• DieOmaAusHamburg
    Dabei seit: 1167436800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1167492396000

    Hallo,

    hier meine Erfahrungen mit trendtours bei einer Fahrt nach Südengland. Im Prospekt wurde ich glatt belogen:

    Entgegen dem Versprechen im Prospekt gab es keinen zweiten Busfahrer. Dieser kam erst auf der Rückreise (!) dazu, und auch das erst aufgrund der schriftlichen Beschwerde einiger Teilnehmer, und zu allem Überfluss auch erst, als wir fast schon wieder zu Hause waren (ca. 350 km vor Hamburg).

    Nun ja, der Reiseleiter war zwar in der Tat deutschsprachig, aber leider völlig unvorbereitet. So konnte er uns nichts über Südengland vermitteln (er kannte nur Nordengland). Dummerweise kannten sich weder der Reiseleiter noch der Busfahrer in der Gegend aus, so dass wir öfters stundenlang herumfuhren - nur um unser Hotel zu finden.

    Dazu kamen weitere ärgerliche „Kleinigkeiten“:

    • 2 Stunden Wartezeit im Bus auf der Rückfahrt, weil der Tank leer war
    • unfreundliche Begrüßung durch den Fahrer
    • Besetzung eines eigentlich nicht vollwertigen Platzes im Bus mit einem Reiseteilnehmer (letzter Platz in der Mitte der letzten Reihe)
    • Mehrmaliges kurzfristiges „Umziehen“ in ein anderes Hotel wegen Überbuchung (inklusive nochmaliges Kofferschleppen)
    • Anfahren einer Raststätte ohne WC

    Aber sonst war's ganz schön. ;-)

    Leider bestand die Antwort auf meine schriftliche Beschwerde aus allgemeinem Blabla, und ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust zu klagen, und somit kann ich nur meine Erfahrungen weitergeben. Ob trendtours allgemein schlecht ist oder nur ich Pech hatte, kann ich nicht beurteilen, und werde ich ganz sicher auch nicht mehr beurteilen können, da ich bei denen bestimmt keine Reise mehr buchen werde. Eine Suche im Forum zeigt immerhin, dass andere absolut positive Erfahrungen gemacht zu haben scheinen, also entscheidet selbst...

    Schöne Grüße aus Hamburg

    Die Oma

  • emu49
    Dabei seit: 1510946276517
    Beiträge: 2
    geschrieben 1510946981680

    Anscheinend ignoriert Trendtours Rückmeldungen unzufriedener Reisender. Vor 3 Wochen schrieb ich:

    Sehr geehrter Herr ******,

    diese Nachricht besteht aus drei Teilen:

    1. Aufenthalt in Polen

    Zur Organisation dieser neuntägigen Reise in Polen/Masuren kann man Ihnen nur gratulieren.

    Die Auswahl der Ziele, die Qualität der Hotels, die Verpflegung, das Kulturprogramm und die

    polnischen Reiseführer waren hervorragend. Jeder hatte sich gefreut, solch ein Programm zum

    Schnäppchenpreis zu erleben.

    2. Fahrt nach Polen und Rückfahrt

    Im Prospekt war von drei Zustiegen in unserer Region die Rede: Backnang, Brackenheim und Heilbronn. Wir Backnanger gingen davon aus, dass wir in Heilbronn in den Fernbus nach Polen umsteigen würden. Das Shuttle fuhr aber eine Stunde „in die falsche Richtung“ nach Heidelberg/Karlruhe zur Autobahnraststätte Hardtwald, wo wir um 2.15 Uhr ankamen. Der Bus der Fa. Kasper aus Karlsruhe holte uns aber erst um 3 Uhr ab - das war die erste Überraschung. Ab der Raststätte ging es dann 3 Stunden über Landstraßen, um in Aschaffenburg, Lohr und Karlstadt weitere Personen mitzunehmen. Nun meldete der Busfahrer, dass er nach 4 Stunden Fahrtzeit die erste Pause machen müsse. So starteten wir in der Nähe von Würzburg erst gegen 7 Uhr Richtung Berlin/Polen. Da der (einzige) Busfahrer regelmäßig Pausen machte, kamen wir erst gegen 18 Uhr in Posen an. Somit waren wir 17 Stunden unterwegs. Wäre dies so im Prospekt erwähnt gewesen (dass wir noch 4 Stunden andere Mitfahrer einsammeln), hätten wir diese Reise nie gebucht. Schwerwiegender als unsere Müdigkeit nach der langen Busreise war aber, dass der Busfahrer um 2 Uhr nachts in Karlsruhe startete und bis Posen seine erlaubte Lenkzeit deutlich überschritten hatte. Er ist zwar auch am Ende sehr sicher gefahren, aber wir hatten dabei ein mulmiges Gefühl.

    Im Infoblatt zur gebuchten Busreise stand unter der Überschrift „Lenkzeiten“ deutlich: „Im Interesse aller werden die gesetzlichen Lenkzeiten genauestens eingehalten. Je nach Reiseverlauf und Entfernung begleiten Sie ein, zwei oder sogar drei Fahrer.“

    Sofort nach unserer Ankunft in Posen wurde ich von den Backnanger Mitfahrern beauftragt, um bei Ihrer Firma um einen anderen Verlauf der Rückfahrt zu bitten. Der Shuttlebus sollte uns statt von Heidelberg in der Nähe von Würzburg abholen.

    Leider waren Sie, Herr ******, in Urlaub und keiner bei Trendtours wollte in unserem Sinne umplanen, um uns eine Verkürzung unserer Heimreise zu ermöglichen. So war unsere Rückfahrt genauso ärgerlich wie die Hinfahrt: Wir waren zwar schon gegen 16 Uhr in der Nähe von Würzburg. Jedoch fuhr der Bus parallel zur Autobahn (mit niederer Geschwindigkeit) auf Nebenstraßen „über Dörfer“. Dass wir dabei zwei Stunden im Stau standen, war nicht der Fehler des Busfahrers, führte aber dazu, dass unser (10-Sitzer)- Shuttlebus bereits in Lorsch auf uns wartete, dann aber in Backnang gebraucht wurde und unverrichteter Dinge leer zurück fuhr. Mit einem anderen Bus wurden wir endlich gegen 22 Uhr abgeholt und kamen erst gegen 23.15 Uhr in Backnang an.

    3. Offene Fragen

    Werden Sie bei künftigen Polenfahrten die vorgeschriebenen Lenkzeiten einhalten?

    Wäre es möglich gewesen, die Busroute den Kunden im Voraus mitzuteilen?

    (Dann wären wir mit Privatwagen und Fahrgemeinschaften nach Würzburg oder anderen Haltepunkten gefahren!!)

    Warum müssen über 30 Passagiere langwierig auf schmalen Landstraßen mit dem Fernreisebus andere Mitfahrer abholen?

    Wieso gibt es keine Shuttlebusse, die von Aschaffenburg, Lohr und Karlstadt zu einer Autobahnraststätte fahren?

    Dass Polen nicht „um die Ecke“ liegt, wusste jeder Teilnehmer und war auch auf eine längere Fahrt eingestellt. Was diesen Urlaub aber negativ prägte, war die sehr umständliche, lange Strecke, um Passagiere entlang der Route abzuholen. Die überwiegende Reaktion war, dass man solch eine Busreise nie mehr machen wird. Da Sie sicher auf zufriedene Kunden angewiesen sind, sollten Sie die Organisation dementsprechend überdenken.

    Ob Trendtours sich noch melden wird?

    Bisher erhielt ich auf mein Email noch keine Antwort, aber inzwischen schon 3 weitere Prospekte dieser Firma.

    Nach diesen Erfahrungen werden wir nicht mehr auf die Billigangebote von Trendtours hereinfallen.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18667
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1510947571847

    Willkommen im Reiseforum,

    den zuständigen und aktuellen Veranstalter-Thread findest Du hier klick

    Sei bitte so nett und kopiere den Beitrag dort hinein, danke.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!