• ReiseFan456
    Dabei seit: 1297555200000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1297608211000

    Hallo,

    was ist euer Tipp für ein gutes übersetzen von Rhodos nach Symi für eine Tagestour? Es sollte einem nicht übel werden und trotzdem schön sein (wir wollen was sehen, unterwegs, nicht nur im Innenraum einer Fähre sitzen) :-)

    Geht das Übersetzen nur von Rhodos-Stadt? Wir wohnen in Kalithea.

    Muß man vorher schon Tickets kaufen oder erst am Reisetag und um wieviel Uhr etwa fahren die Boote, Katamarane etc?

    Wie sind die Preise so?

    Danke

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1297692911000

    Hallo ReiseFan456,

    alles Wissenswerte zu den Fähren von Rhodos nach Symi findest Du hier klick

    besser kann ich es auch nicht schreiben und natürlich kannst Du draußen an Deck sitzen, aber ich wette, spätestens auf der Rückfahrt bist Du froh über ein schattiges Plätzchen im Innenraum Deines Ausflugsdampfers. An Bord ist natürlich die Versorgung mit Getränken gewährleistet,

    Gruß Peter

    edit: und hier als PDF-Datei Fahrplan & Preise klick

    Dein Reiseveranstalter hat mit ziemlicher Sicherheit auch diesen Ausflug im Angebot, vergleiche einfach mal die Preise. Da Du in Kalithea bist, kannst Du auch selber mit dem Linienbus nach Rhodos fahren, gleich bei der Endstation ist der Mandrakihafen.

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • ernstlrhodos
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1298045302000

    Hallo ReiseFan456,

    Wenn Du auch das Kloster Panormitis besichtigen möchtest, mußt Du unbedingt Symi/Panormitis Buchen. Panormitis wird nicht Täglich von jedem Boot angesteuert, ist aber die Hauptattraktion der Insel. Die schnellste Verbindung hat man mit den Dodekanes Seaways, einem 70 kmh schnellen Katamaran, fahrzeit knapp 1 Std. Mit der Symi I u. II dauert die Fahrt ca. 2 Std. Bei allen genannten Booten gibt es ein Freiluft Deck.

    Viel Spaß auf Symi.

    http://www.12ne.gr/en/index.asp

     

    Gruß

    Ernstl

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1298125443000

    ...nun ja, ob das Kloster St.Michael in Panormitis mit seinem kleinen Museum die Hauptattratiktion von Symi ist, wage ich zu bezweifeln. Bis auf das Kloster und ein paar Cafes und Souvenirläden ist dort wirklich nicht viel zu sehen. Empfehlen kann ich hier die kleine Bäckerei, der Duft von frischem Backwerk steigt einem gleich bei Ankunft der Schiffe am Kai in die Nase.

    Viel spektakulärer ist die Einfahrt in den Hafen von Gialos, fast wie aus einem bunten Bilderbuch, eigentlich muss man die Farben der Häuschen sehen, beschreiben kann man es nicht. Im Ort selber sollte man es wagen die steile Treppe (Kali Strada) nach oben zu nehmen, der Aufstieg vorbei an den schönen, alten Gebäuden und Blick hinunter ist einzigartig. Als Mitbringsel empfiehlt sich Bimstein und Naturschwämme (auch wenn diese sicher nicht alle aus der Ägäis kommen),

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7603
    geschrieben 1298129044000

    @ReiseFan456,

    z.B. hier ein RT mit Video & Bildern. ;)

    Zu Panormitis: Aufenthalt zu kurz und überlaufen von Touristen.

    Der Tipp von @Rhodos-Peter mit dem frischem Backwerk sollte man nicht nur riechen, sondern auch genießen (lecker !). :D

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1298130991000

    @fraenni

    dann waren wir wohl in der gleichen kleinen Backstube ;)

    den Geruch habe ich noch aus Kindheitstagen in meinen Erinnerungen, damals, als noch richtig gebacken wurde und der kleine Peter mit dem Stoffbeutel, Lederhosen, Sandalen und ein paar Groschen zum Bäcker lief und für den Rückweg noch einen Butterkeks in die Hand gedrückt bekam....

    klar war das jetzt OT, doch wo gibt es heute noch einen richtigen Bäcker :(

    ein guter Grund, um nach Panormitis zu reisen :D

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • ernstlrhodos
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1298136852000

    Hallo nochmal ReiseFan456

    hier noch ein Link mit einer kurzen Erklärung

    zum bedeutensten Wallfahrtskloster der

    Ägäis Griechen.

    http://www.symi-travel.com/panormitis.htm

    Gruß

    Ernstl

  • ReiseFan456
    Dabei seit: 1297555200000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1298315810000

    super, ich danke euch :-)

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1298390314000

    @Ernstl

    es ehrt Dich, dass Du Dich für das Kloster von Panormitis engagierst. Zweifelsfrei hat das Kloster eine große Bedeutung für den griechischen Glauben und als Wallfahrtsort, nur finde ich es wenig würdevoll und der eigentlichen Sache entsprechend, wenn Heerscharen von Touristen in kurzen Hosen und leicht bekleidete Damen unter Zeitdruck über die Anlage regelrecht herfallen, schau´n wir mal hier und dort, noch schnell ein Foto und weiter im Programm, also wirklich nichts gegen das Kloster von Panormitis und auch nicht gegen Deine Empfehlung, das wollte hier ich gerne nochmal klarstellen.

    Auf Rhodos habe ich respektvoll schon einige Klöster im Inselinnern besucht, alleine (das heißt mit meiner Frau) und ohne Reisegruppe und auch entsprechend gekleidet, Knie und Schultern bedeckt. Ganz besonders erinnere ich mich an Moni Thari, für spontane Besucher gibt es bei Bedarf Umhänge zum Bedecken eventuell vorhandener Blöße. Für solche Besuche sollte man sich Zeit und Ruhe nehmen, um die Eindrücke und Stimmung auf sich wirken zu lassen, die Stille genießen und vielleicht versuchen zu verstehen, was die Mönche zu ihrem Leben dort veranlasst. Mit etwas Glück wird man von der Aura des Ortes erfasst, wir hatten dort ein einschneidendes und unerklärliches Erlebnis, über das ich nicht sprechen werde. Seitdem aber glaube ich fest, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die sich mit Worten und Logik nicht erklären lassen.

    Und solche wundersamen Momente wird man bei dem kurzen Aufenthalt in Panormitis mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erleben, deshalb ist meiner Ansicht nach die Hafeneinfahrt in den Hafen von Gialos und das Sightseeing dort im Ort für den Touristen an sich das größere und interessantere Erlebnis,

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • ReiseFan456
    Dabei seit: 1297555200000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1331746853000

    Rückmeldung:

    Dank der tollen Tipps sind wir per "Symi I" nach Symi gefahren. An Deck war es herrlich, natürlich voll aber OK. Symi ist wunderschön aber sehr touristisch :-). Ebenso Panoramitis, aber klar, es werden ja schiffweise Touris ausgespuckt :-)

     

    Danke auch allgemein an alle Rhodos-Tippgeber. Mit euch habe ich hier bei Holidaycheck die beste Erfahrung gemacht, in anderen Foren bekommt man nur hochnäsigen Grütz als Antwort auf normale Fragen :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!