• martinmueller1972
    Dabei seit: 1292457600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1292494241000

    Von Diamir Reisen Dresden kann ich leider nichts gutes Berichten.

     

    Wir hatten im August 2010 eine Expeditionsreise nach Ladakh gebucht. Während der Reise kam es in Ladakh zu schweren Überschwemmungen (ist ganzklar Höhere Gewalt). Zu diesem Zeitpunkt befandern wir uns noch in Delhi. Leider war die Diamir Expeditionsleitung der Meinung "Die Situation in Leh (Hauptstadt von Ladakh) ist unkritisch. Wir sollen dorthin fliegen (zur selben Zeit haben mehrere renomierte Expeditionsveranstalter versucht ihre Trekkinggruppen aus Ladakh auszufliegen).

    Am Flughafen von Delhi haben 7 Reiseteilnehmer (von 11) beschlossen nicht mit der Eypeditionsleitung mitzufliegen. Ab diesem Zeitpunkt hat sich von Diamir keiner mehr für die Gruppe verantwortlich gefühlt.

    Wir haben dann den Rückflug selbst organisiert. Auch nach der Rückkehr nach Deutschland hat sich keiner der Geschäftsführer noch sonst jemand von Diamir mit uns in Verbindung gesetzt (auch nach mehrmaliger versuchter Kontaktaufnahme).

    Erst nachdem ein Rechtsanwalt eingeschaltet wurde war man bereit über den Fall zu sprechen.

    Die Vergleichsangebote von Diamir wahren ein Witz. Da ich zu diesem Zeitpunkt über keine Rechtsschutzversicherung verfügte musste ich dem Vergleich leider zustimmen da die Finanziellen Risiken einer Gerichtsverhandlung zu groß wahren.

     

    DESHAL KANN ICH NUR EMPFEHLEN: SUCHT EUCH EINEN ANDEREN REISEVERANSTALTER ALS DIAMIR AUS:

     

     

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1292503276000

    @martinmueller1972 sagte:

    ..... 

    DESHAL KANN ICH NUR EMPFEHLEN: SUCHT EUCH EINEN ANDEREN REISEVERANSTALTER ALS DIAMIR AUS:

     

     

    ....und eine gute rechtsschutzversicherung ;)

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • christa2
    Dabei seit: 1225065600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1292940133000

    Ich kann mich über Diamir Reisen nicht beklagen. Wir hatten über diesen Veranstalter im September unsere Reise Botswana und Sambia gebucht und waren super zufrieden. Es war zwar eine sogenannte Zubuchsafari, die von mehreren Veranstaltern angeboten wird. Wir waren die Einzigen, die über Diamir gebucht hatten und waren im Vorfeld am besten von allen informiert worden. Auch das Feedback nach der Reise war OK. Also wir würden immer wieder über Diamir buchen.

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1519
    geschrieben 1292950674000

    Ich kann mich @christa2 nur anschließen. Wir waren 6 Leutchen auf einer Nepaltour . Jeder hatte nach den ersten gemeinsamen 4 Tagen was anderes für sich zusammengestellt ( Kulturrunde oder Trekking). Am Tag 13 waren wir alle wieder zusammen und dann kamen die individuellen Verlängerungen . Teilweise mit längeren persönlichen Transfers( Chitwan mit Programm und Guide vor Ort) , teils Hotelwechsel für paar Tage in 5-Sterne-Hotel in Kathmandu. Abholen , Rückflug paar Tage später - alles bestens organisiert.

    Also , jederzeit wieder

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • blaesiusw
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1293926559000

    Hallo,

     

    Also ich kann diese Meinung nicht teilen. Diamir ist ein Spezialanbieter besonders für Trekkingreisen. Die Verantwortung bei diesen Bedingungen wie geschildert, obliegt letzendlich beim vor Ort befindlichen TourGuide, dessen Reiseleitung und den Teilnehmern. Diamir selbst kann hier aufgrund der Entfernung und Umstände gar keine Verantwortung übernehmen. Schon gar nicht, wenn Teilnehmer aufgrund welcher widrigen Ümstände auch immer vom Programm eigenmächtig abweichen.

    Jeder muss bei solchen Touren auch ein wenig Eigenverantwortung übernehmen.

    Bin ich nicht bereit, den Weg des TourGuide, welcher die Lage meist sehr gut einschätzen kann, da er dort sicherlich recht gute örtliche Kentnisse besitzt, zu gehen, dann muss ich den eigenen weiteren Verlauf eigenständig verantworten. Ich kann mich dann nicht darauf berufen, irgend jemanden eine Schuld zuzuweisen.

    Trekkingtouren sind zum größten Teil keine normalen Pauschalreisen, und somit auch nicht für jedermann geeignet. Die Eigenverantwortung, wie weit man bereit ist, den Weg auf der Tour mitzugehen, kann letzt endlich nur jeder für sich selbst, oder die Gruppe im ganzen entscheiden.

    Ich selbst unternehme aufgrund dessen diese Trekkingtouren immer ohne meine Frau. Die Verantwortung trage ich dann bei allem was ich dort erlebe und tue für mich selbst. Außerdem ist diese Art zu reisen leider nicht Ihre Vorstellung von Urlaub.

     

    Ich kann mich über Diamir nicht beklagen. Habe aber die Erfahrung gemacht, dass das a und o einer Trekkingreise immer der TourGuide ist. Bisher hatte ich zum Glück nur in Marokko eine völlige Versagerin. Hier hat man mich bei dem Unternehmen H,

    die ich auf die Unzulänglichkeiten der TourGuidein aufmerksam machte leider nicht angehört. So verwunderte mich der traurige Verlust der Trekkingmannschaft in 2008 auch nicht besonders und bin so auf Diamir gestoßen.

     

    Ich reise gerne mit Diamir vermittelnde Reisen (auch dieses Jahr) und kann mich den negativen Ausführungen nicht anschließen.

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1293973761000

    martinmueller1972 greift hier kein veranstalterspezifisches, sondern ein reisevertragliches Thema auf. Wenn ich als Reisende einen Vertrag einseitig kündige, in dem ich den Pfad des Reiseprogrammes verlasse, dann bin ich ab dieser Entscheidung selbst für mich und meine Reisekosten verantwortlich. Noch ärger wird es, wenn ich die Reiseleitung darüber nicht informiere - Suchkosten möchte ich nicht in Rechnung gestellt bekommen!

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1294057394000

    Bin dieses Jahr das erste Mal mit DIAMIR verreist und habe die 2 Wochen in Marokko mit Wüstentrecking sehr genossen. Bin vorab sehr gut informiert worden und habe mich auch während der Reise gut betreut gefühlt. Vor Ort hat alles geklappt und es gab keinen Grund zu Beanstandungen.

     

    Ich persönlich würde auf jeden Fall wieder eine Reise mit DIAMIR unternehmen.

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • Trukler
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1297955660000

    Hallo zusammen,

    ich bin schon 3 Mal mit Diamir in Tansania (Kili, Safari, Sanisibar) gewesen und kann fast nur Gutes berichten.

    Natürlich gibt es immer wieder mal etwas auszusetzen, aber das sind nur Kleinigkeiten.

    Ich fand mich dort immer sehr gut aufgehoben.

    Organisation war sehr gut (ist halt Afrika, d.h. hier gehen die Uhren anders).

    Betreuung war immer sehr gut und immer sehr freundlich.

    Ich werde auch meine nächste größere Tour (Nepal) wieder mit Diamir durchführen.

    Wer die Leute und die Angebote von Diamir näher kennenlernen möchte, dem kann ich nur die jährlich stattfinden Globetrotter-Tage empfehlen.

    Die finden dieses Jahr am 1. und 2. Oktober 2011 statt.

    Dort kann man sich schon einen sehr guten Einblick verschaffen, was Touren, Ausrüstung, Reiseleiter usw. betrifft (jede Menge Vorträge (DIA, Filme usw.).

    Wer noch Fragen hat kann mir auch gerne eine PN schicken.

    Herzliche Grüße aus Stuttgart

    Kurt

    Es gibt viel zu sehen, reisen wir hin.
  • gejobi
    Dabei seit: 1220918400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1334317148000

    Wie will man eine 7000er-Expedition (8 Teilnehmer) mit einem einzigen 45m-Bergseil durchführen? DIAMIR kann das! Aber auch nur, weil gerade eine Parallel-Expedition ein Seil entmangeln konnte. Auch sonst lief einiges schief.  Ein kaputtes Satellitentelefon z.B. kann sich  in dieser Abgeschiedenheit tödlich auswirken (hat es aber zum Glück nicht).

    Was das Ganze noch verschärft: keine Reaktion seitens DIAMIR (Bedauern, Entschuldigung, Stellungnahme, etc.) zu den im Bewertungsbogen festgehaltenen Kritikpunkten! Damit hat sich DIAMIR bei mir gänzlich diskreditiert!

    :( :( :(

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!