• inna.maleika
    Dabei seit: 1389744000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1390213728000

    Gut, ich weiß nicht ob es hier nun unbedingt richtig ist. 

    Allerdings frage ich mich, ab wann man ein Kind zum Schüleraustausch lassen sollte?

    Meine Tochter ist nun 8 Jahre alt und da die in der Schule ja heute immer meinen alles immer früher machen zu müssen.... ab wann würdet ihr einem Schüleraustausch zustimmen?

    Wie sieht es bei einem Schüleraustausch rechtlich über 14 und unter 14 aus?

  • Tinij
    Dabei seit: 1391558400000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1392145235000

    Also wie das ganze rechtlich über/unter 14 aussieht, kann ich dir leider nicht sagen, lässt sich allerdings bestimmt leicht rausfinden..

    Ich war bei meinem Austausch in der 11ten Klasse und 16 Jahre alt, ich finde früher hätte das nicht sein dürfen, war die perfekte Zeit!

    Und 8 Jahre geht natürlich gar nicht und würde ich auch bis 13/14 Jahre auf gar keinen Fall zulassen, an deiner Stelle!

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2215
    geschrieben 1392146459000

    Kannst du in dem Fall mal den Schüleraustausch etwas genauer beschreiben? Wollen die Kinder als gesamte Klasse (in Verantwortung der Schule) oder Gruppe (in Verantwortung eines Trägers) eine Klasse in einem anderen Land besuchen, dort mit den Kindern etwas gemeinsam unternehmen und diese Kinder kommen dann zu einem späteren Gegenbesuch eure Kinder besuchen? Oder bietet die Schule die Möglichkeit nur für einzelne Kinder?

    In ersterem Fall ist das, wenn es nicht zu weit weg geht und es sich um einige Tage bis evt. max. 2 Wochen handelt nicht verkehrt. Und wenn die Schule das dann noch als Klassenfahrt ausruft hast du ziemlich schlechte Chancen etwas dagegen zu haben bzw. zu unternehmen. So war jetzt gerade unser Großer (10.Klasse) und einige andere Schüler seiner Realschule mit einer ganzen Gruppe 4.Klässler einer befreundeten Grundschule zum Skilager in Tschechien - das funktioniert schon seit Jahren sehr gut.

    die 2. Variante wäre aber bei unseren Kindern in dem Alter nie in Betracht gekommen.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17326
    geschrieben 1392147168000

    Meine Tochter fuhr mit 16 (10. Klasse / Gymn.) über den Schüleraustausch nach Frankreich.

    Meine Nichte ist auf einer Realschule und sie fährt in Kürze mit 13 (7. Klasse) - ebenfalls nach Frankreich.

    Unterbringung jeweils in der Austauschfamilie.

    Edit:

    Wie's rechtlich aussieht ? Bei meiner Tochter reichte die schriftliche Einwilligungserklärung der Eltern und bei meiner Nichte (habe eben mal nachgefragt ;) ) verhält es sich ebenso.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!