• Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 957
    geschrieben 1155590713000

    Hallo zusammen,

    ich schreibe den Artikel für eine Freundin, die leider kein Internet hat. Sie war dieses Jahr das erste Mal via Flugzeug so richtig im Urlaub, in Alcudia auf Mallorca. Doch da war es ihr zu touristisch. Den Strand fand sie zwar schön und die Landschaft ganz toll, ihr war der Ort generell aber zu touristisch und alles war nur für Engländer ausgelegt.

    Leider hat sie sich vom Reisebüro ein Hotel andrehen lassen, satt mir mal zu sagen dass ich hier nach den Bewertungen schauen soll.... :|

    Nun denn, nächstes Jahr möchten sie nach Griechenland und natürlich besser informiert sein! Sie hört nur von überall her dass Griechenland generell teurer sein soll als Spanien, und ist daher schon etwas abgeschreckt. Allerdings denke ich immer noch es kommt darauf an in welche Region man reist, es gibt ja auch güsntige Ziele!

    Nun bin ich also auf der Suche nach dem perfekten Urlaubziel. Reisende sind also meine Bekannte, ihr Freund, und ihr Kind, welches dann sieben Jahre alt sein wird. Es kommt den beiden nun auf einen schönen Sandstrand an, der nicht so überfüllt sein soll, nahe am Hotel schön flach abfallend für Kinder. Der Ort sollte nicht zu touristisch sein, wie ich raus gehört habe, können sie Touri-Buden und Souveniershops nicht mehr sehen! Ja und natürlich muss das mit den Nebenkosten auch noch stimmen. Inseln die nur mit der Fähre zu erreichen sind und keinen Flughafen haben fallen aus, weil sie nicht seetauglich ist.

    Also: Welche Region Griechenlands ist noch preisgünstig zu haben und für Reisende mit Kindern zu empfehlen, und zudem in der Hauptsaision nicht vom Massentourismus befallen?

    Gespannte Grüße

    Soluna

  • Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1155623153000

    Das Griechenland schon etwas teurer als Spanien ist, stimmt. Aber während der Hochsaison einen ruhigen Strand auf einer griechischen Insel zu finden, ist schwer. Ich würde da eher auf das Festland ausweichen und zwar evtl. Chaldikiki. Ich war zwar selber noch nicht dort, aber es soll dort sehr schöne Strände geben und wesentlich ruhiger zugehen. Ist mir und meiner Familie aber persönlich nichts.

  • Bellanina
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 568
    geschrieben 1155643803000

    Na wenn du (oder deine Freundin) es etwas ruhiger willst, müsstest du ggf. auf die kleineren Inseln ausweichen, die vom Tourismus noch nicht so befallen sind, und dort ist es mit Sicherheit teurer als in Spanien (Mallorca).

    Jedoch glaube ich, das du auch in Griechenland einen vergleichsweise preisgünstigen Urlaub machen kannst. Z.B auf Rhodos, Kreta oder Korfu. Du solltest dann jedoch nicht die Hauptorte ansteuern, sondern kleinere Orte. Und auch auf diesen Inseln gibt es Sandstrände. Jedoch sind auch die anderen Buchten toll, z.B. die Anthony Quinn Bucht auf Rhodos... Traumhaft! Glasklares Wasser, aber jedoch steinig, kein Sand.

    Ich weiß ja auch nicht, was für dich günstig bedeutet, aber ich habe mal auf Rhodos für 2 Wochen ÜF in den Sommerferien 630€ p.P. gezahlt.

    Vielleicht informiert Ihr euch mal in diese Richtung, aber ich glaube, Ihr könntet in Griechenland auf jeden Fall fündig werden.

    Grüße, Nina

  • bibianca1978
    Dabei seit: 1147737600000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1155662156000

    Kann dir das Sandy Beach auf Kos/Mamari empfehlen. Ist relativ günstig für Grichenland, all inklusive, für Familien geeignet und da ist nix mit Massentourismus

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 957
    geschrieben 1155666164000

    Hallo zusammen,

    vielen Dank schon mal für die Antworten.

    @Bellanina: Nunja bei denen bin ich mir nie sicher was die so unter günstig verstehen. Der Preis den Du genannt hast is voll ok, das gleiche haben auch für die Kanaren Ü bezahlt.

    Ich glaube Chalkidiki und Kos könnten schon dem entsprechen was sie suchen... werde ich ihnen mal vorschlagen dass sie sich mal genauer informieren sollen! ;)

    Grüße

    Soluna

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1155750031000

    Hallo Soluna

    Könnte den noch kleinen Ort Georgiupolis in Kreta empfehlen.

    Kilometerlanger flach abfallender Strand, ideal für Kinder und nicht

    so überlaufen wie zB Stalis/Malia, Chersonissos oder Rethymnon.

    Man kann viel unternehmen, Chania mit seiner wunderschönen Altstadt und dem bezaubernden Hafen ist nicht weit , oder der einzige Süßwassersee Kretas der Vournassee auf dem der Kleine

    Tretboot fahren kann und Wildgänse füttern.

    Aber auch Korfu ist bestens geeignet. Auch im Sommer herrlich grün mit unzähligen Sandstränden und Buchten und immer noch relativ preiswert. Wir waren dieses Jahr in der Vorsaison aus

    namsweise mal in Mallorca (sonst nicht unsere Insel) aber wir

    fanden sie keineswegs billiger als Griechenland. Kommt halt darauf an was man will.

    LG Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 957
    geschrieben 1155763478000

    Hallöchen Bernd!

    Du hast mir Erinerungen in`s Leben gerufen,auf Kreta war ich, nicht in Georgioupolis selber, sondern im Vorort Kavros. :D

    Korfu muss auf jeden Fall mit in Erwägung gezogen werden, da hast Du Recht. Allerdings habe ich von einer Bekannten gehört, dass es in den Urlaubsorten schon recht teuer gewesen sein soll von den Nebenkosten her. Aber naja, das sieht ja wirklich jeder anders...

    Danke nochmal!

    Grüße

    Soluna

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!