• charlotte-54
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1286446988000

    Hallo, habe schon einiges über Karpathos gelesen aber noch folgende Frage: wir waren letztes Jahr auf Santorin und hatten eine Unterkunft am Kraterrand. Es war wunderschön aber meinem Mann zu viele Treppen zu laufen (zum Zimmer, zum Ort - eigentlich überall hin). Ist das auf Karpathos genauso :question:

  • Larsik
    Dabei seit: 1200182400000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1286489107000

    Wir waren vor 2 Jahren auf Karpathos. Natürlich gibt es dort auch Treppen, aber das es unnötig viele waren kann ich nicht sagen. Ein Haus braucht nun mal Treppen. Die Insel hat ja keinen Kraterrand wo man Treppen zum Meer hinab steigen muß.

    Lars

  • Jilli73
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1287315404000

    Auf Karpathos gibt es genügend (Ferien-)Orte, bei denen man nicht täglich Treppen steigen muss, um zum Hotel zu kommen. Schon die Hauptstadt Pigadia liegt flach, direkt am Meer und bietet alles, was man zum Urlaub braucht. Die Touri-Gegenden um Arkassa, Amopi und Lefkos sind auch eben - für einen Strand-Urlaub daher gut geeignet. Wenn es mal leicht einen kleinen Hügel hinauf geht, ist das schon alles. Santorin mit dem Kraterrand ist halt was besonderes, andere griechische Inseln sind damit nicht vergleichbar. Auf Karpathos gibt es aber auch sehenswerte Bergdörfer, in denen mit Auto nichts geht, weil alles im Ortsinnere nur mit Treppen verbunden sind. Die Autos werden dann am Ortsrand geparkt, z.B. ist das so beim angeblich schönsten Dorf der Ägäis, Olympos. Aber wie gesagt: die Bergdörfer sind insgesamt wirklich sehenswert und lohnen daher einen Besuch. Ein bisschen Abwechslung vom Strandleben muss doch schließlich auch sein, oder? Und wandern geht auf Karpathos auch super.

    Also keine Angst: Treppen muss man auf Karpathos wirkich nur in die oder innerhalb der Häuser steigen.

    Gudrun

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!