• guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1069770413000

    Habe eine RIU Sparreise nach Gran Canaria gebucht. 4* RIU All inclusive. Preis ca. 2.200 € für 2 Personen. Es kamen also nur das Club-Hotel RIU Gran Canaria in Maspalomas oder das RIU Vista Mar in Frage.

    Das RIU Gran Canaria liegt direkt am Meer in einem sehr schönen Umfeld. Mit allen Unterhaltungsmöglichkeiten auch ausserhalb des Hotels.

    Das Vistamar liegt ganz oben auf einem Felsen, umringt von Baustellen mit einer unterhalb des Hotels verlaufenden Hauptverkehrsstrasse. Das Umfeld ist absolut gräßlich. Die Badebucht ziemlich mickrig.

    An diesem Anreisetag kamen alle Gäste -ihr ahnt es wohl schon- ins RIU Vistamar.

    Dementsprechend wollten ca. 80% der neuen Gäste das Hotel wechseln.

    Meine Frau hatte zudem ein Fussproblem und konnte nicht so recht auf dem Berg herum-kraxeln.

    Die überforderte Reiseleiterin sagte uns auf unsere Bitte umziehen zu wollen, das sei kein Problem. Genügend Zimmer seien frei.

    Geradezu spöttisch dann die Aussage, das macht einen Mehrpreis von etwas über 1000 € für 2 Personen.

    Wir sind dann anders als einige der genervten Mitreisenden -die tief in die Tasche griffen- in ein anderes Hotel umgezogen. Ohne einen Mehrpreis zu zahlen.

    Nach den Fakten ist alles so gelaufen wie angeboten. Wir finden trotzdem, nur Geld drucken ist noch einfacher. Wie ist Eure Meinung dazu?

    Am meisten ärgert mich ja, das ich eine solch profitable Idee noch nicht hatte.

    Siegfried

  • Kerstina
    Dabei seit: 1061510400000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1070022376000

    Hallo!

    Ich will Dir wirklich nicht zu nahe treten, aber Fakt ist, dass Ihr nun mal eine Sparreise gebucht habt und somit mehrere Hotels in Frage kamen.

    Ganz ehrlich, Siegfried, wenn einer aus meiner Familie ein Fussproblem hätte, hätte ich diesen Versuch, Geld zu sparen, gar nicht erst gestartet.

    Von daher kann ich das Problem, das du beschreibst, nicht als Problem anerkennen.

    Gruß, Kerstin

  • Kerstina
    Dabei seit: 1061510400000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1070022376000

    Hallo!

    Ich will Dir wirklich nicht zu nahe treten, aber Fakt ist, dass Ihr nun mal eine Sparreise gebucht habt und somit mehrere Hotels in Frage kamen.

    Ganz ehrlich, Siegfried, wenn einer aus meiner Familie ein Fussproblem hätte, hätte ich diesen Versuch, Geld zu sparen, gar nicht erst gestartet.

    Von daher kann ich das Problem, das du beschreibst, nicht als Problem anerkennen.

    Gruß, Kerstin

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1070029574000

    Hallo Kerstin,

    danke für Deinen Beitrag. Du hast die Situation sicher treffend beschrieben.

    Wenn man andere Meinungen zu einem Thema kennen lernen möchte, können diese natürlich auch kritisch sein.

    Leider geht Deine Mitteilung am eigentlichen Thema vorbei. Das Fussproblem ist für uns nur der Auslöser für den Umzug gewesen. War übrigens ein scheinbar bereits verheilter Bänderriß, dessen Probleme erst durch das Laufen am Berg wieder aufgetreten sind. Hätten wir das bei der Buchung geahnt, wäre dieses Ziel für uns in der Tat nicht infrage gekommen.

    Ohne Zweifel ist, dass die TUI ihren vertraglichen Verpflichtungen nachgekommen ist.

    Was wir als unverschämt empfunden haben, ist der Umstand, das man für ein Hotel, das laut Angebot (Katalog) - rein theoretisch wie wir heute wissen - ja im Angebotsumfang enthalten war, einen Mehrpreis von größer 50% des Gesamtreisepreises verlangt.

    Z.B. 100 € Bearbeitungsgebühr hätten es da doch sicher auch getan. Aber, die TUI ist halt keine Sozialstation. Wenn Angebote gemacht werden, holt man an anderer Stelle irgendwie die Kosten wieder herein.

    Siegfried

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1070029574000

    Hallo Kerstin,

    danke für Deinen Beitrag. Du hast die Situation sicher treffend beschrieben.

    Wenn man andere Meinungen zu einem Thema kennen lernen möchte, können diese natürlich auch kritisch sein.

    Leider geht Deine Mitteilung am eigentlichen Thema vorbei. Das Fussproblem ist für uns nur der Auslöser für den Umzug gewesen. War übrigens ein scheinbar bereits verheilter Bänderriß, dessen Probleme erst durch das Laufen am Berg wieder aufgetreten sind. Hätten wir das bei der Buchung geahnt, wäre dieses Ziel für uns in der Tat nicht infrage gekommen.

    Ohne Zweifel ist, dass die TUI ihren vertraglichen Verpflichtungen nachgekommen ist.

    Was wir als unverschämt empfunden haben, ist der Umstand, das man für ein Hotel, das laut Angebot (Katalog) - rein theoretisch wie wir heute wissen - ja im Angebotsumfang enthalten war, einen Mehrpreis von größer 50% des Gesamtreisepreises verlangt.

    Z.B. 100 € Bearbeitungsgebühr hätten es da doch sicher auch getan. Aber, die TUI ist halt keine Sozialstation. Wenn Angebote gemacht werden, holt man an anderer Stelle irgendwie die Kosten wieder herein.

    Siegfried

  • Catty
    Dabei seit: 1067731200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1070386983000

    Ja Problem ist aber das, wenn du direkt das hotel gebucht hättest auch wesentlich mehr gezahlt hättest

  • Catty
    Dabei seit: 1067731200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1070386983000

    Ja Problem ist aber das, wenn du direkt das hotel gebucht hättest auch wesentlich mehr gezahlt hättest

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!