis Mandoline" oder das Buch, da erfahrt ihr ne Menge über Kefalonia. ;) Ist halt keine übliche Touristeninsel für uns Nichtgriechen, daher viel Glück bei der Suche!

    Gruß Uwe

    "Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze zu entbehren." (Aristoteles) --- Aug´18 Korfu --- Feb‘19 BKK/Phuket- - Mai‘19 Kuda Rah Maldives - - -
  • Olympias
    Dabei seit: 1130803200000
    Beiträge: 415
    geschrieben 1183058090000

    Hallochen - wir sind grade erst zurück von Kefalonia, waren 4 Tage (3 Nächte) dort. So konnten wir uns auf einer Rundreise vom Peloponnes aus - einige Tage auch einen Einblick über diese wunderschöne Insel verschaffen.

    Da wir mit dem Mietwagen unterwegs waren, war uns direkte Strandlage nicht so wichtig - so wohnten wir wundervoll ruhig, wenn auch sehr abgelegen.

    Als Alternative hatten wir noch das Hotel/ Pension Thallassino Triffili in Petto - hier hatte ich vorab auch Kontakt mit der äußerst netten Besitzerin Susann gehabt - mich dann aber doch für den Norden der Insel entschieden, da wir dort am meisten unternehmen wollten. Jedoch könnte für Euch das Thallassino Triffili vielleicht echt ratsam sein - ich habe deshalb mal die emailadresse herausgekramt. Es liegt übrigens im Süden Kefalonias.

    Internetseite:

    http://www.trifilli.com/hotel.htm

    Pension Trifilli

    28083 Lourdata

    GR-Kefalonia

    Tel: 0030 2671 0 31114

    Fax: 0030 2671 0 31484

    Email: info@trifilli.com

    Laut ihrer Mail kostet ein Studio um die 45 Euro pro Tag ohne Frühstück bei 2 Personenbelegung. Preis war jedoch für Juni - wird aber in der NEbensaison Sept. ähnlich sein, wie ich pers. annehme.

    Susan Fisch"

    Das ist ihre emailadresse.

    http://www.trifilli.com/hotel.htm

    Auf dem Rückflug saß eine sehr nette Dame neben mir und so kamen wir ins Gespräch - wo hatte man Urlaub gemacht etc - diese Dame war die ganze Zeit über auf Kefalonia gewesen und hatte mit ihrem Mann genau DORT gewohnt und war begeistert über die netten Gastgeber und die Pension. Sie hat richtig geschwärmt - da ich selbst auch nur Gutes davon vorab gehört hatte, als ich mich belesen habe ... denke ich, dies kann man also gut empfehlen ...

    Ich mag ehrlich gesagt nicht preisgeben wo mein Mann und ich geurlaubt haben ... weil es war so wunderschön und ich habe einfach Sorge, irgendwann ist das mal so publik - dass es ständig ausgebucht ist .. so bewahre ich mir dieses als Geheimnis.

    Viel Spass auf Kefalonia.

    Ausflugstipps:

    der Norden mit dem wunschönen Assos und Fiskardo und dem herrlichen Myrtos Strand. Assos hat eine Festung - von hier oben herrliche Ausblicke auf Assos selbst - äußerst fotogen von oben als auch von unten.

    Nahe Fiskardo befindet sich die Emblissi Bucht - Kiesbucht mir herrlichem klaren Wasser, sehr sauber und in wunderschöner Lage. Nicht zu überlaufen. Wunderschön fanden wir! Myrthos Strand - Sunsets sind wundervoll!

    Die Westküste ist traumhaft - auf der Halbinsel Paliki gibt es das Kloster Kipoureon - sehr schöne Ausblick auf die Steilküste. Baden ist traumhaft am davon nicht sehr weiten Strand Petani - der uns fast noch besser als der zu recht hochgelobte Myrtos Strand gefiel.

    Im Süden gefiel uns Agios Georgios - eine schöne romantische Ruine-Festung - weitläufig. Entspannen kann man danach bei einem Frappe oder einem anderen Getränk, oder Eis oder einem kleinen Snak im Cafe To Kastro - herrlich! Blumen über Blumen! sehr gemütliche Terrassen, unmittelbar vor dem Festungseingang. Sehr freundliche Leute.

    Nahe Sami befindet sich das antike Samé - man vermutet hier stand einst der Palast des Odysseus. Aber dies ist nicht erwiesen - jedoch auch nur sehr sehr spährlich Überreste vom alten Samé. Schön ist der nahe Strand von Antisamos - von oben aus gesehn (vom Kloster Agrillion) von tiefgrünen Bergen gerahmt ... heruntergefahren - eine schöne große Kiesbucht mit bunten Tretboten.

    Etwas entäuscht waren wir von Argostoli. Wenn man die Esplanade und Kerkyra (Korfu) Stadt an sich kennt oder auch Zante (Zakynthos) Stadt ... wird man Argostili nicht ganz so schön finden, jedoch war dies unser pers. Empfinden.

    Poros - ist der kleine Hafen, an dem die Fähren aus Kyllini anlegen (vom Westpeloponnes) - Die Einfahrt in den Hafen, macht Laune! HAt uns gut gefallen. Poros selbst hat außer schöner Landschaft aber nicht mehr zu bieten, waren da nicht 2,3 kleine Tavernen - die mit Blick auf den Hafen (oberhalb) die Zeit vor der Rückfahrt verkürzen. Haben dort gut gegessen, bei freundlichem Service. Name fällt mir grade nicht ein, aber kann ich bei Interesse nachrreichen. Die Fähre die zwischen Kyllini und Poros verkehrt ist die Andreas Kalvos und ist eine ionian ferry. Auch Strinitzes Lines fährt diese Route, aber zu anderen Abfahrtzeiten - wie ihr Schiff heisst weiss ich nicht. Die andreas kalvos ist rot/weiss, klimatisiert und das Parken dies Autos an Board ging problemlos und schnell über die Bühne - angenehm sind die großen Luken, die etwas frische Luft auch auf das Parkdeck lassen. Überfahrt dauert 1,5 Stunden. Kostete uns hin und zurück mit Auto und 2 Personen insgesamt 97 Euro

    ich hoffe ich konnte helfen.

    liebe Grüße

    Anja

    Wagenden hilft das Glück. Virgil Aeneas
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!