• roba1950
    Dabei seit: 1368403200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1368466930000

    Wir haben im April mit Tour Vital eine Marokko Rundreise gemacht. Ich kann nur sagen . Das war grenzwertig. Die Reisegruppe war mit 42 !!! Personen riesig. Dadurch überall lange Wartezeiten. Beim Einchecken im Hotel, beim Essen etc. Auch ein kleiner Shoppingausgang war nicht möglich. Also kaum etwas was im Katalog versprochen war, traf auf dieser Reise zu. Wir würden nicht mehr mit Tour Vital reisen.

  • annetth
    Dabei seit: 1159228800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1388390159000

    Vom 22.11.-09.12.13 habe ich an einer Rundreise durch Rajasthan teilgenommen. Diese habe ich bei TourVital gebucht.

    Ich hatte lange überlegt, ob ich mit Mitte 40 wirklich eineärztlich begleitete Reise mitmachen möchte, aber das Programm und der Preishaben mich dann doch überzeugt. Die Buchung verlief problemlos, die Unterlagenfür die Visumsbeantragung waren sehr gut beschrieben und dieUnterlagen/Flugtickets kamen pünktlich.

    Am Flughafen München hat der begleitende Arzt alle Teilnehmer begrüßt. Wir waren 27 Leute. Alter zwischen Mitte 40

    und der älteste war 83, aber topfit.

    Der Flug nach Dehli verlief ruhig. In Dehli wurden wir vom Reiseleiter Sanjaybegrüßt. Von ihm haben wir während der Reise viel über Land, Leute undGebräuche erfahren. Er hat sich super um alles gekümmert. Jeden Tag fuhren wirin einem blitzsauberen Bus.

    Der ganze Reiseablauf war super aufeinander abgestimmt.

    Wir haben viele Havelis, Paläste und Tempel angesehen, aber wir waren auch per Kamel in der Wüste,

    sind in Udaipur Schiff gefahren, waren mit Rikscha, TukTukund Zug unterwegs. In Ranthambhore haben wir im Wildschutzpark einen Tigergesehen, der war

    direkt vor unserem Jeep. In Bambora haben wir in einem Fort gewohnt, da kam man sich vor wie eine Schlossbesitzerin, die vom

    Diwan aus ihr Volk betrachtet, richtig schöne urige Zimmermit einer schönen Aussicht. Der krönende Abschluß war der Besuch des Taj Mahal. Ich musste es anfassen, um zu begreifen, dassich wirklich da bin.

    Natürlich gehört auch der Dreck zu Indien. Erst dachte ich,so dreckig ist es hier doch gar nicht, aber es hat sich wirklich zum Ende derReise gesteigert und dann war es auch nur noch eklig und wir waren alle amliebsten im Bus. Da waren dann auch Zigeuner, die um Geld gebettelt haben undjeden angefasst haben, richtig eklig. Die Kühe, die wirklich überallherumlaufen, fand ich noch gut, aber die Hunde mochte ich nicht ansehen, jederhatte eine andere körperliche Beeinträchtigung. Mit dem Essen bin ich erst gar nicht zurechtgekommen, alles war sehrscharf oder es hat mir nicht geschmeckt, aber man gewöhnt sich auch daran.

    Als Einzelreisende fand ich super, dass mein Einzelzimmernicht sehr viel anders war als die Doppelzimmer und mein Zimmer nicht im Kelleroder in der letzten Ecke war. Alle Zimmer waren zusammen und man kannte seinenNachbarn.

    Bis zum Ende der Reise habe ich, wie auch einige anderenMitreisenden, den Haken an der Reise gesucht und wir haben ihn nicht gefunden.Sicherlich, wenn man sucht, wird man etwas finden was einen nicht gefallen hat,aber dass war sehr wenig.

    Zusammengefasst kann ich nur sagen, es war eine meiner schönsten Rundreisen, die ich gemacht habe.

  • HansiM23
    Dabei seit: 1391472000000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1391731814000

    Den nur sehr wenigen Beiträgen hier im Forum nach zu urteilen, scheint TOUR VITAL ein weitgehend unbekannter Reiseveranstalter zu sein. M.E. zu Unrecht.

    Vom 29. November bis 16. Dezember 2013 habe ich mit TOUR VITAL eine Indien – Rajasthan-Rundreise unternommen und war durchweg zufrieden. Die ärztliche Begleitung habe ich zwar nicht gebraucht, aber es war für mich eine gute Versicherung. Besser mit Arzt nicht krank als ohne krank. Ist so wie mit der Mitnahme von Regenschirmen.

    Der Reiseleiter Agni war einfach fantastisch. Geduldig, gebildet, humorvoll, engagiert, was will man noch mehr sagen. Allein wegen dieses Reiseleiters würde ich die Reise machen.

    Die Hotels waren oft ehemalige Maharadscha-Paläste und damit Unterkunft und Sehenswürdigkeit zugleich. Das hier schon erwähnte, eher moderne, Rang Mahal in Jaisalmer war für mich auch das beste Hotel der Reise (gefühlte 5 *,. stimme da voll zu).

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei TOUR VITAL ist klasse, weil schon sehr viel inklusive ist. Halbpension, alle Ausflüge, selbst alkoholische Getränke on Tour im Bus oder abends, wenn´s was zu feiern gab, wurden immer mal wieder gratis angeboten. Wo gibt es das sonst? Man konnte kaum Geld nebenbei ausgeben.

    Der Arzt ist praktisch gratis dabei, da er kein Honorar bekommt, nur die Reise an sich. Bei 30 Teilnehmern verteilt sich das dann vielleicht auf 100 € pro Kopf, dafür hat man von Deutschland an einen Ansprechpartner, der sich auch im Land immer mal wieder um Sachen kümmert, die nicht unbedingt medizinischer Natur sein müssen. Für den Notfall hat der eine Apotheke dabei, die mit verschreibungspflichtigen Medikamenten aushelfen kann, er kann selbst verschreiben oder Kontakte für weitere medizinische Hilfe herstellen.

    Früher war ich mit TOUR VITAL schon einmal unterwegs, nämlich auf der Reise Vietnam/Kambodscha. Ebenfalls ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, ärztliche Begleitung, gute Unterkünfte und Verpflegung sowie perfekte Organisation.

    Gerne würde ich als Nächstes, vielleicht in 2015, Costa Rica mit TOUR VITAL ins Auge fassen. Ich werde dann wieder berichten.

     

  • coolK
    Dabei seit: 1205020800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1399821376000

    In der Zeit vom 01.04.2014 bis zum 17.04.2014 haben wir an einer Rundreise durch Vietnam mit anschließendem kurzen Aufenthalt in Kambodscha teilgenommen. Um es vorweg zu sagen, wir waren rundherum zufrieden. Warum haben wir tourvital gebucht? Als wir Vietnam als Reiseland in unsere Überlegungen einbezogen, haben wir uns ausführlich informiert und Kataloge verschiedener Anbieter studiert. Letztendlich hatten uns der Reiseverlauf von tourvital (4-tägiger Badeaufenhalt in Phan Thiet vor Kambodscha) überzeugt. Bei uns im Südwesten gibt es keine Reisebüros die mit dem Veranstalter zusammen arbeiten, im Osten der Republik ist dies anders. Wir hattem im Vorfeld Kontakt zu tourvital der etwas schleppend verlief, aber alles klappte zu unserer Zufriedenheit und wir bekamen vor Abreise die Infos die wir wollten. Die Reise war ausgebucht, sprich 33 Personen waren mit uns Beiden (55 Jahre alt) unterwegs.  Es gab einige etwas jüngere Reisende und ein paar die Älter waren. Bis auf drei Personen ausschließlich Paare. Die Reisegruppe war sehr angenehm und unsere Befürchtungen vor einer derart großen Gruppe wurden nicht bestätigt. In Vietnam und in Kambodscha wurden wir jeweils von zwei sehr gut deutsch sprechenden Reiseführern begleitet. Alle gebuchten Hotels waren zu unserer Zufriedenheit. Die im Preise enthaltenen Essen, immer Frühstück, Mittagessen und manchmal Abendessen, waren sehr gut. Die angebotenen zusätzlichen Abendessen haben wir nicht gebucht, da wir auch auf eigene Faust die Städte erkunden wollten.

    Eine derartige Reise ist anstrengend, da an ein Ausschlafen an den meisten Tagen nicht zu denken ist, das Klima tut sein übriges. Dennoch fühlten wir uns auch hier, bei den langen Busfahrten, vier Inlandsflügen, prima betreut. Was vielleicht etwas bei derartigen Unternehmungen nervt sind die "Fabrikbesuche". Aber auch diese gibt es bei jedem Veranstalter.

    Vietnam und Kambodscha sind wunderschöne Länder  und eine Reise wert.

    Zu den Einzelnen Hotels unserer Reise wurden gesonderte Beiträge verfasst.

    Herausragend waren die Resorts in Hoi An (2Ü) und in Phan Thiet (4Ü) .

  • auguste50
    Dabei seit: 1212105600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1426961900000

    Auch wir hatten bei Tour Vital eine Rundreise Vietnam-Kambodscha-Höhepunkte fernöstlicher Kulturen-gebucht.Es war alles perfekt organisiert.Die Reiseleiter vor Ort sprachen sehr gut deutsch.Alle Hotels waren zu unserer vollen Zufriedenheit.Das Frühstück war stets gut und ausreichend,meist mit vielen frischen Früchten.Die zusätzlich integrierten Essen waren natürlich landestypisch und es hat alles gut geschmeckt-aber Schnitzel sollte natürlicher Weise keiner erwarten !

    Beide Länder haben tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten und die Menschen sind sehr offen und freundlich.

    Unser begleitender Arzt war perfekt,denn er kümmerte sich auch um Dinge,die nicht zu seinen Aufgaben zählten.

    Man muss aber auch wissen,es ist keine Erholungsreise,denn täglich gab es ein volles Programm abzuarbeiten.

    Uns erschien die Gruppe von 33 Personen zu groß-aber ansonsten können wir Tour Vital empfehlen.

  • isabella57
    Dabei seit: 1172016000000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1438433649000

    Hallo,Ich würde gerne eine Vietnam-Kambodscha Rundreise mit Tour-Vital im März machen ( 17 Tage) . Ich bin allerdings Rundreisen unerfahren.Was meint ihr,ist das zu schaffen ( 57 und etwas sportlich :-))

  • masteini
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1460639920000

    Tour Vital ist ein sehr guter Reiseveranstalter. Das 1. Malsind wir mit diesem nach Indien gereist, letztes Jahr nach Vietnam/Kambodschaund nächsten Monat geht es nach Indonesien. Ich kann nichts Negativesberichten. Im Gegenteil, die Rundreisen waren perfekt. Es hat alles zu unsererZufriedenheit geklappt. Es waren immer perfekt sprechende Reiseleiter vor Ort,die Hotels waren toll, das Essen immer super und das Programm der Rundreisesehr gut gewählt, aber sehr anstrengend, ausschlafen ist da nicht. Wir sind sozufrieden mit Tour Vital, dass wir immer wieder mit diesem reisen werden. Ichwar noch nie mit einem Reiseveranstalter so rundum zufrieden und wir sind schonmit vielen anderen Veranstaltern gereist.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14669
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1464966121000

    Eingefügt aus einem anderen Thread : 

    @Joeham sagte:

    Wir haben vom 18.5.2016 bis 27.5.2016 eine Rundreise mit Tour Vital Reisen durch Spanien und Portugal gemacht. Die Reise begann in Madrid ging über Toledo, Segovia, Burgos, Leon, Santiago de Compostella, Porto, Coimbra nach Lissabon. Es hat vozüglich geklappt, die Reiseleiterin in Spanien, Sabine, war toll, die Hotels waren gut, das Essen wurde manchmal etwas ruppig serviert, war aber in Ordnung. Die Reisegruppe war klein (21) und damit prima Platz im Bus. Da die Entfernungen nicht so groß sind und immer wieder Abstecher (Weinprobe) gemacht wurden, war es ein recht entspanntes Reisen bei schönem Wetter (Santiago etwas Regen).

    Die Reise ist sehr empfehlenswert.

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • r.reisender
    Dabei seit: 1354924800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1536414907000 , zuletzt editiert von r.reisender

    Wir hatten über einen Reisevermittler eine einwöchige (Städte-)Rundreise ins Baltikum gesucht, gefunden und gebucht. Diese Reise wurde von Tour Vital durchgeführt, einem Reiseveranstalter, den wir bis dahin noch nicht kannten.

    Die Reiseunterlagen kamen per Post etwa drei Wochen vor Reisebeginn in Lose-Blatt-Form an, nicht in einem geklammerten Heft, wie wir es sonst von allen anderen Reiseveranstaltern gewohnt waren.

    Die Reisegruppe war mit 35 Teilnehmern sogar kleiner als wir es vom Reiseveranstalter Berge und Meer gewohnt sind. Bei Berge und Meer liegt die Teilnehmerzahl bei mindestens 42 und höchstens 48.

    Die Hotels waren Drei-Sterne-Hotels und leider ziemlich außerhalb des Stadtzentrums gelegen. 

    Doch eines sollte auch klar sein: Wer Dacia bucht, sollte keinen Rolls-Royce erwarten!

    Die Reise war extrem preisgünstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis war super.

    Baltikum-Reisen von Tour Vital werden derzeit in drei Varianten angeboten. Wir hatten die ungünstigste Variante erwischt.

    In dieser ungünstigsten Variante wurde die Strecke von ca. 2000 Kilometern binnen einer einzigen Woche per Reisebus (einem modernen) zurückgelegt. Die Länder Lettland, Estland, Lettland, Litauen, Lettland wurden geographisch in Form einer "8" angesteuert. Eine Tagestour mit dem Bus über eine Strecke von ca. 500 Kilometern nahm einschließlich der Zwischenstopps mindestens ca. 10 Stunden in Anspruch. Solche Rundreisen sind kein Erholungsurlaub.

    Eine andere Variante zum gleichen Preis lässt die Reise in Litauen beginnen und in Estland enden. Diese andere Variante in der geographischen Form einer 7" schätze ich als wesentlich entspannender ein.

    Eine nicht zu unterschätzende Rolle bei einer Rundreise spielt der Reiseleiter bzw. die Reiseleiterin. Nach einer anderen, zurückliegenden Rundreise durch ein europäisches Land dachten wir, diese Reiseleitung wäre nicht mehr zu toppen, doch wurden hier eines besseren belehrt:

    Uns betreut und durchs Baltikum geleitet hatte eine äußerst engagierte und sehr freundliche, litauische Germanistin mit Master-Abschluss an der Universität Vilnius in der Sprache Deutsch und in deutscher Literatur. Noch nie hatten wir eine so hochbegabte, bewanderte und freundliche Reiseleitung geniessen dürfen. Von ihr erfuhren wir viel über die Geschichte der baltischen Staaten. Die stundenlangen Fahrten im Reisebus erlaubten es auch, Antworten auf viele gestellte Fragen zu bekommen.

    An einzelnen Orten gab es zusätzliche, örtliche Reiseleiter, die uns über den jeweiligen Ort bzw. die jeweilige Sehenswürdigkeit in deutscher Sprache informierten.

    Bei der Ankunft war unsere Reiseleiterin fünfmal zum Flughafen gefahren und hatte jedes Mal die mit dem jeweiligen Flug ankommenden Reisenden in Empfang genommen und mit dem Reisebus ins Hotel gebracht.

    Auch bei der Abreise war sie mehrmals zum Flughafen gefahren. Die Reisenden des ersten Fluges mussten schon am Vormittag losfahren, die übrigen Reisenden konnten noch Zeit in der Altstadt von Riga verbringen und mussten erst zu zwei unterschiedlichen Uhrzeiten am Nachmittag aus der Altstadt von Riga aufbrechen.

    Die Flüge wurden von airBaltic (so die Eigenschreibweise der staatlichen Fluglinie Lettlands) durchgeführt.

    Es waren Non-Stop-Direkt-Flüge mit dem derzeit modernsten, neuesten Passagierflugzeug, einer Bombardier CS300, die auch als Airbus A220-300 geführt wird. Das Flugzeug konnte in Deutschland wie in Lettland auf die Mitte der Rollbahn auffahren und von dort aus auf halber Rollbahnlänge starten - faszinierend!

    Auf der Baltikum-Rundreise mit Tour Vital gab es nicht wirklich etwas zu beklagen, und wir würden jederzeit wieder eine Baltikum-Rundreise mit Tour Vital buchen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!