• Sonjaxyupi
    Dabei seit: 1557136017787
    Beiträge: 1
    geschrieben 1557136363730

    Hallo, mein Freund und ich fliegen in einem Monat nach Rom. Reisedauer 5 Tage.

    Nun habe ich viel gelesen - was mich nur mehr verwirrt.

    Bei manchen Sehenswürdigkeiten wird empfohlen Tickets bereits vorab im Internet zu kaufen,

    -) wo kauft man diese Tickets? getyourguide.de?

    -) wo braucht man unbedingt eine Tour, wo kann man alleine durchgehen?

    -) wofür benötigt man ein Vorab-Ticket?

    -) wann sollte man die Tickets spätestens kaufen?

    -) welchen Wahrheitsgehalt haben diverse Seiten bzgl. Schlange stehen bei div. Sehenswürdigkeiten.

    Bitte um Rat!

    Danke und LG

    Sonja

  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 3478
    Verwarnt
    geschrieben 1557152237939

    Und wieder hat jemand einen Account angelegt nur um eine Werbung zu platzieren.....

    Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 19418
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1557154285869 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Könnte sein ----oder auch nicht, ob die das nötig haben?-- Eher nicht---

    TUI hat jallerdings die jahrelange Zusammenarbeit mit der Plattform Get your Guide beendet, weil sie ein erfolgreiches Startup aus Italien gekauft haben. Musement heisst das neue TUI Anhängsel und ist vom Angebot her sehr interessant

    Ein Gegengewicht - sowieso, wenn die TUI da massiv drin hängt.

    Hintergrund ist auch, dass die TUI ihr Destination Management auf komplett neue Beine gestellt hat--TUI Destination Experciences -neuer Name- und man hat gewaltig investiert--- auch Incoming Agenturen wurden gekauft.

    Und----eben auch in das zum Thema hier passende klick---Musement

    Wenn es ne Werbung sein sollte , dann haben wir zumindest mal die höchst erfolgreiche Konkurrenz vorgestellt--:blush:

    Wenn es Werbung sein sollte-- kurze Freude- sehen wir ja, ob noch ein anderer mit 1. Beitrag um die Ecke kommt...

    übrigens ja-- man sollte gerade in Rom Tickets vorab kaufen-- gibt aber eben auch Konkurrenz :sunglasses:

  • Berggourmet
    Dabei seit: 1315958400000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1557160621183

    @guenter-holidaycheck sagte:

    ..

    übrigens ja-- man sollte gerade in Rom Tickets vorab kaufen--

    Stimmt grundsätzlich, wir haben in Rom aber sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht:

    • Ticket mit fixem Zeitpunkt für das Vatikanische Museum/Sixtinische Kapelle war suoer, da man trotz 100te-Meter lange Schlangen an der Mauer und einer zweiten (kürzeren) für geführte Gruppen sofort reinkan, wir hatten drei Leute vor uns!
    • Am Colosseum und Forum Romanum kam man mit Romcard zumindest in eine kürzere Schlange, hatten aber wohl auch viele andere!
    • An der Engelsburg gabs trotz Romcard-Zugang nur eine Schlange.
    • Und Petersdom war die Schlange an jedem Tag so lang, dass wir uns gar nicht angestellt haben, da habe ich auch keine Expresslinie erkennen können. Geführte Gruppen kamen von der Sixtinischen Kapelle aus rein, aber da waren so Aufpasser, die jeden Trittbrettfahrer abfingen.

    Hoch oben vom Gipfel hat man den besten Überblick
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 19418
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1557162958569

    Danke Dir---sehr hilfreich.

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 9444
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1557170699996

    Hallo Sonja,

    ich habe bei meinen zahlreichen Städtereisen die Erfahrung gemacht, dass man direkt auf der Seite der jeweiligen Sehenwürdigkeiten bucht. In Rom hast du im Petersdom kostenlosen Eintritt, Zur Kuppel und zu den Vatikanischen Museen musst die Tickets kaufen. Zum Campo Santo Teutonico klick, hast du ebenfalls kostenlosen Eintritt.

    Falls ihr an einem Mittwoch in Rom seid, empfehle ich euch an einer Generalaudienz des Papstes teilzunehmen. Diese ist ebenfalls kostenlos und Info gibt es hier.

    Der Eintritt ins Pantheon ist ebenfalls kostenlos.

    Fürs Collosseum und fürs Forum Romanum gibt es Kombitickets.

    Die Warteschlangen an den Sehenswürdigkeiten entstehen oft auf Grund der Sicherheitsvorkehrungen. Ihr solltet euch überlegen, welche ihr sehen wollt, oder welche euch von "außen sehen" reichen.

    Ansonsten empfehle ich euch viele Wege zu Fuß zu machen und die Gassen und Plätze zu genießen. Vielleicht lohnt sich für euch auch eine Fahrt mit den Hop/on/off- Bussen für den ersten Überblick. Ebenfalls lohnt sich auch ein Reiseführer in gedruckter Form für die vorab Planung.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Dandy77
    Dabei seit: 1286409600000
    Beiträge: 594
    geschrieben 1557226718227

    Rom ist eine faszinierende Stadt. Sie benötigt allerdings etwas Vorbereitung, wenn man den Besuch genießen möchte. Eure Reisezeit im Juni würde ich schon zur Hochsaison rechnen - wobei es wohl kaum noch eine Zeit mit wenig Besuchern gibt. Das wichtigste ist, sich vorher zu überlegen, was man sich wann anschauen möchte. Dazu eine Liste mit Prio 1 Sehenswürdigkeiten aufstellen (z.B. Collosseum, Pantheon, Engelsburg, Petersdom). Beim Petersdom und dem Vatikanischen Museum bilden sich sehr lange Schlangen. Die Schlange für das Museum kann man mit vorher gekauften Karten umgehen. Bei meinem letzten Besuch habe ich die Karten für eine Führung aus der Schlange heraus bei den dort rumlaufenden Verkäufern erworben. War recht teuer und die ganze Abwicklung mit Zusammenstellung der Gruppe hat beinah so lange gedauert, wie das Anstehen in der Schlange. Aber: - und das war ein richtiger Vorteil - wir sind vom Museum direkt durch einen kleinen Verbindungsgang in den Petersdom gelangt. Dort ist die Schlange aufgrund der Sicherheitskontrollen ähnlich lang. Wenn ihr die Karten für das Museum im Internet (wesentlich günstiger als vor Ort, aber eben termingebunden) kauft, würde ich auf den direkten Zugang zum Petersdom achten. Wenn das bei diesen Karten nicht möglich ist, lieber teuer vor Ort kaufen und die zeit sparen.

    Im Petersdom sollte man die Kuppel besichtigen. Da bildet sich an dem Fahrstuhl auch immer eine längere Schlange. Ein Blick von oben lohnt sich aber.

    Ob sich die "Generalaudienz" lohnt? Da werden die Schlangen vor dem Petersdom sicherlich noch länger sein. Ich würde daher eher einen andern Tag für Museum und Dom wählen.

    Grundsätzlich viel Zeit für die Hauptsehenswürdigkeiten einplanen. Es ist halt voll. Wenn man das Pflichtprogramm dann absolviert hat, kann man sich noch ein paar weniger große, aber nicht weniger interessante Orte aussuchen. Z.B. die Caracalla-Therme südlich-östlich vom Forum/Collosseum/Circus Maximus. Das war mal ein Hallenbad für 50.000 Personen. Ruhiger dürfte es auch bei den Sehenswürdigkeiten an der Via-Apia-Antika sein. Dort gelangt man auch in die Katakomben.

    Viel Spaß

  • B_Ge
    Dabei seit: 1526507739401
    Beiträge: 4
    geschrieben 1559344158183

    Beim Kolosseum kommt man nur mit Reservierung rein, auch mit dem Roma Pass. Aktuell ist das Kolosseum bis Ende Juni ausgebucht. Wenn man da rein will, geht das nur mit Führung. Ich persönlich kann auch damit leben, das Kolosseum nur von außen zu sehen. Ohne Führung da drinnen rumzulaufen, bringt eigentlich nicht viel.

    Wie hier schon korrekt berichet wurde, ist der schnellste Weg durch den Vatikan die Führung durch die Museen mit Durchgang zum Petersdom. Die Warteschlange vor der Sicherheitskontrolle beim Petersdom kann man nur vermeiden, wenn man vorab im Internet einen Audioguide oder eine Führung bucht.

    Im Internet kann man die Angebote vergleichen, vor Ort muss man nehmen, was man gerade bekommen kann und zahlt vielleicht auch noch mehr.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!