• Tommy8181
    Dabei seit: 1238371200000
    Beiträge: 95
    geschrieben 1266866050000

    Hallo

    kann man auf Rhodos wirklich gescheit schnorcheln und auch schöne Unterwassernatur sehen?

    Gibt es tatsächlich schöne Fische?

    Gibt es korallen?

    Wo kann man eurer Meinung nach am besten Schnorcheln?

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1266917724000

    ...guckst Du hier

    Korallen gibt es keine, die Fische sind nicht so bunt, Nemo wirst Du nicht finden und schnorcheln kannst Du am besten entlang der ganzen Ostküste, natürlich am besten in einer der zahlreichen Buchten. Die Westküste vom Flughafen bis Rhodosstadt ist auf Grund des ständigen Windes eher ein Paradies für Surfer, vom Flughafen bis zur Südspitze der Insel ist der größte Teil der Küste unerschlossen, urwüchsig und naturbelassen und zum Baden und schnorcheln bis auf einige Abschnitte weniger geeignet und auch wegen Strömung und Untiefen etwas gefährlich.

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Tommy8181
    Dabei seit: 1238371200000
    Beiträge: 95
    geschrieben 1267001366000

    Danke Peter,

    du scheinst die Gegend echt gut zu kennen.

    Dann scheint es sich ja vielliecht zu lohnen, die schnorchelausrüstung mitzunehmen.

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1267004286000

    Hallo Tommy,

    naja, was heißt schon kennen, ich bin seit etwa 14 Jahren mindestens einmal im Jahr auf Rhodos und habe zusammengerechnet ca. ein halbes Jahr meines Lebens dort verbracht. Da sieht man schon so einiges, aber längst nicht alles. Jedes Jahr fahre ich auch wenigstens ein-, zweimal um die Insel und quer rüber, vor allem die Ostküste und Rhodos-Stadt ist mir recht gut bekannt. Zum Schnorcheln brauchst Du keine Ausrüstung mitnehmen, Schnorchel und Brille kriegst Du an jedem Kiosk für wenige Euro, Flossen natürlich auch. Ideal zum Schnorcheln ist die Bucht von Kalithea und die bekannte Anthony Quinn Bucht, auch an den anderen Stränden und Buchten der Ostküste kann man sich im Wasser treiben lassen und die Fische beobachten, das Wasser hat durch seinen Salzgehalt einen sehr guten Auftrieb und minimalste Ausgleichbewegungen reichen um nicht unterzugehen. Flaschentauchen ist auch möglich, am Mandrakihafen der Altstadt findest Du u.a. die Schiffe von Divemed und Waterhoppers,

    schönen Urlaub und "Gut Luft"

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Tommy8181
    Dabei seit: 1238371200000
    Beiträge: 95
    geschrieben 1267270046000

    Na dann werde ich das doch ausprobieren

    aber ich bin ehrlich, ich nehme liebe meine ausrüstung mit.

    da weiß ich, was ich habe...

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1267287208000

    "da weiß ich, was ich habe"

    dazu eine kurze Anmerkung: in meinem bevorzugten Hotel kommen mindestens einmal die Woche Vertreter einer der genannten Tauchschulen zum Schnuppertauchen im Hotelpool. Rein mit den Flaschen, dem Tragegestell, Manometer, Brille und Mundstück in den Pool, 10-15 Interessierte finden sich meistens. Im Hotelpool wird dann immer tapfer "getaucht", jeder für ein paar Minuten und das voll von angstvollem Speichel, Frühstücksresten, Plaque, Zigarettenrauch und anderen Ingredienzien zerbissene Mundsstück wird bei jedem Wechsel einmal kurz durch das Poolwasser gezogen, fertig und der nächste kaut darauf rum, sehr lecker :laughing:

    ...da weißt Du, was Du hast ;)

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!