• valaris
    Dabei seit: 1427068800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1427122463000

    Meine Freundin und ich haben Sonntags ein Hotel für den folgenden Dienstag Abend über das Portal Holiday-Check gebucht und direkt die Überweisung getätigt. Die Bearbeitung lief allerdings über JT-Touristik dann. Uns wurden die Zahlungsoptionen Rechnung und Sofortüberweisung angeboten. Tief in den AGBs versteckt steht geschrieben, dass der Zahlungseingang am darauffolgenden Tag getätigt sein muss --> ansonsten Stornierung. Montags erhielten wir eine E-Mail gegen 13 Uhr, dass es noch kein Zahlungseingang gab. Leider sitzen wir nicht 100% des Tages in unserem E-Mail-Postfach! Abends um, ICH BETONE, 20:15 am gleichen Tag erhielten wir einen Anruf mit der Mailbox-Nachricht, dass unsere Buchung storniert wurde zu 95% der Kosten. Um 20:16 haben wir zurückgerufen aber leider haben wir dann AUSERHALB DER GESCHÄFTSZEITEN angerufen! Man kann nun annehmen, dass wir selber Schuld sind, da wir keine ABGs gelesen haben^^ oder eben dass die Kommunikation von JT-Touristik miserabel ist! Jedoch was nun folgt empfanden wir als eine riese Frechheit oben drauf! Wir haben Holidaycheck und JT-Touuristik kontaktiert und einen Beleg der Überweisung mitgeschickt in der Hoffnung wir können unser Hotelzimmer doch haben. Leider war dies nicht mehr möglich. ABER eine nette Dame von Holidaycheck hat uns ausdrücklich per Telefon versichert, dass wir selbstverständlich unser Geld zurückerhalten werden und sie JT-Touristik kontaktieren wird!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Da meine Freundin und ich Studenten sind und nicht einfach das Geld zum Fenster rauswerfen können, haben wir uns auf die mündliche Vereinbarung verlassen und ein anderes Hotelzimmer gebucht. LEIDER HABEN WIR ZWEI WOCHEN später kein Geld zurückbekommen noch hat Holidaycheck JT-Touristik kontakiert. Wir haben also doppelt gezahlt. In beiden Fällen war die Unternehmens-Kunden-Kommunikation und die Kommunikation zwischen den beiden Unternehmen miserabel. Des Weiteren ist auch die Kommunikation der Mitarbeiter extrem schlecht gewesen, da uns jeder Mitarbeiter etwas anderes erzählt hat.

    Bei kurzfristigen Reisen RATEN WIR DRINGEND DAVON AB BEI DIESEM REISEANBIETER ZU BUCHEN!!!!!!!!!!!!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1427123253000

    Den bereits bestehenden thread zu diesem RV findest Du hier:

    http://www.holidaycheck.de/thema-JT+Touristik+Erfahrungen+Part+II-id_495509.html

    Edit:

    Wir verstehen Dich auch ohne schreien!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15924
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1427124218000

    Wir machen die KollegenInnen vom Reisebüro mal auf den Vorgang aufmerksam.

    Dazu sagen können wir hier leider im Augenblick  nichts, tut uns leid.

  • HC UrlaubsTeam
    Dabei seit: 1275350400000
    Beiträge: 913
    Urlaubsberater/in
    geschrieben 1427128274000

    Hallo valaris,

    das hört sich keineswegs schön an was hier seitens des Veranstalters abgelaufen ist, gerne möchten wir von unserer Seite auch nochmals den Vorgang prüfen.

    Bitte sende uns doch einfach kurz Deine HolidayCheck – Buchungsnummer per PN oder mit einer Kopie deines Forumsbeitrags oder dem Link zu diesem an facebook@holidaycheck.de, gerne schauen wir uns Deinen Vorgang an und prüfen diesen umgehend.

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Christoph vom HolidayCheck UrlaubsTeam

  • valaris
    Dabei seit: 1427068800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1427471257000

    Als Lösung wurde uns nun ein 75 Euro Gutschein auf eine Urlaubsbuchung von mindestens 500€ angeboten. Das entschädigt uns leider nicht, sondern "zwingt" uns in gewissermaßen zu einer weiteren Ausgabe. Da uns keine Kulanz gewährt wurde haben wir den Verbraucherschutz nun kontaktiert. Die Unannemhlichkeiten in diesem Fall bedauern wir sehr und sollte für Konsumenten, welche kurzfristige Buchungen bei JT-Touristik und Holidaycheck.de tätigen möchten, eine Warnung sein!

  • HC UrlaubsTeam
    Dabei seit: 1275350400000
    Beiträge: 913
    Urlaubsberater/in
    geschrieben 1427726011000

    Hallo valaris,

    nach eingehender Prüfung des Vorfalls inklusive Schriftverkehr und getätigten Telefonaten können wir keine Schuld auf unserer Seite feststellen. Der angebotene Gutschein über 75Euro bezieht sich auf die eine Übernachtung und war ein Entgegenkommen -ohne Anerkennung einer Rechtspflicht- aus Kulanz Dir gegenüber, was in diesem Fall leider nicht so gesehen wird.

    Natürlich steht es Dir frei weitere Schritte zu gehen.

    Da wir von unserer Seite aus verständlichen Gründen hier keine weiteren oder konkreteren Details öffentlich beschreiben können, diese unterliegen dem Datenschutz, schließen wir ab.

    Viele Grüße,

    HolidayCheck UrlaubsTeam

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!