• arminia
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1166179140000

    Probleme in Schifffahrt- und Touristiksparte

    TUI leidet derzeit vor allem unter der schwachen Entwicklung seiner Schifffahrtssparte. Um 120 Millionen Euro brach der Gewinn hier im dritten Quartal ein, im Gesamtjahr werden rote Zahlen erwartet. Aber auch im Hauptgeschäft Touristik läuft es nicht richtig rund: Hier fiel der Umsatz im wichtigsten Quartal für die Reisebranche, dem Sommer, um 120 Millionen Euro auf 5,16 Milliarden Euro. Das Ergebnis stagnierte bei 584 Millionen Euro. In den ersten neun Monaten des Jahres fiel der Gesamtgewinn um 56 Prozent auf 247 Millionen Euro. Unzufriedene Großinvestoren fordern seit Jahren eine Entflechtung beider Bereiche, weil den Anteilseignern die unterdurchschnittliche Kursentwicklung der TUI-Aktie missfällt. Konzernchef Frenzel steht jedoch bisher zu seiner Zwei-Säulen-Strategie.

    infos vom ard v.text

    arminia

    Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, daß man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
  • skaQB
    Dabei seit: 1162080000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1166293212000

    oh, das Stellen gestrichen worden, hab ich auch gehört, aber die Ursachen, hätt nicht gedacht, dass es so schlecht steht...Mal sehen, ob es im nächsten besser läuft. Hoffentlich. Rote Zahlen bei TUI hätte ich wirklich nicht erwartet.

  • beachgirl
    Dabei seit: 1116288000000
    Beiträge: 222
    geschrieben 1166296376000

    ich glaube,dass tui so große schulden gemacht hat,weil sich viele leute keinen urlaub mehr leisten können.deswegen buchen viele bei anderen veranstaltern,die mit lockangeboten für super hotels werben,die sich dann als bruchbuden herausstellen.

    und tui hat nun mal die hotels im programm,die meistens über 80%weiterempfehlung haben.und solche haben nun auch mal ihren preis

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1166311719000

    @'beachgirl' sagte:

    ich glaube,dass tui so große schulden gemacht hat,weil sich viele leute keinen urlaub mehr leisten können.deswegen buchen viele bei anderen veranstaltern,die mit lockangeboten für super hotels werben,die sich dann als bruchbuden herausstellen.

    und tui hat nun mal die hotels im programm,die meistens über 80%weiterempfehlung haben.und solche haben nun auch mal ihren preis

    Das glaube ich aber nicht, daß TUI selber schuld ist. Eher sind für mich die Aktionäre schuld. Die wollen immer nur Gewinne sehen.

    Neckermann z. B. hat garantiert im 3 - 4-Sterne Bereich keine Bruchbuden, ist aber oftmals billiger als TUI.

    Viele Hotels werden von mehreren Veranstaltern belegt. Z. B. das Marhaba Palace in Tunesien. Dort sind neben TUI auch noch folgende vertreten: Neckermann, ITS und Schauinsland-Reisen

    Preislich schenken sich die Veranstalter bei diesem Hotelbeispiel nicht viel. Jedoch ist bei TUI als einzigen der Zug zum Flug inclusive. Das ist ein kleiner Preisvorteil, der bei den anderen zusätzlich kostet. Da bei uns der nächste Flughaben ca. 100 km entfernt ist, kommt natürlich dieser Vorteil von TUI uns zugute. Dadurch wird die Reise pro Person rund 60 Euro billiger als im Vergleich zu den Wettbewerbern.

    Ich persönlich buche nach einem ausgiebigen Preisvergleich bei einem namhaften Reiseveranstalter. Das kann NEC, Alltours, TOC, TUI, JAHN, Tjaereborg oder auch ITS sein.

    Sollten allle in dem ein und demselben Hotel vertreten sein, dann bekommt der günstigste den Zuschlag (sofern noch Plätze frei).

    Gruß

    holzwurm

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1166355596000

    Beachgirl kann ich nur zustimmen. Oft ist es so, daß andere Veranstallter die günstiger sind auch qualitativ etwas weniger bieten. Aber zurück zum Thema. Gehört habe ich aber auch, daß Tui gleichzeitig in anderen Bereichen wieder viele Arbeitsplätze schaffen möchte. Irgendwie ein Widerspruch.

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!