• Woernergaby
    Dabei seit: 1199750400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1199790074000

    Voller Vorfreude haben wir eine Reise mit Mango Tours nach Paris angetreten. Doch was wir bei dieser Reise erleben mussten, spottet jeglicher Beschreibung.

    Gebucht haben wir die Tour IV ab Frankfurt. Unser Reiseleiter war „xxxx“.

    Schon zu Beginn starteten wir mit 1 Std. Verspätung. Ohne jegliche Begrüßung und Ansprache wurden wir in den Bus verfrachtet. Die 10stündige Horror- Fahrt (zum Vergleich der TGV braucht 3 Stunden) ging los mit folgenden Stopps:

    1. Koblenz

    2. Köln (hier stieg die Freundin des Reiseleiters ein, welche als Assistentin ausgegeben wurde)

    3. Düren (hier lud der Busfahrer seine Familie ein)

    4. mitten in Belgien wieder ½ Stunde

    5. 1h vor Paris wieder 1 Stunde

    Ankunft in Paris 8.45 Uhr. Improvisierte Stadtrundfahrt angekündigte Sehenswürdigkeiten nicht angefahren, sehr wenig Kommentare, 2x verfahren, nur Stopp in Montmartre und am Eifelturm. Die Leute die nicht bereit waren für die Stadtrundfahrt 13,00€ zu zahlen, wurden am Kongresscenter ausgeladen und 13.00Uhr zur Hotelfahrt wieder abgeholt.

    Dann beginnt eigentliches Grauen. Hotelrundfahrt. Wir sollen ins 3. Hotel auf der Anfahrt. Die ersten beiden Hotels sind ganz ok. von der Lage und von der Außenansicht. Nach 1Stunde Anfahrt auf unser Hotel. Wir verlassen Paris und sind auf der Peripherie- Strasse. Ausfahrt Stadtteil Auberville im Norden von Paris. Die Gegend wird richtig übel. Wir fahren an Slums vorbei!!! Unter der Brücke ein riesiger Schuttberg. Da leben Menschen drin! Der Bus hält. Und wir schauen uns dumm an. Soll etwa hier unser Hotel sein? Der Reiseleiter steigt mit uns aus und läuft mit uns in eine Nebenstrasse. Wir werden von den Leuten auf der Strasse schon komisch gemustert. Ich bekomme Angst! Echt üble Gegend! Endlich nach Hilfe eines Mitreisenden finden wir unser Hotel. B&B/Villages Hôtel PARIS Porte de la Villette ist der mieseste Schuppen, den ich je gesehen habe. Im Foyer spreche ich den Reiseleiter an:

    „ Das kann doch nicht euer Ernst sein, uns hier unterzubringen! Ich will weg hier!“ „Wo ist die nächste Metro Station?“ „Komme ich auf sicheren Weg dorthin?“ Ich bin nicht bereit hier zu bleiben. Der Reiseleiter xxxx zuckt nur mit den Schultern und kann uns keine Antwort geben. Ich weise ihn darauf hin, dass vor dieser Gegend sogar im Reiseführer gewarnt wird. Wir teilen ihm mit, dass wir 3 Sterne Kategorie gebucht haben und hier auf keinen Fall bleiben wollen. Uns wurde gesagt, wir sollen erst einmal aufs Zimmer gehen, er würde sich darum kümmern und uns anrufen. Ich verließ mich darauf!

    Endlich im Zimmer angekommen, stellte ich fest, dass er einfach verarscht hatte. Das Zimmer war einfachster Kategorie, verfügte über gar kein Telefon. Es stank, war unsauber. Im Zimmer waren weder wie versprochen Telefon, Mietsafe. Ein Dreckloch! Das Hotel bezeichnet sich selbst als Low Budget. Wir hatten Mittelklasse gebucht!

    Mit Schrecken wollten wir an der Rezeption nachfragen. Im Foyer standen ca. 30 aufgebrachte Mitreisende von MangoTours. Bette mit Flecken, verschimmelte Bäder, nicht gereinigte Zimmer, keine Handtücher usw. Es war kein Reiseleiter da. Mitreisende versuchten über ihre Privathandys Ansprechpartner von MangoTours zu erreichen. Man versprach jemanden zu schicken. 1Stunde vorüber und nichts geschah Ein Reiseleiter, der im selben Hotel untergebracht war, stellte sich der Diskussion. Noch 1 Stunde verging und ein Verantwortlicher von MangoTours erschien immer noch nicht. Es wurde uns keine Lösung und keine Alternative angeboten! Den gesamten Nachmittag bzgl. der Klärung vergangen. Abends hatten wir eine Lichterfahrt gebucht. Erneuter Versuch ein Gespräch mit unseren Reiseleiter zu finden. Hilfloses Schulterzucken, danach Weglaufen. Ein Kollege erscheint. Wir haben den Eindruck, der hat nen bisschen mehr zu sagen und versuchen ihn anzusprechen. Der teilt uns kurz und knapp mit, dass er keine Lösung bieten kann und dass die andren Mitreisenden mit einem geringeren Reisepreis auch einen Tag weniger da sind. Wir sagen ihn, dass das nicht stimmt! So dreht er uns den Rücken mit folgenden Worten zu: „Na dann lüge ich halt!“ und lässt uns stehen. Wir verpassen fast unsere gebuchte Fahrt, weil uns keiner sagt, wo der Bus steht. Wir erreichen den Bus und sind sauer. So kann man nicht zahlenden Kunden umgehen! Uns wird angedroht, uns aus dem Bus zu schmeißen.

    Wir haben endgültig von MangoTours die Nase voll!!!!

    Das ist ******* total! Wir haben 3Sterne gebucht und ein Hotel „Low Budget“ erhalten!

    _______________________________________________________________

    Anm. d. Admins: Headline entschärft und Namen entfernt - bitte unbedingt die Verahltensregeln beachten!

  • Oberlix
    Dabei seit: 1199059200000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1199816927000

    Habt ihr fotos der besagten Mängel gemacht?

    Stand bei eurer Buchung in welchem Stadtteil euer Hotel sein sollte und wie es heist?

    Aber wie das mit ner Reisepreisminderung aussieht weiss ich nicht.

    Aber du könntest mal Mosaik im Forum Reiserecht fragen.

    Der hat sehr viel Ahnung von solchen Sachen.

    Gruß: Christian

    Etwaige Rechtschreibfehler sind Absicht, sie dürfen behalten, es darf sich an ihnen hochgezogen und sie dürfen sich sonst wohin gesteckt werden.
  • mierzwa1
    Dabei seit: 1367020800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1441396227000

    Hallo

    Alles wan in der Woernegaby Rezension gesagt wurde, könnnen wir bestätigen.

    Mango Tours ist einfach eine schlete Reisebüro

  • Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1441476347000

    @mierzwa1,

    willkommen im HC Reiseforum.

    Du beziehst dich auf einen Beitrag von 2008.

    Was hast du aktuell zu beanstanden?

    Wäre schön, wenn du das weiter beschreiben würdest.

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!